Beiträge von StKlaas

    Wer sagt, dass ich 4 Stunden gewartet habe? 1,5 Stunden insgesamt warten auf den Schlepper, 45 Minuten Tansport zur Werkstatt, 30 Minuten Reparatur, 45 Minuten Rückfahrt zum Ausgangspunkt. Und ob die mir an einem Sonntag den Reifen geflickt hätten? Ich beschwere mich auch garnicht, mit einem Reserverad wäre das ganze in einer Viertelstunde erledig gewesen. Ab morgen liegt eines der original Räder im Kofferaum zusammen mit einem entsprechenden Schlüssel und einem kleinen Stempelwagenheber...

    Da fühlt man sich gleich ganz anders, wenn man hier in der Gegend von Klinovic Tschechien an den Skiliften Plätze in der ersten Reihe reserviert bekommt...

    Kurz zum Thema vollwertiges Ersatzrad mitnehmen und Platz (insb. beim Allgrip): Man kann auch einen der beiden Rücksitze ausbauen, unter der Sitzfläche ist eine Wulst, da passt ein normales Rad optimal drauf (auch von der Breite her) und die Wulst passt in die Felge. In die Schrauben der Rücksitzbefestigung kann man sich dann Verzurrösen reinschrauben..


    .. soll ich davon mal Fotos machen, wie das bei mir momentan ausschaut?

    Genauso haben wir es für unsere Nordkap-Tour gemacht. Wir waren nur zu zweit, als die Rücksitzbank raus, vier Schraubösen rein und dann zwei Originalräder mit schon vormontierten Schneeketten hineinverzurrt. Gott-sei-Dank nicht gebraucht.....

    StKlaas , wenn du die Zusatzleuchten hast, frag ich mich im Ernst, was du nachts mit den zusätzlichen Funzeln vom TFL willst :/

    hmm - sind es nun Funzeln oder blenden sie den Gegenverkehr lebensgefährdend, wie hier schon angemerkt wurde? Aber um beim Thema zu bleiben: Bei Gegenverkehr muss ich abblenden, dann gehen natürlich auch meine Hella-Zusatz-Fernscheinwerfer aus und ich stehe relativ gesehen ziemlich im Dunkeln, vor allem was die Ausleuchtung des Straßenrandes angeht, von wo die bösen Elche meisten zuerst her kommen.

    Wobei die Frage weiterhin unbeantwortet ist, wenn schon Zusatzscheinwerfer montiert sind, was dann das Tagfahrlicht für einen Zusatznutzen bringen soll...

    Nicht nur unbeantwortet, sondern regelrecht abgewiegelt mit sinngemäß "Geht euch nichts an".

    Wenn ich Gegenverkehr habe, muss ich abblenden, da der Kollege sonst erblindet. Leider sehe ich dann mangels originaler Nebelscheinwerfer wenig rechts und links der Straße, da von wo die Rentiere meist herkommen, bevor sie auf Deinem Schoß landen...


    Hm, wenn das so wichtig ist mit dem Licht.......wäre es dann nicht sinnvoller, die eingebauten Nebler zu deaktivieren, und statt dessen ein Paar Nebler in der Art der Fernscheinwerfer zu montieren ? Platz ist ja noch. Und man könnte es noch mit helleren Lampen pimpen - sogar zugelassen.

    Erstens werden die ein deutlich besseres und gerichteteres Licht abgeben als die Tagfahrleuchten, zweitens könnte man die recht hoch einstellen, und in bewohner Gegend dann mit 2 Handgriffen wieder sozialverträglich einstellen.

    Die TFL blenden zwar in Tagfahrstellung, aber das ist doch eher ein diffuses Streulicht, von dem ich jetzt nicht wirklich eine bessere Ausleuchtung der Straße oder Randbereiche erwarten würde. Sehe ich am Baleno, das ist auf kurze Entfernung vor dem Auto zwar relativ hell, aber in der Entfernung, wo ich das bei 80 km/h bräuchte, garnicht mehr.

    ich habe garkeine Nebelscheiwerfer....

    Um dem Threadersteller nun aber auch noch eine Antwort zu geben:

    Die Steuerung der TFL erfolgt über ein Signal an ein Relais bzw. Steuermodul, wenn das Standlicht oder Abblendlicht eingeschaltet wird, dann gehen die TFL aus weil an einer Steuerleitung nun Spannung anliegt.

    Wenn man dieses Steuerkabel findet kann man es durchtrennen (grob unsaubere Pfusch-Methode) oder mit einem Schalter versehen (der dann in den Nordischen Ländern betätigt wird).

    Jetzt kommen wir dem näher - dieses Signal gilt es zu finden und zu steuern. Also: Weiß jemand oder kennt jemand jemanden....?

    "Auto" bedeutet, dass bei wenig Umgebungslicht (Tunnel, Tiefgarage, Neben, Dämmerung, Nacht) sich Dein komplettes Fahrlicht mit Hilfe eines Helligkeits-Sensors im Amaturenbrett selbständig vollständig einschaltet. Das andere sind die Tagfahrleuchten, die immer tun, wenn Dein Fahrlicht aus ist...

    ich weiß. dass das in D Vorschrift ist. Aber wenn wir nachts irgendwo am Polarkreis unterwegs sind, interessiert das niemanden, auch keinen Entgegenkommenden. Mein Ignis hat die TLF statt der Nebellichter ganz unten angebaut - da blendet nichts.

    Guten Abend! Da wir öfters in nördlichen, etwas dunkleren Gefilden unterwegs sein werden, meine Frage: Weiß jemand oder kennt jemand jemanden, der weiß, wie man die Tagfahrleuchten (ohne Nebelleichten) daran zu hindert, auszugehen, sobald man das Fahrlicht einschaltet? Stefan