Beiträge von Schatttenlord

    Der Gesetzgeber braucht einfach sehr lange, wenn kein wirtschaftliches Interesse besteht. Wenn die Versicherungen möchten, dass es eine automatisierte 360° Aufnahme im Schadenfall geben soll, dann wird sich die Lobby darum kümmern, dass es hierfür eine Änderung gibt. Andernfalls sehe ich das eher als schleichenden Prozess durch die Rechtsprechung, bis das ein Verband mal höchstrichterlich durchschleift.


    Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen. BGB §439

    Wenn du jedoch Gebrauch von deinem Widerrufsrecht gemacht hast werden auf jedenfall die Versandkosten zu dir fällig BGB §357, bis 40 € Warenwert können dir die Rücksendekosten auch nach AGBs auferlegt werden, bei höheren Beträgen nicht.


    Das ist keine Rechtsbelehrung, lediglich ein Denkanstoß.


    PS: per Paypal bezhalt? Entweder bei denen melden...oder für die Rückerstattung der Rücksendekosten anmelden für den nächsten Fall(ist glaube ich kostenlos)

    komisch das mit dem Gang nicht reinbekommen kann ich bei meinem nicht feststellen, versuch einfach mal die Kupplung leicht zu lösen, ob der Gang dann besser reinrutscht.


    Gibt es eigentlich eine Schaltwegverkürzung die einfach einzubauen ist? Bei VW kann man sich z.B. aus dem Baukasten bedienen, da ist das fast Plug&Play.

    Ich habe es die letzten zwei Tage mal versucht auf die Spitze zu treiben. Frisch getankt und jetzt schön gemischter Verkehr Stadt/Bundesstraße/Autobahn mit Baustellen und Stau über 1200Meter Höhenunterschied. Komme ich nach 54km auf einen Durchschnittsverbrauch von 4,8Liter/100km lt. Anzeige beim Sport. Maximale Geschwindigkeit waren hierbei 120km/h. Die Frage ist also schon, ob ein Hybrid für dein Fahrprofil sparsamer ist. Nehme daher gerne die Testwägen setzte den Verbrauch zurück und fahre die Strecke ins Geschäft und zurück. Klar 4,8Liter ist übertrieben. Aber wenn man darauf Wert legt, kann er sparsam fahren.

    In ca. 60% der Fälle funktioniert es auf Anhieb. Die anderen 40% muss ich das Kabel noch einmal kurz raus und wieder rein stecken und in der Bildschirm Mitte tippen um das Menü zu öffnen und auf das Verbindungszeichen tippen.

    Funktionieren tut es immer, allerdings mit dieser Krücke......8o....

    Dachte am Anfang immer, es hat mit dem sofortigen einlegen des Rückwärtsganges und dem umschalten auf die Kamera zu tun, aber nach öfteren Testens war dies wohl einfach Zufall.....

    Interessant merke ich mir, bis jetzt war es so, dass er sich bei mir, wenn es nicht funktioniert hat, erst nach einem Neustart des Autos wieder automatisch verbinden konnte. Ansonsten stecke ich das Handy an und starte dann den Wagen. Funktioniert in 80% der Fälle.

    Ich finde es eher lustig, wenn es Bergauf an einer Ampel zwei Spuren gibt, gerade die Größe A4 ala Geschäftswagen, ich habe es furchtbar eilig und überhole langsame Kleinwägen...Das Gesicht im Rückspiegel, wenn man nachher trotzdem vor ihnen ist, wenn es wieder auf eine Spur geht :D


    Muss aber sagen auf der Autobahn, macht mir beim Swift eher jemand Platz wie beim Seat Leon...Beim TT war das etwas einfacher, da reichte meistens ein Runterschalten ohne drängeln und rumstressen...der Swift hat da ja eher Understatement. Wobei bei den ganzen Baustellen ich gerade schon froh bin, wenn ich nicht im Stau stehe X/

    Er meint das Teil aus Papier, dass du beim Autokauf dazu bekommen hast. Hier muss der Lampenwechsel in Deutschland beschreiben werden.

    Heißt natürlich nicht, das man sich nicht dabei die Finger schier bricht. Ich empfehle jedem mal beim Fahrradzubehör zu schauen, da gibt es kleine Plastikkeile die zum leichteren Reifenaufziehen verwendet werden. Hiermit lassen sich Kunststoffteile meist sehr gut lösen.

    Also ich fand im TT 8J mit 2.0Liter, das DSG damals schon gut, leider war das sehr anfällig und teuer im Austausch, haben daher beim Seat Leon keines genommen, da es wohl immer noch Probleme macht. Mein Vater hat zwei mal DSG im Passat(allerdings Diesel) gehabt, fand es perfekt für lange Strecken. Der Kollege hatte das erste Smart-Kabrio mit Automatik...eine Zumutung das ständige "Nicken" bei dem kurzen Radstand. Und einmal noch den R8 V10 Plus Spyder, wobei da nicht nur die Schaltwippen Laune gemacht haben :-). Bei allen s-Tronik oder DSG-Lösungen fand ich das Hochziehen ohne "nicken" beim schalten gut. Vor allem auf der Autobahn im Stau über längere Zeit ist es merklich entspannter.


    Ich fahre aber auch gerne mit Handschaltung, die Meinung des Suzuki-Händlers: ein DSG würde dem Sport nicht gut tun, macht den Wagen nur schwerer. :-)

    Durch eine Spende des Nachbarn habe ich die Eton an einem Verstärker hängen, für mich ist das Auto damit Soundtechnisch im sehr gutem Bereich. Nicht perfekt wie eine Anlage im Wohnzimmer, aber man versteht Stimmen sehr gut, Höhen klingen sauber und der Bass ist auch da(Gut ein kleiner Sub für die richtigen Tiefen wäre nicht schlecht....es ist ja unter dem Beifahrersitz noch Platz :-D)

    Habe bei mir ein USB3 mit 15cm entweder es funktioniert top, oder er erkennt es nach dem Einstecken erst gar nicht. Abbrüche nachdem es funktioniert habe ich aber noch nie gehabt.

    Aukey heißt die Marke. Evt. finden wir ja mal ein Kabel das immer geht :-)

    Habe bei unserem Händler mittlerweile alle Farben gesehen. Muss gestehen, bei Rot sieht man den Unterschied am meisten. Blau wird schon weniger. Aber selbst bei meinem Weißen sieht man einen Unterschied. Der Händler meint, das sei ihm auch schon bei den anderen Modellen aufgefallen, dass bei Rotem Lack die Unterschiede größer zu sein scheinen.

    4000€ ist ne Ansage. Aber alles mit Garantie...mh verglichen mit anderen Marken ist das noch recht günstig. glaube aber kaum, dass bei dem noch Verhandlungsspielraum ist. Also eher 6000€ mehr.