Beiträge von Sigru

    Erst einmal ein großes Lob an dich, euch beiden, ein so großen Schritt zu wagen, sich Stage 3 zu gönnen. 230PS und äh 340Nm, beachtlich👍🖖

    Was hat denn die zu den ausgetauschten Komponenten, abgestimmtes Software gekostet?


    MfG

    Auch dir vielen Dank!


    tatsächlich sind es jedoch 350-360NM.


    Puuh, ich denke mit 8 Düsenjägern die Ecke biste dabei!

    Moin Meister xD .....Der Motorsound ist Perfekt. Erinnert leicht an einem Skyline oder Supra in Mini :D ..... Die Außenoptik ist jetzt nicht so mein Geschmack aber ich mag es auch lieber ein wenig dezenter. Ich hätte aber bedenken das 230ps nicht zuviel für den kleinen Motor ist... aber wer sich traut und und das nötige klein Geld hat wird aber echt belohnt. War eigentlich noch die Standart Kupplung drin und wie sieht es mit einem Sperrdifferenzial aus ??. Was mich sehr interessiert ist die Öl Catch Can. Ich glaube die muss ich mir auch irgendwann einbauen. Wie sieht es eigentlich insgesamt mit dem Öl verbrauch aus ? Ist der gestiegen ?? Alles im Allen ein Klasse Video mit ein wenig Humor. Ach und Daumen hoch das du vorher noch nicht geschraubt hast und trotzdem alles geschafft hast. Macht so weiter

    Jo, das Turboflattern ist wirklich sehr japanisch, das macht Spaß 😄


    Es ist mein Daily, auf den ich angewiesen bin. Da ich aber mit Captain Gaskrank vermehrt Austausch hatte weiß ich, dass das Auto nach weit über 300 Runden Nordschleife mit Stage 3 keine Probleme macht. Ich bin ein sehr vorsichtiger Fahrer und heize nur selten. Daher gehe ich das "Risiko" ein.


    Ja, sowohl Kupplung als auch Diff sind Serie und halten.


    Ölverbrauch ist meines Wissens nach quasi unverändert!


    Vielen Dank für das große Lob, das freut mich sehr!!

    Dann fang ich mal an mit einer Frage. 😉


    Was packt der Swift denn nach dem Umbau an Endgeschwindigkeit, theoretisch müsste die ja auch ansteigen?

    In etwa 230 GPS die Ecke. Obenrum geht ihm nach wie vor die Luft aus

    Hi sehr schönes Video und alles ausführlich erklärt.

    Die Fahrgeräuschmessung ist bis Tempo 50 also alles okay mit den eingestellten 70 der Klappensteuerung von Bastuck.

    14 Sekunden von 120-200 laut Tacho mit Beifahrer insgesamt 200 Kilo. Sehr schnell ^^ Und der Sound ist richtig geil :)

    Vielen Dank!

    Moin Leute,


    Da ja viele danach gefragt haben, haben mein Kollege und ich und drangesetzt und ein ausführliches Video zu meinem Stage 3 Swift gemacht. Sicherlich können da sehr viele Fragen beantwortet werden und ihr bekommt einen Eindruck davon, wie 230PS klingen und wie die Tachonadel geht 😄


    Hier der Link:


    Gerne mal liken und teilen, das war ein ganzer Tag Arbeit 😄 Und ansonsten alle Fragen in die Kommentare kloppen, dann beantworten wir sie da!


    Grüße in die Runde :)

    Preis Leistung ist gut bei dem forge. Nur mit der aussage bis 250ps brauchst du nicht mehr wäre ich vorsichtig.

    Wieso? Grundsätzlich ist logisch, dass ein größerer, effizienter LLK immer beim Abstimmen von Vorteil ist für max Leistung. MR Chiptech und Ladermanufaktur stellen jedoch deutlich heraus, dass der Turbo das Auto bei etwa 250PS begrenzt, dann muss der Motor verstärkt werden und zB nen Gartett in der passenden Größe draufgeschallert werden. Der LLK reicht aber für 250PS nachweislich aus!

    Ich empfehle euch allen AUSDRÜCKLICH den FORGE LLK. Ich fahre meine Stage 3 mit 230PS und 360NM mit dem und er ist erwiesenermaßen auf unabhäbgigem Prüfstand getestet super! Raumtemperatur 20 Grad, Ansaugluft nach LLK 25 Grad. Er macht seinen Job, ich habe zu keinem Zeitpunkt Probleme mit der Zündung gehabt! Außerdem ist die Passgenauigkeit 10/10 (hab ihn selber verbaut) und er ist günstiger als die Konkurrenz meines Wissens nach. Solange ihr keine Leistung über 250PS ansteuert, braucht ihr keinen anderen LLK als den FORGE, der reicht VOLLKOMMEN!!!!

    Okay, kann mal ein Bild machen und dir zeigen wie weit meine nach unten kommt.

    Deine wurde auch noch etwas angepasst, was genau...?

    Ich denke mal ohne Abdeckung gibt es nicht viele Nachteile, ausser mehr Windgeräuche, vielleicht Verbrauch...

    Aber von Vorteil, das mehr Luft an den Motor kommt.

    Gemessen hab ich die Dezibel noch nicht, kann ich bei Gelegenheit mal machen.👍🏻

    direkt das Bauteil hab ich nicht angepasst, sondern ein kürzeres Haltegummi für die AGA genommen, damit die ganze Downpipe ebenfalls nach oben gedrückt wird und so nichtmehr auf das Lenkgestänge schlägt!


    Gerne mal DB messen, würde sicherlich viele hier interessieren!

    Intressant wäre es ja gewesen, die Inoxcar mit Downpipe zu hören und besonders wie sie sich auf den Innenraum auswirkt... Ich kann mir sehr gut vorstellen, das es innen noch lauter geworden wäre, wie es so schon ist!🤯

    Weil die GTspec und Motor durch die Downpipe, im Innenraum jetzt ein bisschen lauter geworden ist. Aber wirklich nur ein bisschen intensiveren Motorsound und Auspuffsound, auch auf längeren Fahrten keinesfalls störend, einfach Geil!🤩

    Hast Du eigentlich wegen der Downpipe die Unterbodenverkleidung entfernen müssen? Bei mir stößt die Downpipe im Kaltenzustand schon dagegen!😒

    Es hat auch was gutes, jetzt kommt mehr Luft in den Motorraum...😬

    Hast du mal Dezibel gemessen? Mein Setup hat nach Norm gemesswn 79.5-79.9DB.


    Ich kann mit Unterboden fahren, keine Probleme.

    Ich würde sofort die Bastuck mit Klappe nehmen wenn ich das nötige Kleingeld hätte.

    Auf Knopfdruck von geilem lautem Racesound wie bei Inoxcar zu nur etwas lauter wie Serie umschalten zu können ist unbezahlbar.

    Die Klappensteuerung kostet nunmal. Ist aber in keinster weise überteuert. Für andere (nicht mal teure) Autos bekommt man für den Preis der kompletten Bastuck-Klappenanlage noch nicht mal einen Endschalldämpfer :/


    Hat eigentlich schon jemand Inoxcar gegen Bastuck mit offener Klappe live gehört?

    Jo, Bastuck mit Klappe offen + Downpipe klingt lauter, vor allem außen. Das interessante ist aber, wie krass sich die AGAs in ihrer Klangart unterscheiden, ich versuchs mal mit Stichworten zu beschreiben:

    Inox:

    Dröhnig

    Laut

    Bassig

    "Breit" bzw. "Voll" im Klang


    Bastuck mit offener Klappe + Downpipe:

    Blechern

    Laut

    Racy

    Hell, schreiend


    Klingt vielleicht etwas wirr warr, aber so kann man es gut beschreiben denke ich! Die Autos klingen wirklich maßgeblich unterschiedlich.

    Hinten schmeißt die Gewinde verstellung raus, und dafür baust eine Federaufnahme ein.....



    suzukimania.de/index.php?attachment/21250/

    ja, das hab ich mittlerweile auch herausgefunden 😊 Kennt ihr da eine kostengünstige Alternative zu den originalen von KW (haben die Artikelnummer 65210926)? Hab dort heute angefragt und die wollen 38€ exklusive Versand pro Stück haben, also landet man bei den Dingern mal eben bei 80€ 😡

    Nachdem ich den Thread jetzt nochmal durchforstet hab fehlt mir eine Info: Welche Federn kann ich beim STX denn für hinten benutzen, um noch etwas tiefer zu kommen? suzimuzi   GUKA und Thomas_SwiftSport fahren ja auch hinten kürzere Federn. Die für vorne hatte Guka ja schon geteilt (hab sie mir gerade bestellt). Ich hoffe ich hab nichts überlesen, aber das wäre noch eine wichtige Info! :)

    Moin!


    Also die Downpipe von FMS hat bei mir (in Kombination mit der Bastuck mit Klappe) deutlich was gebracht. Die Bastuck mit Klappe hat Serie einen krassen Sound von 2000-3500 RPM, das ist bei mir jetzt von 2000-5000 etwa. Eine anderer hier aus dem Forum hat die FMS in Kombination mit der Remus und da soll es nicht so mega viel Unterschied gebracht haben. Man muss ja auch anmerken, dass die Bastuck mit offener Klappe nur noch ein kleiner Mittelschalldämpfer ist und mehr nicht, also vielleicht nicht auf alles übertragbar. Aber auch mit Klappe zu ist es lauter geworden und der schöne Sound-RPM-Bereich ist größer geworden!


    Informiere dich aber genau über die Downpipes suf dem Markt. Kurz zusammengefasst: Meine FMS Downpipe hat die schlechteste Passgenauigkeit, die ich jemals an Bauteilen in der Hand hatte und ich empfehle eine Maßanfertigung. Trotzdem kann man mit viel richten die FMS einbauen und sie funktioniert so, wie sie soll.

    Was muss gemacht werden, was wird’s kosten?

    Ich versuch das jetzt einmal kurz und sachlich zu beantworten (wahrscheinlich stehen alle Infos hier im Forum, aber ist auch egal, hab gerade Zeit).


    Sehr vieles, was du an Gewichtsersparnis machen kannst, führt zu Einbußen der Alltagstauglichkeit. Dementsprechend ist es quasi unmöglich, ohne Einbußen in Alltagstauglichkeit oder einen Upgradelader dein Ziel zu erreichen, außer du schießt komplett über dein Ziel hinaus und gibst zehntausende Euros für Kohlefaser Karosserieteile oder Leichtbausitze aus.


    Die günstigste Variante:

    FORGE Ladeluftkühler

    Sportplattenluftfilter

    Ne große Downpipe mit Sportkat (FMS hat TÜV, alles andere hat hier noch keiner eingetragen meines Wissens nach)

    Ladermanufaktur Upgradelader

    Auspuff


    Ingesamt liegst du dann mit TÜV bei etwa 5000€. Anders über 185-190PS zu kommen ist noch keinem Tuner, weder Japan, Großbritannien noch in Deutschland gelungen.


    Ich hoffe, das beantwortet deine Frage.


    Am Ende des Tages ist dein Ziel aber auch nur eine Zahl. Du willst Budget-Tuning + Alltagstauglichkeit? Dann hol dir die GT Spec AGA und ein Softwaretuning (MPS Engineering oder Zellhofer Motorsport haben sich bewährt) oder den HKS Power Editor. Dann vielleicht noch einen Sport-Plattenluftfilter für etwas mehr Klang und Durchzug, dann hast du Alltagstauglichkeit, Sound und vollkommen ausreichend Leistung für unter 2000€.


    P.S.: Klar hätte der Autor sich hier einmal besser ins Forum einlesen können, aber ich finde, man kann auch einfach nur kurz sagen, dass es bereits hier steht, nichts schreiben oder konstruktiv (so wie ich es hiermit probiere) antworten. Dieses ganze Nieder- und Schlechtgerede bringt niemandem was, außer Rechthaberei und schlechte Energie. Das finde ich blöd. Also vielleicht einfach mal nichts zu etwas sagen/ schreiben, was quasi irrelevant für einen selbst ist, auch wenn es einen aufregt. Das wäre doch mal anständig!

    Hi,


    sag ma,l konntest du denn jetzt ein Lösung für die Kupplung finden? Oder muss man hier echt so lange gegen Seirenteile tauschen, bis mal eins passend "streut"? Der Gedanke die Leistung zur erhöhen, nur damit dann die Kuppelung immer schlüpft, ist ja nicht so dolle...


    VG

    Ein paar ruppige Alternativen gibt es ja auf dem Markt, die Kupplung von CTC oder auch von Zellhofer die Sachs. Fährt sich alles meines Wissens nach sehr racy, aber es hält.


    Meine Serienkupplung hält bisher jedoch ohne jegliches Problem!

    Hat jemand von euch die Software von Zellhöfer drauf und wie zufrieden seit ihr damit? Irgendwelche Probleme damit?

    Soll nach meinen Infos aus der WhatsApp Gruppe bei allen gut laufen, gab keine Probleme, außer rutschende Kupplung bei ein paar, wie es immer der Fall bei Leistungssteigerung des Swifts ist. Serienkupplung streut stark!