Beiträge von Holyangel

    Ich habe das zum ersten Mal gelesen aber es stimmt tatsächlich. Bei einer Warnung vor einer Vollbremsung dürfen die Blinker nicht dynamisch verlaufen.

    Zu der Frage wer das prüfen soll oder wen das interessiert? Zum Beispiel den Gutachter der gegnerischen Versicherung nach einem Auffahrunfall durch deine Vollbremsung.

    Hm aber die haben ja ne E-Zulassung. Muss also entweder funktionieren oder erlaubt sein wie es ist :/ da mach ich mir allerdings weniger Gedanken drum. Waren Blinklicht ist jedenfalls Lauflicht glaube nicht dass es im Falle einer Vollbremsung anders ist.

    War heute im ATU und da gabs noch ein Paar, dass mir der Herr im Verkauf gezeigt hat und es war im Restposten mit gelben Aufkleber für 27€ ausgepreist. Plötzlich meinte er 45€ und hat einfach den Aufkleber abgemacht und geleugnet, dass der überhaupt drauf war 😅. Der Preis ist zwar ok, aber verarschen lassen wollte ich mich dann auch nicht 🤪.

    Ohje :D da muss ich aber mal mit jemandem reden, der dem Mitarbeiter einen schönen Gruß ausrichtet. XD ist zwar keine Pflicht die Anpreisung auch einzuhalten lt. Kaufmännischem Freund, aber i.d.R reduziert man den Artikel dann, wer seinen Laden nicht im Griff hat, hat Pech gehabt.

    Ok laut Nachfrage gibt's diese Reduzierung nicht mehr. Aber 45 Euro sind auch gut. Besser als auf ebay 80-160

    Hätte ikke och gerne. Leider zur Zeit nicht lieferbar X( Habe eigentlich vor, einen Ladeluftkühler samt neue Silikonschleuche zu wechseln, eben allet in einem...

    Nebelscheinwerfer LED? Kann ich dir klar die Osram von Atu empfehlen. Hab ich auch drin ist Plug n Play und kostet fast nichts die sind im Ausverkauf. Auch wenn die Online für 45 angegeben sind kosten die, wenn du die zum Laden bestellst 28€. Absolut top Preis. Kannst ja nochmal nachfragen aber bei mir war es so.


    Und bevor wieder die Frage aufkommt es ist nicht 1 Stück! Sondern 1 Set also 2 Nebelscheinwerfer. So wie es sein sollte xD


    Hier mal n Link

    https://www.atu.de/shop/Zubeho…-fuer-PKW-1-Stueck-OM0112

    Ne das Auto an sich ist ja in Ordnung auch der Mx5 das sind die bekannten Probleme, die alle Neuwagen aufweisen. Mx5 das Dach schrabbt am überrollbügel haben 70% aller neuwagen vom Werk aus gehabt. Das klappernde Fenster beim swift war auch bekannt. Alles andere waren halt dinge die man wollte ^^

    Um zum Thema zurück zu kommen. Der Preis ist top. Aber ich hab echt bammel was ich beim nächsten Mal vorfinde.

    Immerhin haben sie alle Fehler danach auch wieder behoben. Ist aber trotzdem ärgerlich.

    Hab halt n Inspektionspaket mitfinanziert.

    Was hat das Autohaus mit der Montage deines Autos zu tun? Ich hab meinen seit Januar und knappe 5tkm. 0probleme

    Neue Felgen montiert, vermackt, neue Felgen bestellt, es waren die Falschen. An unserem Mx5 das Dach auf Garantie getauscht, falsch montiert dadurch schimmel und wasser im Auto, davor neues Windschott montiert, Schrauben und Verkleidung ausgerissen, Tieferlegung Federbein in den Kotflügel gerammt, beim swift licht eingestellt - falsche Einstellung usw usw usw

    Guck Mal bei Autohaus Lessingstraße


    Hab da meinen her, 16500 Tageszulassung in schwarz, super nett die Leute

    jep meinen gelben auch als Tageszulassung von da für 16900, aber sonst nur Probleme in dem Autohaus. Leider bis jetzt so viele Montagefehler etc.. schon 4 mal durfte das Autohaus zahlen und begleichen innerhalb eines Jahres am Neuwagen..

    Das hast du super beschrieben

    Supernasenbaer und ich glaube euch allen, dass was ihr glaubt. Wie gesagt jeder versteht das eben etwas anders. Übrig bliebe nur sich abzusichern. Aufgrund eines jahrelangen Meisters, der auch komplette Scheinwerfer Bauart-bedingt umbaut und nicht nur "ne Blende lackiert" habe ich das hier bestätigt bekommen.


    Nach der Konsultation mehrerer Kfz-Sachverständiger und TÜV Prüfer wurde mir bestätigt, das durch jegliche technische Veränderung eines Bauteils die Zulassung erlischt.

    Jedoch handelt es sich bei der farblichen Veränderung eines Lichttechnischen Elementes eines Scheinwerfers (Gehäuse)nur um eine kosmetische Veränderung.

    Und alles ist legal!


    Damit begebe ich mich "in die Grauzone" meines Erachtens nach in eine völlig legale. Ich nehme gerne dankend eure Kommentare an.

    Didi1403  :S

    Nehme hier bestimmt nichts auf die böse Mütze dafür ist das Forum ja nicht da.

    Wenn Ihr das anders seht, dann ist das ja schön gesagt euer Bier, was Ihr am Fahrzeug macht oder lasst um sicher und schick auf Deutschlands Straßen zu fahren :thumbup:

    Habe mich mal im Bußgeld Katalog 2020 nochmal umgesehen, da ist lediglich die Rede von Reflektoren und Lichtscheibe. Oder eine Änderung der Bauart. Nicht von einer Chromblende die keine Funktion hat.

    Änderung der Bauart heißt für mich genau das was da steht. Ich würde also einen anderen Reflektor einbauen, oder eine andere Linse - Dinge die ich bewusst technisch verändere.


    Grundsätzlich ist auch das Polieren und Versiegeln der mit den Jahren vergilbten Lichtscheiben verboten.

    Demnach müsste man streng genommen egal was am Scheinwerfer ist die komplette "Einheit" tauschen. Wird trotzdem in jeder Werkstatt aufpoliert. :/

    Gut was gemacht wird und erlaubt ist in diesem Falle ist eigentlich schon wieder am Thema vorbei ^^

    Haste recht, ich hatte vor einiger Zeit mal n Unfall mit meinem Mazda, da hab ich der Polizei auch gesteckt dass der Ford komisch aussah, weil er mit ner VW Farbe lackiert war. :D das hat mich zutiefst irritiert. ;)^^


    Ich glaube auch nicht, dass jemand mit mit Originalfelgen die sich hier einige komplett schwarz gemacht haben, zum TÜV gehen und sich das bescheinigen lassen, dass die Farbe nun unbedenklich ist.

    Oder lackierte Spiegelkappen

    Oder lackierte/entfernte Embleme. Sieht ja irgendwie irritierend aus. Hätte ja n Unfall durch passieren können :)


    Aber ja, das muss jeder für sich selber wissen und auch jeder hat eine andere Meinung dazu. Deswegen, stehts natürlich jedem Frei darüber zu denken wie er mag.

    Ich verstehe was du meinst. Aber wenn du dir mal die Scheinwerfer früher ansiehst oder von Motorrädern, da musst du auch die Scheinwerfer auseinander-bauen ergo in Einzelteile um das Licht zu wechseln. Wäre danach theoretisch nie wieder zu 100% passgenau so einzubauen wie es war. Weswegen das laut deiner Aussage genauso illegal wäre.

    Dafür gibt's aber ein Lichteinstellgerät ;)


    Und streng genommen ist die Bauart nicht verändert. Die REINE Bauart ist gleich. ^^

    Nein. ^^


    Um es konkret zu sagen, die werden geöffnet.

    Weder die Lichtscheibe wird verdunkelt, noch nimmt irgendwo die Lichtstärke ab. Der Blinker Reflektor bleibt auch unberührt. Der Reflektor reflektiert die schwarze Fläche weswegen er in den richtigen Winkeln auch schwarz wirkt.

    Es wird nirgends in irgendeiner Weise die StVZO verletzt.