Beiträge von Ronny1978

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.

    Scheinbar wertvoll wie Gold... 🤔 Ich habe schon die 2te Scheibe in der Werkstatt stehen ohne Loch... Die erste hab ich zerkloppt weil die heizdrähte defekt waren... 🤷‍♂️ Hätte ich das gewusst hättest du die haben können Eric.

    Hi.

    Tu doch erst mal was der nette Herr empfohlen hat. Auf die Autobahn und mal richtig warm/heiss fahren...

    Danach sind die Werte meistens wieder im soll weil die lambda wieder frei ist falls er überhaupt schon eine hat.

    Das hat nix mit Suzuki zu tun, sondern zählt für fast alle alten PKW egal von welchem Hersteller....

    Na wer weiß.;) An einen möglichen Verkauf hattest vor dem 1.6er Umbau doch schonmal drüber nachgedacht.


    Hat denn mit der TÜV Abnahme alles geklappt?

    Würde mich sehr interessieren.

    Hallo Christian....

    Naja, wenn der Preis stimmt sind alle meine Autos immer zu verkaufen!

    Um einen Termin zwecks TÜV usw. habe ich mich noch nicht bemüht... Genauso wenig wie ich seid dem Umbau damit gefahren bin. Im Moment hab ich keine große Lust und Zeit mich um den Swift zu kümmern...

    Hey! Hab mich auch hier mal durchgelesen und muss echt sagen: Props an deine Willenskraft, das mal zu planen und umzubauen. Das sieht auf den Bildern echt nice aus und ich schätze das war auch echt ne menge Arbeit und Zeit.


    Die Optik von deinem EA ist aber auch echt clean, kann sich bestimmt IRL mit Stolz sehen lassen.


    LG!!

    Ja... Ist echt schön geworden. Denke aber nach langem hin und her werd ich ihn zum Verkauf anbieten da in Kürze ein "alt"opel Projekt starten soll... Das braucht Platz und natürlich noch mehr Geld.... 😩

    Joa, muss ich mal machen wenn er wieder auf ner Bühne steht. Wie gesagt danke nochmal für die TIpps und Hilfe, freut mich echt dass hier die Leute doch noch "Lust" haben auf Leute die auch nur nen 1L haben und dennoch was Gescheites bauen wollen.

    Kein Problem. Leider ist es so, wenn nicht Gti draufsteht, die meisten kein Interesse haben und sich vom Thema verabschieden.... Die restlichen 20% sind dann oft auch nicht täglich online... Deshalb ist es manchmal etwas zäh gescheite Antworten zu erhalten.

    Lass dich davon aber nicht abhalten...

    Ich persönlich finde es nicht schlimm einen 1l zu fahren. Habe ich ja selbst knapp 2jahre...😉 Und hey, ich habs überlebt 🤷‍♂️.

    Grundsätzlich halte ich es für besser eine gesunde vieleicht Rostfreie 1l EA/MA Basis zu haben als eine fast verottete Gti Karosse oder sowas... Umbau auf 1,3l oder gar 1,6l ist wahrlich keine riesen Herausforderung. Und günstiger ist es unterm Strich alle male wenn du alles selber machst....

    Schönes Auto... Gute Basis um wieder was ordentliches strassentaugliches auf die Räder zu stellen...

    Käfig, sitze und Lenkrad wären jetzt so auch nicht meins....

    Fahrwerk wäre mal interessant was da drinn steckt?!

    Ich vermute mal irgendwas was mal fürn Golf 3 oder Corsa gedacht war... Sollen ja mit leichter Modifikation im Swift passen.

    Bin gespannt was noch kommt...

    Achja.... Heckwischer Schalter sollte vorm TÜV raus....

    So... Um das Thema hier auch zum Ende zu bringen....

    Motor, Getriebe usw läuft tadellos.

    Der Bodenkabelbaum nach hinten wurde inzwischen auch komplett gegen ein passenden "Schweizer" Kabelbaum der zum weißen Sicherungskasten passt getauscht. Somit ist auch die komplette bordelektrik safe. Abschließend noch komplette bremse Vorn und hinten, 4x stoßdämpfer,querlenker,stabis und neue PU Buchsen eingebaut... Fertig ist die Torte.

    Ab Donnerstag darf er auf die Straße....endlich...😬

    Dann gibt's noch ne vollabnahme und neuen TÜV...

    Naja...Dann mal langsam nach einem neuen Projekt umschauen würde ich sagen... 🤷‍♂️

    Danke für eure Hilfe und Unterstützung.

    Moin zusammen,


    Ich werde dann wohl zuerst mir die neuen Dämpfer bestellen und verbauen, sind glaube sogar noch die aus 98´ verbaut lol


    Was würdet ihr für eine Stabidicke empfehlen? Die vom GS oder GTI? Oder doch gleich die Ultra Racing Stabis? Die vordere hat 23mm, hinten 19mm.

    Hättest du aufmerksam gelesen wüsstest du das es egal ist. Ob dick oder dünn wirst du nicht merken. In deinem Falle nimm die dünne für vorne. Dann hast du es leichter die unterm auspuffrohr zu verschrauben ohne das es aufliegt. Wird ohne denn Knick vorm Kat eh schon ne knappe Geschichte.... Wenn du dann dabei bist weißt du was gemeint ist.

    ... Geht mit etwas Modifikation aber auch ohne.☝️

    Ich habe damals den Kat ausgebaut, das Rohr an der Stelle überm stabi mit Hitze etwas gebogen. So hatte ich gut 3cm luft stabi. Gute nicht verschlissene Auspuff Gummis sind hier auch noch vorteilhaft.

    Ist halt weniger Aufwand als diesen Knick da einzuschweissen. 😉


    Die Reifen, Tieferlegungsfedern und Domstreben sind schon mal sehr gut.

    Die Monroe Gasdämpfer sind auch absolut ne Empfehlung. Habe ich vor ca 4 Wochen auch verbaut (Bild unten) und war überrascht wie gut die ihren Job machen. Dennoch bleibt es dabei, die Stabistange vorne ist wichtig durch nichts anderes ersetzbar.

    ... bei den hinteren Stabis gibts ebenfalls Unterschiede zwischen GTI und Stufenheck.


    Gruß 92er-GTI

    Allerdings ist hier der Unterschied nur optisch.... Technisch gesehen ist es egal welcher verbaut ist. Habs ausprobiert und keinen Unterschied in der Fahrdynamik festgestellt....


    Und das Fahrwerk mit Superpro PU-Buchsen ausrüsten, dann sollte es richtig direkt werden. 😉

    Von dem vorderen Stabi gibt's zwei verschiedene Durchmesser, GS/GTi.


    Gruß Bruce

    PU Buchsen sind super. (gibt's hier bei toml!)

    Dazu muss man aber sagen das die nix bringen wenn die Dämpfer nicht mehr so gut sind...


    Zusammenfassend bringen alle Komponenten nur ihre volle Verbesserung der Fahreigenschaften wenn auch alles funktioniert/erneuert ist.

    Nur Stabis, nur Buchsen oder nur Dämpfer allein macht meines Erachtens unterm Strich nur 30-40% aus...


    NinetiesVibe

    Erwarte also nicht zu viel Verbesserung. Dazu kommt noch das der 1l Motor sehr leicht ist was ihn zwar zumindest gefühlt "leichtfüßiger" um die ecke gehen lässt, aber gerade bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn eher Nachteilig ist da man ab 120kmh das Gefühl hat abzuheben... Die Serienbereifung verstärkt das Feeling dann nochmals.

    Das es den vorderen Stabi bei den 1l Modell nicht Serienmäßig gab ist mir immer noch unverständlich, da er doch schon so viel zur Fahrsicherheit beiträgt...

    Den hinteren stabi kann man vernachlässigen da er nicht so ins Gewicht fällt. Der vordere stabi dagegen bringt schon deutlich mehr Stabilität.... Vom schnellen kurven Peitschen bist du damit in verbindung mit dem serienfahrwerk dennoch weit entfernt....Dazu muss er wenigstens tiefer und am besten noch Rebounddämpfer verbauen.... Dann kommt Freude im Kreisverkehr auf....

    Never change a running system!!!

    Ich bin der Meinung das sich Euro 2 durch minikat und dergleichen nicht wirklich lohnt.

    Erstens verschlimmbessert man zum einen solide Technik, und mal ehrlich... Bei den kleinen motörchen.... Wer da sparen muss hat einfach das falsche Auto gekauft und sollte sich besser vieleicht direkt eine Euro 2 bude für kleines Geld kaufen....

    Aufkleber kommen noch . Schwarze Felgen gehen meiner nach unter ,das sieht dann aus wie nen großer schwarzer Kreis .

    Ja gut.... Kommt auf die Größe an. Dann bliebe als Kontrast immer noch Silber oder ggf. sogar Richtung Gold.

    Müsste man sehen. Nur in Rot ist es auch nur ein roter Kreis zwischen roter verkleidung. Irgendwie stimmt das optisch nicht. Liegt vielleicht auch am FELGEN DESIGN selbst... K. A?‍♂️

    Dann fehlen aber noch ringsum Aufkleber damit es wirkt....

    Felgen hätte ich aber Silber oder schwarz gemacht.... In rot sieht es meiner Meinung nach komisch aus.

    Aber das soll dich nicht beirren.... Dir muss es gefallen!

    Dann in Kurzform.

    Es sind im Grunde zwei Rohre.

    Das außen ist oval und quasi eine Optische Hülle. Die wird auf die gewünschte Länge gekürzt. Das 2te Rohr in der Mitte ist der hauptschalthebel auf dem der Knauf verschraubt ist. Der muss ca 5cm länger bleiben als die ovale äußere Hülle damit der Knauf wieder befestigt werden kann.

    Das dünne Gestänge in der Mitte wird über den Druckknopf nach unten gedrückt um die p sperre zu entriegeln. Das Gestänge wird auch gekürzt, bleibt aber ca 1cm länger als Rohr Nr2!

    Dann noch beide 5mm Löcher in Rohr 2 bohren, gewinde schneiden um dann den Knauf wieder verschrauben zu können.

    Fertig ist der Zauber.

    Wie sah es denn vorher aus?

    Automaten sind bei den EA Swift eher die Ausnahme. Deswegen wohl die sparsame Beteiligung. ^^ Beim manuell Schalter ist das wesentlich einfacher aber sag uns doch wie du das gemacht hast. :thumbup:

    Genau so... Nur eben 6cm länger ?

    Ne detaillierte Anleitung schreiben für etwas was mangels AT Getrieben beim EA scheinbar keiner braucht...?Denke das kann ich mir dann auch sparen! Sorry