Beiträge von udi

    Bildschirm

    Das ist völlig normal und nach meiner Meinung auch völlig ausreichend. Ob eine Kamera mit höherer Auflösung nachrüstbar ist, weiß ich nicht. Soweit ich mich erinnern kann, ist das irgendwo aber schon diskutiert worden. Vieleicht auch unter dem VITARA, aber die Technik ist (zumindest bei der Kamera) deckungsgleich.


    VG Uwe

    Griffmulde

    Ich habe sowohl den aktuellen IGNIS als auch einen VITARA LYY. Bei einem der früheren SUZUKI gab es mal ein Brillenfach links neben dem Fahrer, was ich gerne nachrüsten wollte. Beim VIATRA ist da heute ebenso nur die Mulde angedeutet. Ich habe nachgesehen, dort ist tatsächlich nichts zum Anschrauben unter der "Himmelverkleidung" . Ob dies beim IGNIS ebenso ist, kann ich natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Aber meine Erfahrung sagt mir: Es ist bei den aktuellen Modellen vor allem (aber leider nicht nur) am Gewicht gespart und da macht da kleinste Stück Blech etwas aus.

    VG Uwe

    ... o.k. wenn man mit Dreckstiefeln vom Acker kommt, mögen Gummimatten ganz praktisch sein. Ansonsten finde ich saugfähige Materialien besser, da diese die Feuchtigkeit besser wieder abgeben können. Bei Gummimatten kann es passieren, dass der Filz darunter zu schimmeln anfängt.

    Das hat nicht nur was mit dem Schmutz zu tun. Im Winter möchte ich auf die Gummimatten nicht verzichten. Schneematsch und Schnee sickert gar nicht erst in den Filz und ich kann die Gummimatten "ausschütten". Damit bleibt der Bodenfilz trocken und nichts schimmelt! Wenn die Feuchigkeit im Winter erst mal im Bodenfilz ist, bleibt sie bis zum Frühjahr drin und das bekommt dem Kleinen (und mir) nicht. ;)


    Beim VITARA habe ich auch von Anfang an die Matten von Azuga - sowohl im Fußraum als auch im Kofferraum. Beim IGNIS gab´s die damals leider noch nicht und ich habe aus der Not heraus andere gekauft, die genau nach 2 Jahren einen Riss bekommen haben. :cursing: Nun kann ich die Azuga-Matten kaufen. :)


    Leider gibt es keine richtige Kofferraummate für den IGNIS mit verstellbaren Sitzen, so dass ich auf eine billige zuschneidbare Universalmatte aus irgendenem Discounter zurück gegriffen habe. Die hält aber bemerkenswert gut.

    Wird wohl daran liegen, dass seit einiger Zeit rigeros am Gewicht gespart wird. Und ein Kilogramm beim Wasservorrat macht da auch was aus;)

    Daher vermute ich, dass beim Facelift-Modell weniger reinpasst!!:/


    edit:Rechtschreibung

    Der Unterdruck sorgt dafür, dass nicht zu viel Kraftstoff in das Einspritzsystem läuft. Dahrer liegt der Verbrauch bei vorsichtiger Fahrweise auch bei etwa 4,4-4,6l auf 100km. Ohne dieses speziell von SUZUKI konstruierte (und auch bei allen anderen SUZUKI-Modellen angewandte) System würde der Verbrauch bedeutend höher sein!

    :D8):evil:

    Wie ich schon sagte: Ich kann nur vermuten.

    Nachdem es hier im Forum eine angeregte Diskussion über das Klappern im Armaturenbrett gab (Ich kann es leider nicht wieder finden - vielleicht war es ja auch in einem anderen unter vitarafanforum.de?!?), tippten die meisen Hinweisgeber auf die Zierelemente und Lüfungsrohre. Da ich etwas anderes vermutete, habe ich es wie schon geschildert durch Druck auf die Mitte des Armaturenbrettes im Bereich der Lücke zur Frontscheibe lokalistiert. Da das Auto erst ein halbes Jahr alt war, hat dies meine Werkstatt abgestellt und ich habe mir weder erklären lassen, was die Ursache war noch habe ich danach gefragt. (ich muss nicht alles wissen;))

    Ich habe den Fehler selbst lokalisieren können, als ich während der Fahrt (als Beifahrer!) mit der Hand das Armaturenbrett abgetastet habe und dann einmal die Finger in die Lücke zwischen diesem und der Frontscheibe gedrückt hatte.

    Keine Ahnung. Aber wenn es ein "bekanntes Problem" ist, würde ich vermuten, dass genau dieser Dämmstoff-Streifen gerichtet worden ist. Es klappert nicht mehr und ich bin zufrieden!

    Zu sehen war aber nichts von Schaumstoff!