suzukimania.de

Nachrichten

  • In den weiten des Internet sind Bilder eines aktuellen Vitara mit getarnter Front aufgetaucht. Offensichtlich wurden hier Test im hohen Norden durchgeführt. Den einzige Unterschied zum aktuellen Vitara, mal abgesehen von möglichen kleineren Retuschen unter dem Tarnkleid, findet man im unteren Teil des Stoßfängers. Der Radar, der sich momentan hinter dem Suzuki-Logo befindet, scheint dorthin gewandert zu sein. Das Fahrzeug scheint also eher ein aktueller Vitara mit umgebauter Technik zu sein, um eventuell ein Update bei den Fahrerassistenzsystemen zu testen. Dieses könnte dann später im Zuge eines Facelifts Einzug ins Serienfahrzeug halten. Man darf

  • Suzuki eröffnet neues Werk Gujarat in Indien

    • Neues Werk im indischen Gujarat im Februar eröffnet

    • Produktion von Pkw-Modellen für den europäischen, afrikanischen und japanischen Markt

    • Langfristiger Ausbau des Produktionsvolumens in Indien auf 2 Millionen Fahrzeuge jährlich



    Bensheim, 24. Februar 2017. Der japanische Allrad- und Kleinwagenspezialist Suzuki hat Anfang Februar ein neues Werk im indischen Gujarat in Betrieb genommen. Die Anlage gehört zur Suzuki Motor Gujarat Private Limited (SMG), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Suzuki Motor Corporation. Verantwortlich für das neue Werk ist Naoki Aizawa, früherer

  • Zunächst ein dickes Sorry für die beiden Tage, die suzukimania nicht erreichbar war. Ich war mehr oder weniger gezwungen recht kurzfristig die Software, auf der suzukimania basiert, zu erneuern. Die alte Version (aus dem Jahre 2012) nutzte eine nicht mehr aktuelle Server-Skriptsprache, die seitens meines Webhosters heute deaktiviert wurde. Diese Deaktivierung wurde mir im Januar angekündigt und ich habe mich zeitnah um ein Update gekümmert. Es hat nun doch etwas länger gedauert, da die alte Galerie eine von mir selbst geschriebene Software war und ich nur ein Update auf eine neue Forensoftware durchführen wollte, wenn ich auch alle Galeriebilder

  • Im September startet der Verkauf des S-Cross Facelift. Sofort ins Auge sticht die komplett überarbeitete Frontpartie: Kühlergrill mit vertikalen Streben, neu gezeichnete Scheinwerfer (ab Comfort mit LED-Technik) und der trapezförmiger unterer Lufteinlass. Am Heck wurde lediglich das Design der Heckleuchten verändert, jetzt teilweise mit LED-Technik. Beworben wird eine um um zehn Millimeter auf 180 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit, was hauptsächlich auf die neuen Reifendimensionen von 215/55 R17 (17-Zoll-Leichtmetallfelgen ab der mittleren Ausstattung Comfort Serie) bzw. 215/60 R16 zurückzuführen ist, die die SUV-Optik zusätzlich unterstreichen.

  • Letztes bzw. dieses Wochenende war/ist die Vorstellung des neuen Baleno bei eurem Suzuki-Händler. D.h. ihr könnt euch spätestens ab morgen selbst ein Bild vom neuen Suzuki-Modell machen.
    Ich hatte diese Woche kurz die Möglichkeit den Baleno mit dem 1.0 Boosterjet Motor und in Comfort Ausstattung Probe zu fahren. Bei einem Leergewicht von knapp unter einer Tonne versprechen die 111-Turbo-PS durchaus gute Möglichkeiten der Längs-Beschleunigung. Bei knapp 2000 U/min spürt man dann auch, das der Turbo anfängt seine Dienste zu verrichten, so dass man das Gefühl hat mehr als nur im Verkehr mitschwimmen zu können. Unterhalb 1500 U/min ist es halt "nur" ein

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. radlager hinten

      • Pointi
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      15
      0
    1. Klacken beim Gangwechsel ?!

      • Django93
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      50
      0
    1. Werkstatthandbuch auf deutsch wieder verfügbar... 97

      • Chrom-Styler
    2. Antworten
      97
      Zugriffe
      13k
      97
    3. shakatak

    1. Schnickschnack 223

      • Benji
    2. Antworten
      223
      Zugriffe
      14k
      223
    3. Sport2015

    1. Swift EA - gibt's noch paar? 98

      • rick
    2. Antworten
      98
      Zugriffe
      7,6k
      98
    3. Jens