Beiträge von StickyP

    Das könnte aber auch an der Umgebung liegen ind er der Motor arbeitet. Laut CTC haben sie den Ladeluftkühler ausgetauscht und das gab 36 NM! Ohne Softwareanpassung, das Maximum wird viel früher erreicht, weshalb sie vermuten dass abgeriegelt wird. Alle Maßnahmen zusammen brauchten noch mehr.


    CTC schrieb:

    We then fitted our intercooler and had some interesting but not surprising results. We gained a massive 26.5ft lb in torque [...]


    Current torque stands at 348Nm with the electrical assistance. That’s 92Nm more than the stock non hybrid!


    Quelle: https://www.sssoc.co.uk/forum/…sport-hybrid/#postid-5463


    Ich bin ja nur interessierter Laie, liest sich für mich aber so als ob der Motor auch einfach nur im Würgegriff der zu geringen Luftmenge verhungert. Da kann dann natürlich eien Box gar nichts machen, ist evtl. vom ehrsteller ja genau so gewollt.

    We are also working on a new multi gauge that happens to measure performance so I thought why not twat some 0-60 times and the result was 6.87’s not bad for a “Slow Heavy Hybrid” right 😉

    Nur mit Intercooler und AGA. Der Intercooler brachte wohl einen massiven Anstieg des Drehmoments. Sie haben noch keinen Zugriff aufs Steuegerät, weswegen die PS abgeregelt werden... so versteh ich es zumindest.

    Längerer Post bei Klick auf die Quelle
    https://www.sssoc.co.uk/forum/…sport-hybrid/#postid-5463

    Den Text hast Du aber schon auch gelesen?
    Hier mal in Auszüge übersetzt! ;-)

    "In Wirklichkeit hat er mehr Leistung als die Herstellerangabe von 129 PS und ist um mindestens 1 Sekunde schneller von 0-60 als angeben."
    "Mein erster Eindruck, es fühlt sich wie gewohnt an."

    "Insgesamt bin ich nicht enttäuscht, dass es so ist, als würde man den alten fahren."

    Muss man aber auch wieder in Relation sehen. Der alte und neue SSS sind beide wohl so ca. 1 Sekunde schneller als Herstellerangabe. Der alte sollte 8,1s von 0-100 brauchen und man hat ihn an die 7s gebracht, der neue soll 9,1s brauchen und nach dem, was ich auf Youtube so gefunden habe, bekommt man ihn ca auf 8s. Das "schneller als angegeben" bezieht sich nach meinem Verständnis rein auf die Werte des Hybrid.

    Spannende Sache, ich lese auf jeden Fall interessiert mit.


    Ist die gemessene Leistung denn nur der Verbrenner, oder unterstützt da auch der E-Motor? Denn dann wären die Werte ja viel näher an der Werksangabe, der E-Motor stellt ja bis zu 10 kW und bis zu 53 NM zusätzlich bereit. Kannst du evtl. das Leistungsdiagramm hochladen?

    Ich denke gerade der SSS ist ein Auto, das nicht primär wegen der hohen Endgeschwindigkeit gekauft wird. Im Alltag fahre ich nur selten Autobahn, da nervt mich schon viel mehr dass hier in meienr Ecke gerade überall die Geschwindigkeiten auf Landstraßen reduziert werden. Straßenbelag seit 10 Jahren ein Desater? Tempo 50. Oder besser 40. Anwohner merken dass neben einer Budnestrasse wohnen laut ist? Tempo 70 statt 100 ... oder besser 50 für ein paar Monate zum eingewöhnen. Dafür direkt einen mobilen Blitzer hin, die Kohle wird gerne genommen.


    Genrell schau mal in die USA, was da an PS-Monstern verkauft wird. Das ist oft eine Prestigefrage, die auch finanziell nicht so weh tut wie in Deutschlan. Udn da istist der ganze Aspekt Motorsport noch gar nicht bedacht.

    Die Sinnigkeit eines LLK bestreite ich auf keinen Fall, der steht bei mir ganz vorne auf der Liste. Ansonsten sind mit 178 PS ein kleines bisschen zu punktgenau um das als absolute Grenze so ganz sicher zu glauben. Aber falls jemand Fakten dazu hat, lasse ich mit natürlich gerne besser belehren ;)

    [...]

    Bei der Stage 2 mit den angeblichen 185 PS würde ich auf jeden Fall mal auf einen unabhängigen Prüfstand fahren. Ein anderer Tuner hat gesagt das mit dem 42mm Serienkat nicht mehr als 178 PS möglich sind. Vielleicht streut der Prüfstand von MPS ganz schön nach oben :/ Aber solange ich kein Diagramm Vorher/Nachher gesehen habe kann ich die Leistungsangabe nicht glauben bzw. nachvollziehen.

    Das hat MPS bei ihrem Video zur Leistungssteigerung aber auch eingeschätzt. Sie hatten die HKS AGA verbaut bei der Fahrt mit der Stage 2 und dazu gesagt, dass sie nicht davon ausgehen dass mit der SerienAGA mehr geht als Stage 1.

    Kannst du auf jeden Fall, hat sogar klangtechnisch gute Eigenschaften (du willst fest und schwer). Lackier das Holz danach ein paar Lagen wasserfest und pass beim befestigen ein bisschen auf, dann ist das ok. Multiplex ist beim Einbau absoluter Standard... weiß ich zugegebenermaßen aber nur vom Mitlesen in entsprechenden Foren

    Das Automatikgetriebe geht bis 450 NM, das wäre halt ein klarer Pluspunkt für mich

    Ich denke wenn man an die Hybrid Steuerung drankommt, dann lässt sich da sehr viel Leistung abrufen. Aber wahrscheinlich nur sehr kurzfristig und ob die Kabel das mitmachen und der EMotor ist auch so eine Sache.

    Ist auch die Frage, ob das notwendig ist. Es ist im Kern ja weiterhin ein 1,4l Motor, wenn man den wieder auf das Leistungsniveau des (leistungsgesteigerten) K14C Motors bringen kann und der E-Boost noch zusätzlich unterstützt wäre das ja schon enorm. So 180 PS /315NM + Eboost wäre eine Hausnummer.


    Ist wohl die Frage ob der E-Baustein ein separates Steuergerät hat.

    Sollte man tunlichst bleiben lassen. Erstens musst du die Lautsprecher bearbeiten um an die Kabel zu kommen und zweitens klingt es schlecht. Beim Sound ist mehr nicht besser. Leute die sich etwas auskennen (und da schließe ich mich selbst nicht mit ein, wenn dich das interessiert gibt es große Spezialforen Wie Hifi-Forum oder Klangfuzzis wo du echt Monate rumlesen kannst) klemmen auch die Lautsprecher in den hinteren Türen einfach ab (falls welche da sind). Dann nimmst du gute Lautsprecher (gibts in allen Preisklassen außer "Discount", gut eingebaut (massiver Adapterring, gedämmte Türen) an einem guten Radio (ggf. mit Verstärker) nach vorne. Zwei- oder Drei-Komponenten-System. Das wars.

    Laut Beschreibung sind das Koaxiallautsprecher, die würde ich auf gar keinen Fall verbauen. Da sitzen die Hochtöner direkt vor den Tiefmitteltönern in der gleichen Einheit. Sprich, die spielen in den Fußraum. Hochtöner sind aber stark richtungsgebunden, wenn die im Fußraum sitzen klingt das absolut scheiße. Hochtöner sollten als separate Einheit verbaut und auf den Kopf ausgerichtet sein, original sitzen die im Spiegeldreieck und das solltest du von der Anordnung her auch nicht verändern. Dafür brauchst du ein Zweikomponenten System Hochtöner und Tiefmitteltöner getrennt.


    Sehr beliebt (aufgrund der hohen Effizienz am Originalradio ist z.B das Eton POW: https://www.amazon.de/Eton-Com…irkungsgrad/dp/B003ZI88BW

    Dazu brauchst du dann einen Adapterring. Auch solltest du die Türen innen mit etwas Alubutyl dämmen, auch das bringt enorm was für die Klangqualität.


    Und aus eigener Erfahrung, das in einem Fachgeschäft machen zu lassen kostet zwar ein bisschen was, aber die wissen was sie tun. Mir war es das wert.