Beiträge von RallyeE36

    Schickes Auto!
    Nur am Luftfilter würd ich ne Abtrennung machen das er nicht direkt die warme Luft vom Motor weg zieht!

    Die NS2R sind ganz lustig. Hatte die auf meinem Rallye E36 mal drauf (allerdings die TW120)

    Hallo zusammen. Ich nerve mal wieder mit meinem Rallye Spielzeug.

    Durch zufall ist mir jetzt aufgefallen das es wohl an den hinterachsfedern unterschiedliche kennungen (weisser und grüner punkt bzw roter und grüner punkt)
    .
    Die einen sind sicher aus nem 3türer MS 86PS. die anderen (vermutlich) aus nem 5türer MS 86PS.

    Weis da zufällig jemand was. Die werden da ja nicht aus spaß unterschiedliche farben drauf malen!

    kann aus erfahrung nur sagen das du dich direkt an eibach wenden solltest. die sind da extrem kulant. Die wissen noch was Kundenservice bedeutet.
    Mir ist bei meinem e46 nach 4 Jahren eine Feder gebrochen. Rechnung hab ich leider nicht mehr gefunden. Trotzdem kostenfreier Umtausch.
    Also red mit den Eibach jungs, das ist das sinnvollste!

    soo mal ein update. hab alle steckverbindungen und kontakte sauber gemacht. Jetzt fukts!!!

    allerdings kommt jetzt kein sprit durch die vergaser. Also doch zerlegen.
    danke niels für die Anleitung. Mal sehen wann die Weber wieder brüllen

    also. hab jetzt 12v an der spule (der obere 2polige stecker). Funkt aber trotzdem nix.


    Der kasten hat doch nen hallgeber oder? Wo ist der und wie kann ich den testen?

    Sorry ich rate einfach mal wild drauf los weil mir die Ideen ausgehen

    wie prüf ich das denn alleine?


    Verteiler sauber machen da hätt ich auch drauf kommen können.


    Wie ist das denn da ist ja das br/w und b/w kabel an der Spule. Soll da ne Spannung anliegen bei Zündung an oder ist das die Taktung?

    soo. also Motor dreht. Sprit kommt bei den Vergasern an. Es landet auch was im Brennraum. Aber kein funke.


    Mir ist klar das das 10000000 sachen sein können. Aber das "Swift erfahrene Volk" hat sicher ne Idee wo man bei nem Auto mit langer Stand zeit zuerst schaut (Zündkabel sind äußerlich nicht beschädigt und kontakte sauber).


    Was mich allerdings extrem verwirrt hat, ist die Tatsache das das original motorsteuergerät noch verbaut ist. Wie gesagt ich bin "vergaser-Jungfrau" aber was soll ein Motorsteuergerät machen wenn Vergaser drauf sind?!?!?

    Hallo zusammen


    duchr einen netten Zufall hat ein Swift GTI mit 40er Webern den weg zu mir gefunden. Das Auto war ein Motorsport (Slalom und Rundstrecke) Fahrzeug und das solls auch wieder werden.

    Verbaut ist wohl ein scharfer Motor samt kurzem getriebe und sperre.

    Dazu noch ein 20 Liter Renntank in der Reserveradmulde


    Leider stand das Auto lange (mindestens 8 Jahre davon 5 draußen unter einer Plane).


    Um das ganze noch zu toppen hab ich KEINE AHNUNG von Vergaser Motoren.


    Somit gestaltet sich die wieder Inbetriebnahme etwas schwierig.


    Deshalb werde ich hier wohl fachkundige hilfe brauchen.


    Seit heuet steht er auch endlich in der werkstatt.

    Hab mal die Batterie angeklemmt. Jetzt viel mir auf das die Bezinpumpe "tickt". Also im abstand von ca 1 sekunde ist ein tick oder klick geräuch (klingt irgendwie nach nem Relais) .

    Ist das normal bei Vergaser Motoren?

    Und der anlasser dreht (wie zu erwarten) nicht. Beim BMW hilft meist der hammer wenn der anlasser klemmt. Aber das klingt auch anders. Hat jemand nen tipp.


    Und bin natürlich allgemein für tipps dankbar.

    Flüssigkeiten werden natürlich alle noch getauscht. Wollte nur schauen ob da "leben" ist.

    Danke. das bestärkt meine Theorie zumindest. und ich hab ja bei schotter Rallye doch etwas mehr Erschütterungen. werde mal schauen um ein neues Relais. aber auf kurz oder lang wird ich das wohl raus werfen und gegen ein klassisches Schalterpult tauschen. wird dann auch Spritpumpe und sowas drüber laufen lassen. Dann hab ich hoffentlich ruhe!

    Mein Problem ist, das der Kabelbaum eine einzige Baustelle ist. Mein Basisauto war ja ein MS.
    Und dann nach und nach viel geändert.

    Meine Frage zielte eher darauf ab ob andere (im alltag) mit diesem Relais schon mal Probleme hatten. Scheint aber nach den Reaktionen nicht der fall zu sein!
    Ist ja doch deutlich über 20 Jahre alt das Teil. Bei suzuki wird man da wohl auch nix mehr bekommen oder?

    So da müsst ich jetzt mal kurz einhakten. Ist das Belegt das die mehr Fassungsvermögen hat? Weil nen halben Liter mehr Öl ist ja doch was schönes (vor allem bei meinem einsatzgebiet).
    Könnte mir jemand sagen nach "welcher" Ölwanne ich suchen muss wenn ich die "große" haben will?
    Ob die unter den Allrad passt wird ich dann wohl sowieso selbst ausprobieren müssen

    Hallo zusammen


    ich hab mal wieder ein kleines Problemchen bei meinem Rallye-Spielzeug!

    Und zwar hat beim Letzten Einsatz sporadisch die Stromversorgung Innenraum ärger gemacht.


    Also während der Fahrt ging das Auto aus und lies sich nicht mehr starten. Innenraum War quasi stromlos, ABER E-Lüfter funktionierte und auch der Anlasser drehte. Aber keine Spritpumpe und scheinbar auch keine Zündung (da vermutlich STG Stromlos).

    Nach kurzer Wartezeit (zum schluss 20 Minuten) funktionierte es auch wieder. Kann somit den Fehler nicht reproduzieren, da es immer nur under "Belastung" auftritt.

    War war an einem heissen Wochenende bei ca 28 Grad in einer Kiesgrube. Vermutete deshalb anfänglich thermische Probleme


    Auf der Fehlersuche (hatte eigentlich eine defekte Kabelverbindung vermutet9 viel mir auf, das ja 2 Relais im Motorraum hängen worüber eines ja die Stromversorgung des Innenraums zu schalten scheint (wenn ich das Relais abziehe ist das verhalten ähnlich als bei meiner Rallye).

    Hatte jemand schon mal so nen fehler?

    Habe nun überlegt das Relais komplett raus zu werken und die Spannung direkt zu schalten.


    Ist halt etwas Kabel Arbeit. Die Frage ist nun. Bin ich auf dem Holzweg oder kann das Relais hier der schuldige sein? Kabelverbindungen sind soweit alle ok!


    Vielleicht hatte ja jemand schon mal ein ähnliches Problem?!?!

    Also um mein licht einzuschalten muss ich nicht von der Straße weg sehen. Der Lichtschalter zieht ja nicht 2 mal im Monat um! Der ist immer am selben Platz!!

    Auch der griff zur Scheibenwischer-Betätigung ist nichts kompliziertes.


    Sollte dies für manchen Verkehrsteilnehmer doch der Fall sein, bitte ich umgehend um die Rückgabe der Fahrerlaubnis.


    Da gebe ich sogar zu, das eine Lenkradfernbedienung (nur laut/leise) durchaus sinn macht. Das sehe ich aber eher als Komfort als sicherheitsrelevant!


    Wenn man selbst nicht in der Lage ist die Spur zu halten, dann DARF man nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Ganz einfach!

    Meine Meinung. Alles nach ABS kam ist überflüssiger Mist.

    Eine PDC ist bei den dermaßen unübersichtlichen Neufahrzeugen eines der wenigen Systeme das ich "gezwungenermaßen" akzeptiere (besser konstruierte Autos wären mir allerdings lieber).


    und wer einen Spurhalteassistent "braucht" soll bitte auf der stelle den Führerschein abgeben. Genauso halte ich es mit Menschen die das einschalten des Scheibenwischers oder des Lichtes überfordert.


    Wer mit diesen "einfachen "Tätigkeiten überfordert ist, sollte schlicht nicht Auto fahren.

    Und man sollte sich in ruhe vor Augen führen das man sich ZU JEDER ZEIT Auf den Verkehr zu konzentrieren hat. Weshalb ich der Meinung bin, das diese ganzen Systeme die Verkehrssicherheit verschlechtern, da die Leute immer unkonzentrierter und unaufmerksamer Auto fahren (ich fahre knapp 80tkm im Jahr, das ist nicht nur so ein Gefühl).


    30 fahre ich bei meinem Firmenauto im 3.gang mit dem fuß leicht auf dem Gaspedal. 50 im 4. Da muss ich nicht auf den Tacho schauen (obwohl ein blick aus dem Augenwinkel beim guten alten analogen Tacho auch nicht ablenkt. Nur der digitalmüll ist schwieriger abzulesen)

    Servus.


    Danke mal für die ausführliche Antwort. War nur so ein gedanke.


    Der Grund des Gedanken ist, den c20xe gibt's mit Verteiler und mit verteilerloser Zündung, Und eigentlich alle bauen auf die Verteilerlose um. Da ich bei ner Rallye auch schon mal Wasser im verteiler hatte, kam der Gedanke. Aber das artet in Arbeit aus. und da ich erstens nicht vor habe in nächster zeit über 8000 zu gehen und außerdem noch ganz andere Baustellen habe hat sich das erledigt.

    Danke für die Infos!