Beiträge von Chevo2889

    Also die Poltergeräusche sind komplett weg.Ich bin erstaunt wie leise das Auto auf Kopfsteinpflaster fährt.Leiser als der Kizashi!So nun haben wir aber ein anderes kleines Problem.Beim lenken im stand oder langsamer Fahrt haben wir ein knacken,knarzen an den Vorderachse Richtung oben Federbein.Ich denke mal Feder Domlager, Federteller...?

    Kennt wer von euch das Problem?

    Alles ist neu außer der Federteller oben,weil es den nicht im Zubehör gibt.Beim Kizashi hatte ich auch dieses Problem bei Fahrwerk wechsel,dann haben ich oben viel weißes Sprühfett an der Domlager, Federteller Auflage eingesprüht und dann waren die Geräusche nach kurzer Zeit verschwunden.Als ob sich da irgendwie die Feder vorn verspannt beim lenken.

    Kurze Rückmeldung.

    Meine Vinstar Nebelscheinwerfer haben jetzt gut 5,5 Jahre gehalten und nun war ein TFL kaputt gegangen.Mir ist außerdem aufgefallen das dass LED mit den Jahren an der Leuchtkraft verliert.Hab mir jetzt wieder neue eingebaut.Bin trotzdem zufrieden,weil die so gut aussehen wenn das TFL am Kizashi an ist.Am Kabelbaum muss man aber ordentlich was basteln.Ich habe wieder gut 5 Stunden dran gesessen.Habe auch auch die Steuergerät gleich wieder mit neu gemacht.Wenn ich dran denke werde ich mal noch Bilder nachreichen wie es hinter der Stoßstange aussieht ^^

    Die Nebler sind nicht mehr so einfach zu bekommen.Das ist ja die schräge Version für Toyota, Lexus.aber man kann auch die graden einbauen!Brauch man noch nen Adapter Ringe für Toyota oder es geht auch ohne.

    Hier noch ein Link wo es die noch zu kaufen gibt

    https://www.ebay.de/itm/185606…06040a:g:pwcAAOSwiDJjPYmu

    Kurze Rückmeldung:

    Habe heute beide Federbeine vorne gewechselt.Soweit hat alles gut geklappt außer 3 abgerissenen Schrauben unten an der Befestigung vom Stoßdämpfer.

    Nun ist mir bei der Montage aufgefallen das wenn man die mitgelieferten Muttern verwendet oben für das Domlager,dann gibt es ein Problem mit der oberen Domlager Scheibe!Dann hat das ganze Federbein geklappert und es waren gut 3 bis 4 mm Spiel zwischen Karosserie und Domlager Scheibe!Es lag daran das die mitgelieferte Mutter viel zu hoch war!Hab die originale dagegen gehalten und die war gut 3 mm flacher.Das ist entscheidend für die Vorspannung der oberen Scheibe!

    Also verwendet immer die originale Mutter oben am Domlager

    Glaube doch was du willst.:P

    Wenn den Hebelweg nachlässt wird die Handbremse direkt an der Handbremse nachgestellt.(M6 Mutter)Genau so steht es im Reparatur Leitfaden!

    Die Nachsteller sind nur dafür da das die Einstellung auf beiden Seiten die Handbremse gleich gespannt wird,was man als erstes tuen sollte.Wenn du sagst die stellen sich automatisch nach,denn erkläre uns mal die Funktionsweise des Nachstellers.Wenn man die Bremse drückt,dann wird der Nachsteller mit auseinander gezogen.Das Sicherungsblech hält das Rädchen fest in seiner Position damit nichts verstellt wird bis man die Bremse wieder los lässt und wieder volle Spannung auf dem Steller vorhanden ist.

    In meinen Augen sind die Nachsteller mist!Die Mutter wird nur durch ein kleines Blech gehalten!Wenn das nicht mehr hält kannste die Handbremse vergessen.Bei mir haben sich die Sicherungsbleche verabschiedet und sind zwischen den Bremsbacken gekommen!Habs gestern alles neu gemacht und funktioniert jetzt wieder ordentlich.Falls man jemanden kennt der ne Drehbank hat könnte man ja die Trommeln wieder sauber abdrehen lassen und somit wäre es eine saubere Sache mit neuen Bremsbacken.Und lasst euch nicht erzählen das die sich automatisch nachstellen.Es gibt viele Auto wo sich die Handbremse automatisch nachstellt,dass ist aber bein Swift definitiv nicht der Fall!

    Die Handbremse würde ich erstmal wieder zurück stellen in Innenraum.Ja, also immer erst die Nachsteller an den Bremsbacken einstellen bis beiden Seiten gleichmäßig greifen!Wie gesagt ab den 2. klick müssen die schon gut greifen aber du musst die Trommeln noch drehen können per Hand.Wenn alles stimmt,dann eine Weile fahren.Falls die Handbremse dann später noch mal nach lässt,dann kannst du die direkt an der Handbremse im Innenraum noch einmal leicht nachstellen.So sind meine Erfahrungen damit.

    Achso ,wie gesagt müssen die Trommeln runter,so kannst du es einstellen.Ich habe da mit einer Spitzzange am Rädchen gedreht.Ging ganz gut.

    Hallo,

    Zufällig habe gerade genau das selbe Problem.Hab die schon mal nachgestellt an der Trommel bremse.Das Problem sind die Nachsteller!Die haben sich bei mir wieder nachgegeben.Keine Ahnung wie das geht.Auserdem sind die Bremsbacken auch wieder zu Hälfte runter.Natürlich haben auch die Trommeln selber einen gewissen Verschleiß.Wollte neue Trommeln einbauen,dann habe ich gemerkt das er keine ABS Ring für neue Trommeln gibt.So nun mache ich nochmal die Bremsbacken und die Nachsteller mit neu! Nachsteller musst du so einstellen das die Trommeln sich schon schwerer drehen lassen im 2. Klick der Handbremse,dann sollte es passen das zum 5.oder 6.Klick die Bremse fest ist.Wichtig ist auch beide Seiten gleichmäßig einzustellen!Die Anleitung von hier aus dem Forum die Nachsteller über die Radschrauben Löcher einzustellen kannst du vergessen.Das funktioniert nicht!Du musst die Trommeln abnehmen um die nachzustellen!Immer die Trommeln wieder drauf stecken und wie schauen wie fest beide sind beim zweiten klick,so lange bis es passt.Viel Spaß beim schrauben.

    Noch eine Info am Rande:der Swift hat kein CAN-BUS und das ist auch besser so!Bei den China Radios gibt's keine besonderen "Marken" .Es sollte halt nicht zu billig sein.Ab 230 Euro bekommt man da schon was gutes.Wichtiger hier ist der Prozessor als der Speicher.Es sollte schon nen 8 Kerner sein damit alles gut flüssig läuft und man mehrere Apps problemlos laufen lassen kann.Mit der Klang Qualität hatte ich da nie Probleme, selbst nicht bei der billigsten China Version.

    Der Vorteil bei den China Android Radios ist aber das man keinen Lenkrad Adapter benötigt.Man kann problemlos die Tasten über eine App neu anlernen.Weiterer Vorteil: du benötigst keinen Extra Rahmen.Alles im Lieferumfang enthalten.

    Ich bin zufrieden mit den Android Radios

    Also ist egal ob ich im 3. ,4. Oder im 5. Gang fahre.Geräusch ist immer das Gleiche.Ich dachte erst Defekte Radlager.Hinten sind nun neue drin.Geräusch ist geblieben.Aber auf Verdacht nun die vorderen Radlager tauschen möchte ich erstmal nicht Geräusch ist schwer zu definieren.Wie soll ich es sagen...es rattert ,schnarrt

    Hallo,

    wie kann ich denn ein Lagerschaden erkennen?

    Mein Getriebe schaltet noch einwandfrei,nur habe ich Geräusche beim fahren.Die Geräusche sind gut zu hören wenn Radio und Lüftung aus sind.Geräusche treten zwischen 45 bis 85 kmh aus.Wobei ich denke das Ab 90 kmh die Geräusche nicht mehr zu hören sind da die anderen Windgeräusche dann lauter werden und alles übertönen.

    Es ist ein 1,3 er B.J. 2006 mit 170tkm gelaufen.Kupplung wurde schon gemacht und Getriebeöl wurde von mir einmal und vom Vorbesitzer einmal gewechselt.