Beiträge von c_future81

    Flori's S1600 .. langsam nerven deine Posts..


    Schau.. ich hab jetzt 2.5 Jahre durchgehend diverse Umbauten hinter mir (Sauger Tuning zu Beginn)... das turbo Projekt rennt seit über einem Jahr (zuerst mit Stock Motor Komponenten und jetzt alles verstärkt & andere Kolben...) und ich hab noch nichts zerstört, beschädigt oder geschrottet auf der ganzen Reise.


    Und ja ich hab Spezialisten und einen guten Prüfstand wo ich regelmäßig abstimme und überprüfe.


    Ich hab und hatte auch immer Überwachung von Öl temp, Druck und Lamdba werten am Start als Sicherheit worauf du ja verzichtet hast.


    Ich hab mir sehr viel dabei überlegt und bin auch in Austausch mit Leuten die ich für sinnvoll & gut erachte.


    Bei dem Prüfstand/ Firma die du dauernd negativ erwähnst war ich 2 Mal und dann nie wieder weil mir schon damals klar war, dass die nicht die richtigen für dieses Projekt sind..


    Wenn du was sinnvolles zu dem Thema beitragen kannst, wär's super. Aber du hinterfragst lieber alles was nicht so erledigt wird wie du es für dich geplant hast.


    Ein letztes Mal und Kurz: das komplette Motor Management rennt bereits über die haltech ECU. Die Bosch Ecu bekommt nur Werte kann aber rein gar nichts mehr Steuern.

    Wirst eh selber sehen wie du das Schlüssel-lose Start Modul ansteuerst.. ich hab's noch nicht raus gefunden. Dazu brauchts keine Spezialisten sondern nur die schalt / Diagnose Pläne von Suzuki.. und nur dafür hab ich den Thread aufgemacht.


    Du baust einen Rennwagen, meiner fährt auf der Straße inkl Komfort Funktionen die dir (klarer weise) egal sein werden.

    Ich versteh halt nicht warum du dir ein Steuergerät einbaust was nicht canbus fähig ist ...

    Somit könntest du alles über die Ecu laufenlassen

    Und hättest jetzt nicht den Stress .

    Und wer behauptet das? Deine Annahme ist falsch. Nur ist der Aufwand wäre jetzt nochmal höher.

    Es würde auch nicht mein Problem lösen, da ich immer noch nicht weiß was ich dem Start Modul mitteilen soll...

    Hi.


    Ja danke.. all diese Möglichkeiten habe ich. Nur was soll ich bei diesen Konditionen ausgeben / was erwartet das Schlüssellose Start Modul als Input dass der Motor rennt? ..darum geht's mir.


    Aktuell bekommt die Bosch Ecu auch diese Infos mit (Ladestrom, Drehzahl) und Steuert ja auch die Benzinpumpe korrekt an.


    Nur Drosselklappe, bzw Zündung, Einspritzung, VVT Verstellung hängt nicht mehr dran.


    Vielen Dank

    Hab ich eh geschrieben.


    Dashboard anzeigen, Klima Regelung, 3 Lüfter Stufen, div Can Bus Funktionen die ich auch jetzt noch nicht alle kenne.


    Aber meine Frage hat damit nichts zu tun.. wollt nur wissen wie das keyless start Modul funktioniert damit man dem sagen kann dass der Motor rennt ;)

    Hallo!


    ich möcht hier gerne in kürze mein lockdown³ projekt vorstellen.


    Ich hab für die ganzen Arbeiten die meisten Elektro Pläne bereits. Aber hat irgendjemand zugriff auf die Board Elektronik / Schaltpläne betreff dem Schlüssellosen Startmodul?


    Mein Problem ist aktuell dass das Modul nicht weiß bzw mitgeteilt bekommt, dass der motor läuft. Ich weiß nicht obs dafür eine Steuerleitung von der Bosch ECU gibt oder ob die irgendwas über CAN schickt. Bzw wüsst ich jetzt nicht was der Original ECU an infos fehlt um zu checken dass der motor rennt. weil drehzalsignal bekommts ja unter anderem.


    So bleibt halt aktuell immer das "ON" (zündung an) Lamperl am Amaturenbrett an bzw bei jedem Kuppel leuchtet das grüne "ready zum starten" lamperl auch.



    es steckt sehr viel arbeit und überlegung drinnen welche funktionen und features man auf ein offenes steuergerät legen kann, welche anschlüsse vom haupt kabelbaum wie zu verwenden sind und was das originale Bosch Steuergerät noch für einen tun kann.


    aktuell kontrolliert (hab mich für ein Haltech Elite 1500 entschieden) mein offenes Steuergerät die Zündung, Einspritzung, Drive by Wire, VVT, Ansaugrohr Klappe zur gänze.


    Die Bosch ECU bekommt noch nockenwellen / kurbelwellen signale, luftmasse, wassertemp (für Lüfter Stuerung), ansaugtemp, öldruck und alle komfort relevanten dinge wie klima anlage bzw CAN bus Kommunikation für das Armaturenbrett.





    vielen Dank

    lg

    jaja versteh schon - nur als tipp / rat für später.

    und bei spezial Anfertigungen.. immer mit einer Breitband Sonde überwachen. ein innovate set mit Anzeige kost nicht viel.

    hab selber dabei so viele probleme beim stock mapping vom turbokit erkannt die auf lange sicht auch nicht gut fürn motor gewesen wären.


    und zwecks offener ECU - wenns soweit ist, kannst dich ja melden, da war viel nachforschen notwendig weils nix fertiges fürn NZ M16a motor gibt. ich hoff wir bekommen meinen morgen zum laufen.

    wieso vertraust du eigentlich aufs originale Steuergerät und einer MAP die nicht für dein auto gemacht ist?



    ich bin grad dabei ein Haltech Elite 1500 zum laufen zu bekommen. eventuell ists morgen soweit. Ist bei einem Alltagsauto etwas aufwändiger (komfort funktionen.. klima..) aber bei dir sollt das easy gehen ?

    Sehr geil, ich kann mir vorstellen, dass dies richtig geil läuft.
    Hast du Möglichkeiten das original ECU zu flashen?
    Das VVT müsste man wohl etwas nach spät stellen, damit es dort nicht so einen einen Einbruch gibt bei 4000 1/min.

    ja hab ich. wird dann nach dem wechsel der sprit pumpe mit gemacht.


    ein problem ist halt, dass die "sauger" leistung nicht in mitleidenschaft gezogen werden darf.. also bei allem unter 0 oder -0.1 bar druck..


    z.b. wenn man auf der autobahn in der ebene mit 130 dahin cruised im Tempomat sollte der motor normal genug leistung haben das tempo easy zu halten ohne in den boost bereich zu kommen und da hatte ich nach einer VVT umstellung schon mal das problem dass die leistungs-kurve zwar schöner war aber das fahrverhalten ohne ladedruck gelitten hat.

    neues vom Turbo.


    Nach einem 3/4 Jahr der Reifung (wie ein Wein) und viel Detail-Anpassungen und jetzt endlich komplettem Verständnis vom Piggy Back Steuergerät und dessen vor-Programmierung seitens Greddy...


    (auch anderen Kolben und Pleuel und Kopfschrauben und Kupplung) .. .


    wir haben uns am Dyno an neue Leistungswerte herangetraut:



    jetzt geht das Teil echt fein :-)

    Das war eine max Messung die wir später noch verfeinern müssen.. . die original Benzinpumpe macht bei den Werten langsam schlapp (Druck lässt um 0,4 Bar nach) .. Somit bevor 0.7 - 0.85 Bar Ladedruck stabil zu fahren sind muss eine stärkere her.


    Beim NZ soll nach recherche sollte eine 265 Series Protec direkt passen.. mal sehen wenn die dann da ist.

    ahja ;-) .. also Mutter 9 - genau.


    ja probier mal.

    jedenfalls im endeffekt hab ichs auf beiden seiten so fest gezogen, dass es sich noch sinnvoll (nicht leicht, aber nicht super streng) drehen lässt.

    die 9er dann gscheit drauf. Die hält ja das ganz Paket zusammen.

    ich verseh was du meinst.. ist bei mir schon 1.5 jahre her. aber ich bild mir ein ich hab mutter 8 und 11 (? jedenfalls die nächste drüber) so angezogen, dass sich alles noch einigermaßen drehen hat lassen, nicht leicht aber auch nicht ultra schwergängig.


    die obere mutter kann dann fester angezogen werden, da ja die 8ter die vorspannung vom domlager reguliert..


    hab mich damals auch lange damit gespielt.. weils sonst einfach fest sitzt..


    aber eventuell hat auch wer anderer erfahrungen mit der 8ter mutter. die 90nm sind auf jedenfall bissl viel.

    Dein problem hat auf jedenfall nichts mitm bilstein fahrwerk an sich zu tun.

    Hi


    ich habs B14 und auch selber eingebaut. es ist alles ruhig. kannst du mal zeigen welches gummiteil du meinst?


    auf jedenfall die mutter oben nicht zu fest anziehen, damit das domlager nicht zu stark vorgespannt ist.


    --- was ich aber auch gemach hab, war die domplatte mit sehr zähem fett (darf niemals tropfen) ganz dünn ein zu streichen bei den sich bewegenden / aufliegenden bereichen.

    deswegen der hund in Wagenfarbe vom swift :thumbup::):)

    ..die paar haare, die nicht auf der decke landen lassen sich recht gut raussaugen ab und an.


    werd mir die matte vom suzuki zubehör mal ansehen. ich hoff bei der kann man von haus aus den hunde-gurt durch fädeln