Beiträge von MartialCG

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.

    Vernünftig Entscheidung, Spurplatten wirken sich immer negativ aus......

    Mit Sicherheit.

    Genauso wie 8x18 auf einem Kleinwagen und noch kürzere Federn im STX ;)

    Alles mit negativen Auswirkungen für den optischen Effekt. Finde daher das "Spurplattenbashing" etwas unnötig. Soll doch jeder verbauen was er will...

    Schaut richtig gut aus, dein Weißer. Letzt war ich in einer Baustelle auf der BAB unterwegs mit neuem Asphalt, der ziemlich "kurz"wellig wurde. Da hatte ich auch das Gefühl, dass er hoppelt. Auf meinen Standardstrecken, wie gesagt, nichts wahrgenommen bisher. Aber keine Wirkung ohne Nebenwirkung :)


    Ich denke schwarze Spiegelkappen wie an deinem Leon, würden deinem SSS auch sehr gut stehen. Ich habe die schwarzen Kappen auch verbaut und es wirkt so viel besser, und lässt den Wagen hochwertiger erscheinen. Auf meinen Bildern fällt es bei meiner Farbe nicht so gut auf, aber in Natura, top.

    Na nächste Woche kann ich berichten.

    Dann kommen bei uns die H&R Federn.


    Ich hoffe auf das gleiche wie du geschrieben hast, also dennoch Alltags tauglich

    Natürlich alles subjektiv. Ich finde die Vorteile vom stark verringerten Nicken und Wanken überwiegen gegenüber der erhöhten Härte.

    Und wer schon tiefergelegte Autos gefahren hat, weiß, dass man eben nicht jedes Schlagloch etc. mitnehmen sollte...

    Bin gespannt auf dein Feedback.

    Meine Prio war es in erster Linie auch, den SSS tiefer zu bekommen. Ich hatte mir auch das STX bestellt. Aber nachdem ich hier festgestellt habe, dass man mit dem STX keinen mm tiefer kommt als mit den Federn, hab ich es abbestellt - setzen der Federn am STX mal ausgeschlossen. Sah da für mich persönlich einfach nicht den Mehrwert. Ist in meinen Augen auch etwas irreführend mit 45mm Tieferlegung an der VA zu "werben", wenn dies gar nicht erreicht werden kann, zumindest von TüV Seite aus.


    Und klar, hier geht es um Individualisierung. Das bringt ja erst den ganzen Spaß hier ?

    Gewindefahrwerk bietet immer mehr Komfort da die Dämpfer auf die verringerte Fahrhöhe angepasst werden können. Währenddessen muss der Seriendämpfer bei Federn irgendwie mit der geringeren Fahrhöhe klarkommen muss wofür er normal nicht straff genug ist. Federn sind quasi der Weg um möglich günstig eine tiefe Optik zu bekommen, wenn es wirklich gut fahren soll und nicht einfach nur hart sein soll führt kein Weg am Fahrwerk vorbei.

    Grundsätzlich denke ich, dass es richtig ist, was du schreibst.

    Ich habe jetzt nur die H&R Federn im SSS verbaut. In Kombination mit den 17" Serienfelgen im Vergleich zu den 16" Serien-Winterrädern ohne H&R Federn ist er spürbar härter aber auch deutlich sportlicher zu bewegen auf öffentlichen Straßen. Wie es auf der Rennstrecke aussieht, auf der jede Zehntel zählt, interessiert mich nicht, da ich das Fahrzeug dort nicht bewegen werden und ich es daher für mich als sinnlos erachte, die "teuersten" Komponenten zu verbauen, wenn die schon vorhandene Hardware "optimiert" werden kann.

    Dass die Lösung mit den Federn nicht die optimalste ist, daran gibt es wohl keinen Zweifel. Aber ich kann aus Erfahrung sagen, dass die H&R Federn gut mit den Seriendämpfern funktionieren. Stöße bei Schlaglöchern, Bahngleisen etc. sind naturgemäß natürlich intensiver aber ein Hoppeln verspüre ich auf meinem Streckenprofil nicht.


    Wenn ich die Härte/Komfort mit dem KW Variante 1 aus meinem damaligen e46 vergleiche, nimmt sich das kaum etwas. Der war auch total hart und von Restkomfort konnte man nicht sprechen. Zudem waren alle 4 Dämpfer nach 60000 km undicht und mussten getauscht werden. In meinem e90 hatte ich dann in Kombination mit dem M-Fahrwerk H&R Federn mit 45/50mm Tieferlegung an der Vorderachse und 20mm an der HA. Der Komfort war natürlich auch "mies" wie mit dem V1 aber dafür war 60k km später nichts im Eimer.

    Daher habe ich mich gegen das STX entschieden, da ich mir nicht vorstellen konnte, für den günstigen Preis die für mich wesentlich bessere Lösung zu bekommen. Klar, den SSS kannst du nicht direkt mit einem anderen Fahrzeug vergleichen aber meine Erfahrung mit dem V1 vs H&R Federn waren auch ausschlaggebend.

    Ich hab folgendes getestet:


    H&R vs STX: wie WngZ schon schrieb!


    Einen großen Unterschied macht aber auch nochmal 17“ 195/45/17 vs 18“ 215/35/8

    Wie du schreibst, macht die Felge auch einen gewaltigen Unterschied.

    Wenn es dir nämlich rein um Performance/ Komfort gegangen wäre, hättest du bestimmt keine relativ schweren 18" Felgen genommen.


    Daher ist alles eine Frage der persönlichen Bedürfnisse und Örtlichkeiten.

    Wenn ich mit dem SSS Langstrecken fahren würde oder auf maroden Pisten unterwegs sein müsste, dann hätte ich eventuell nichts am Fahrzeug verändert.

    Aber mit 12km zur Arbeit auf guten Straßen kann man den vielleicht geringeren Restkomfort gegenüber der Komplettlösung verkraften.

    Schaut sehr geil aus dein Swifti :-)


    Bin gerade dabei zu überlegen ob ich meinem auch die Federn von H&R gönne (die 15mm Scheiben sind schon drin) :-)

    Brauch ich dann noch Sturzschrauben / hast du welche drin ?

    Und musstest du deine Spur usw alles neu einstellen lassen ?

    Habe keine Sturzschrauben drin.

    Ja, solltest schon neu vermessen lassen.

    Habe heute meine Sparco Pro Corsa Felgen erhalten und natürlich direkt montiert. Die Lieferung kam sicher per Spedition bei mir zu Hause an ... Leider waren Schrauben statt Muttern dabei aber die originalen passten.


    Dimensionen

    7.5 x 17 ET45

    215 40 R17 (Yokohama Advan Fleva)

    Sieht wirklich top aus! Design und Dimension passt perfekt zum SSS. Insgesamt sehr stimmig, dein Sport.

    Irgendwo muss ich einen Denkfehler haben^^

    Die Originalen Stehbolzen haben doch aber nicht nur 15mm länge? Das würde doch bedeuten, dass diese originalen Stehbolzen dann z.b. bei einer 15mm Distanzscheibe, welche ich aufstecke, immer noch über die aufgesteckte Distanzscheibe überstehen? Somit hat man doch aber keine Planefläche - an welcher die Alufelge dann anliegt? Versteh ihr meinen Gedankengang?

    Schau dir mal die Auflagefläche der Felgen an.

    Dann wirst du hoffentlich direkt erleuchtet ?

    Hier wurde er mit 7,4 sek gemessen.

    https://www.autobild.de/artike…-ibiza-test-14086255.html

    Ja da gebe ich dir Recht. Für den Winter reicht das vollkommen. Das Problem ist halt nur das es da keine Auswahl an Reifen gibt, deswegen nehmen viele nen 205er. Ich meine ich hatte die contis bei Tirendo oder reifen.com gefunden

    Hab gegoogelt, leider keine FSL, so wie es aussieht... vielleicht kommen ja noch andere raus, bis es nötig wird.

    Ab okay. Ja ich habe auch nur die contis gefunden, als Winterreifen.Mehr Auswahl gibt es da nicht. Und günstig waren die reifen auch nicht wirklich, für so kleine Dinger :-)

    Hab nicht mehr nach Reifen geschaut, aber gut zu wissen, dass die Conti nun im Handel sind. Im Winter will ich nicht die breitesten Reifen fahren. Zudem passt 195 mit der Serienfelge optimal, da noch minimal Stretch. Bei 205 wirst du das wohl nicht mehr haben.

    Ah okay. Vorne hatte ich nicht gedacht das auch 15mm passen. Wobei ich habe ja hinten 15mm und da könnten auch die 22mm gut passen, aber dafür gab es ja leider kein Gutachten.


    Die Serienfelgen möchte ich auch im Winter als Winterfelgen nehmen. Im nächsten Sommer kommen dann neue Komplett Räder.


    Was machst du für Winterreifen auf die Serienfelgen? 195 oder 205er.

    Vorne passt es super mit 15mm. Von Continental sollen 195er Winterreifen kommen. Aktuell gibt es ja keine in Seriengröße. Die würde ich dann auch nehmen, da kein zusätzlicher Aufwand durch Eintragung entstehen würde, wie bei einem breiteren Reifen.

    Super schön sieht dein Auto aus, gefällt mir sehr gut... Der graue!

    Danke dir, Timmy. Deiner gefällt mir auch super! Hätte noch gerne deine AGA. Wäre auch perfekt vom Blackchrome zu meinem "Konzept". Aber dieses Jahr switche ich nur die Serienfelgen auf Winterbereifung und das war es. Bin auf deine Sparco gespannt. Gleiche Dimension will ich auch montieren, wie du weißt.

    Grüße

    Heute mal die Serienfelge gewogen, und siehe da, sind gar nicht so leicht.

    9KG wiegt die Seeienfelge, also vernünftige Zubehör Felgen wiegen sogar in 7.5x weniger. Ich denke Protrack können bestellt werden:love:

    #

    Gewicht Original Felgen.

    Hab jetzt das Komplettrad gewogen.

    Meine zukünftige Sommerkombination sollte damit nicht schwerer werden als die Serie :)


    Hey,


    hab heute mein SSS abgeholt und kann dir mal meine Preise mitteilen:


    TÜV: 56€ Brutto


    Federn und Distanzscheiben einbauen = 120€ netto

    Achsvermessung = 72€ netto

    Scheinwerfer, Kamera und Radarsystem einstellen = 72€ netto

    Gesamt = 314,16 Brutto


    Gesamt Einbau und Eintragung = 370,16€ beim Suzuki-Händler


    Teile:

    Federn für ca. 155€

    Distanzscheiben für ca. 180€

    Gesamt = 335€


    Bei Sportfahrwerke-billiger gekauft.


    Insgesamt 705,16€