Beiträge von markus712

    Kann man so eigentlich bestätigen.

    Ich habe meine Türen selbst gedämmt, klar hört man immer noch was, aber es ist doch besser geworden. Und der Sound der Lautsprecher ist dadurch natürlich viel besser geworden.


    Was mich immer noch stört ist die Sitzposition, es ist unser Zweitwagen, meistens fährt meine Frau. Aber wenn ich von meinem Leon ST FR in den SSS steige denke ich jedesmal, man sitzt man hier hoch....in einem vermeintlich sportlicheren Wagen als der Leon ST ist.

    Das ist für mich der grösste Kritikpunkt.


    Klar hat der Wagen sonst auch noch die ein oder andere Sachen die stören, wie auch schon erwähnt mit der Innenraumbeleuchtung...

    Aber für den Preis finde ich es immer noch nen TOP Auto!!

    Ich habe bereits meinen Leon St kpl. gedämmt und vor kurzem den Swift Sport. Was soll ich sagen, beim Swift geht die Verkleidung meiner Meinung nach Kinderleicht ab. Und die letzte vordere Tür hat bei mir ca. 1 Std. gedauert, reines Dämmen. Von daher passt das schon. Wenn man das täglich macht, ist das Routine.


    Wobei ich sagen muss das ich das Dämmen aus jetztiger Sicht nicht machen lassen würde, sondern immer wieder selber machen würde.

    Ich habe, zwar an meine Leon ST, das selbe Problem. Meine Felgen sind allerdings jetzt 3 Jahre alt. Kein Bordstein schaden oder sonst was. Aber an allen 4 Felgen löst sich bei mir immer mehr vom Klarlack ab, echt ärgerlich! Ich denke die Felgen werden neun lackiert werden müssen.

    Moin Moin, also ich habe die Selben Kunststoff Adapter Ringe wie x-Timmey-X

    Da der Ring nach vorne absteht, ist es deswegen nicht wichtig das es eine Senkkopfschraube ist.


    Nippon, ich hatte ebenfalls mit diesen Schaltern Probleme :D aber in Gegensatz zu dir habe ich an allen 4 Türen Fummeln müssen.

    Bei mir hat allerdings ein Schraubenzieher und ein beherzter Griff gereicht um den abzubekommen. Den Schalter zu lösen war echt das schwierigste bei der Dämm Aktion.

    Oh Ok, habs gestern schnell "durchflogen" :D jetzt sehe ich das auch hehehe.


    ich habe meine ich 20-25mm genommen, hatte keine anderen auf der Arbeit :D


    Tutti, wieso soll der Schraubenkopf versenkt sein? Ich habe ganz normale mit Schlitz genommen, stehen ab, aber macht ja nichts.

    Habe davon leider kein Bild gemacht.

    Über den Ring und aufs Blech der Tür habe ich dann noch schön Alubutyl geklebt, und es klappert wirklich nichts, auch wenn es recht dünnes Kunststoff ist.

    Dachte ich zunächst auch.

    Ich hatte auch gedacht das unser nicht betroffen ist. Unser ist von Ende März. Aber gestern lag der Brief da.

    ca. 30 min. soll es laut Händler dauern.......

    Beim Nz hätte ih mir das Außenblech eventuel sparen können. Da sind vom Werk aus 2 Verstrebungen drin und zwischen Außenblech und Verstrebung ist etwas Richtug Pu Schaum. Denke das hätte ein Mitschwingen schon gut verhindert.

    Das vestehe ich grade nicht :D Vllt. ist es noch zu früh :D Beim unseren SSS AZ ist auch eine Verstrebung samt punktuellem PU Schaum. Aber da ist ja noch reichlich Fläche wo man das Alubutyl dran kleben kann. Das Alubutyl verhindert ja grad das mitschwingen. Deswegen versteh ich grade deine Aussage nicht.

    Also nur Tür Dämmen und neue Lautsprecher in den vorderen Türen bringen meiner Meinung nach schon einiges.

    Denn dadurch haben wir nun kein Blechernden Sound mehr, sondern ein schöneren sauberen Sound mit mehr Bass.

    Wenn wir noch die HT Getauscht hätten, wäre das ganze nochmals besser gewesen.


    Timmey hat ja auch bereits ne DSP verbaut, die ebenfalls was bringt. Für mich ist die Aussage einfach nicht Verständlich

    OK wenn du extra das genommen hast mit geschlossenen Poren, wird das wahrschienlich halten. Top.


    Da Du das nicht erwähnt hast, oder ich das vllt. überlesen habe, habe ich das für Timmey erwähnt nicht das er den normalen Noppenschaum/Vlies aufs Blech klebt.


    Die hinteren Boxen habe ich auch nicht getauscht, werde ich auch nicht machen. Vorne genügt.


    Den besseren Sound bekommst Du wenn Du die Hochtöner mit auswechselt.

    Aber uns reicht es jetzt erstmal so. Bei geringer Lautstärke ist bereits viel Bass und auch mehr Volumen vorhanden. Bei noch höherer Lautstärke ist es noch besser und es klappert nichts mehr.

    Die Adapter kannst Du nehmen, warum ich mich dagegen endschieden habe, habe ich ja oben erläutert. Und wie gesagt mit dem Alubutyl auf den Ringen sind die stabil und klappern kein bisschen.


    Der Schaumstoff kommt nur auf die Türverkleidung! Nicht auf das Türblech, sonst gammelt das über kurz oder lang.

    Auf die Türverkleidung habe ich auch ein wenig Alubutyl geklebt um das dünne Plastik ein wenig zu versteifen.

    Ich wollte die Adapterringe mit dem "Regenschutz" :D keine Ahnung wie das heisst.

    Mir ist aufgefallen das recht viel Wasser da in den Türen ist. Merkt man auch wenn es geregnet hat, das Auto von aussen kpl. trocken ist, du dann das Fenster runter machst und dann wieder hoch. Dann ist die kpl. Scheibe nass.

    Und die gibt es nur in Kunststoff, durch das Alubutyl, welches ich in 2 lagen drauf geklebt habe, ist es wirklich sehr stabil.


    Lautsprecher sind bei mir ebenfalls 165er.

    Also hast Du auch keine passenden Stecker für die Hochtöner gefunden ?


    Alubutyl habe ich nicht ganz 2 Rollen benötigt. Erstens hab ich da, grade vorne nicht gesparrt. Und 2. habe ich aber auch die hinteren Türen gleich mitgedämmt.

    Dämmvlies sind 4 Matten in einer Packung, ca. 2,4m². Das reicht locker und ich hatte noch reichlich über.

    Ich habe bislang nur die Tief-Mitteltöner getauscht.

    Da habe ich mir Adaperringe bestellt mit passende Kabeln.

    Und dann halt die JBL Boxen selbst.

    Die Adapterringe habe ich nur in Kunststoff gefunden, also habe ich die Adapter ordentlich mit Alubutyl zu geklebt.


    Hochtöner wollte ich auch machen, habe aber bislang keine passenden Stecker gefunden. wollte nicht am Kabel rum fummeln/schneiden.

    Mal sehen wann das noch kommt.


    der Sound ist jetzt aber deutlich besser, deutlich mehr bass und es ist alles viel sauberer nicht so verzehrt.