Beiträge von Max78

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.

    so Auto geholt - Fehler laut Zellhofer gefunden.


    Leistung sehr selten vorhanden 1x auf 80km

    Bei 2500 u/min Aussetzer mit richtg starken Ruckler.

    Also Suzuki soll sich mal beeilen sonnst bin ich schneller....

    also ich hab meinen ( Österreich) 3x von 80 bis 200 durchgezogen musste aber bei 200 sofort vom Gas - er ist aber nicht auf die normale Leistung umgestiegen.

    Ruckln bei 2500 u/min ist auch geblieben.

    Nur die Ladedruckanzeige geht jetzt wieder auf voll.

    ich vermute er geht in ne art Notlauf durch einen falschen Wert oder einer Spitze die er kurz durch einen Umstand bekommt seis jetzt durch Regen und Feuchtigkeit Ansaugtemperatur bissal schlechteren Sprit oder so....

    So seit gestern hats mich auch erwischt - Regen ich habn fliegen lassen Ladedruck geht nicht mehr hoch - Tank halb voll kein Unterdruck beim öffnen des Tankdeckels.

    Heute BP Ultimate getankt Ladedruck zeigt voll an Aussetzer bei 2500 u/min Leistung nicht voll da. Hab LLK und die Zellhofer Software drauf. 39000 km Bj 2019.

    warum wohl auf der Hinterachse :D:saint:. Wo greift die Handbremse :D:?:


    Mensch Leute, das ist alles normal. Ausserdem wurde es in vielen Beiträgen schon hier im Forum beschrieben und ausdiskuttiert. saskia0510 , bitte mal in die Suche schauen.

    Von da Handbremse schreibt hier keiner etwas - ich hab Mechaniker gelernt und ja meist ist die auf der Hinterachse - gabs auch schon auf der Vorderachse.

    Nur das ein Hersteller

    Bei mir wars auch extrem - bin draufgekommen das in der Bremszangenführung zuviel Fett ist und dadurch der Bremssattel steckt - Fett raus gemacht mit einem Schraubenzieher und kein Problem mehr.

    Guten Abend,

    meine Frage in die Runde, gibt es hier auch Probleme mit schnell Rost ansetzenden Bremsscheiben?
    Habe ich bisher bei keinem meiner Swift so gehabt. Nach der Fahrt wird der Wagen normal abgestellt, am nächsten Morgen glaubt man beim losfahren, als ob man Sand auf den Scheiben hätte. Nach paar mal bremsen geht es dann.

    Auch wenn ich den Wagen morgens nach der Fahrt zur Arbeit parke, dann sind bei Abfahrt, da liegen etwa 9 Stunden zwischen, die Bremsscheiben komplett voll mit Flugrost. Ist das ein Qualitätsmangel?
    Kennt ihr das Problem auch. Bei meinem Golf Gti kenne ich das nicht.

    Hast das Problem zufällig auf der Hinterachse?

    Man Pa hat auch die Automatikversion! Es ist schlicht weg deine Fahrweise. Wenn was kaputt wär, würde sich das deutlicher zeigen! Weihnachten steht vor der Tür , Zeit sich ein Spritspartraining zu schenken. ?.

    Ich meinte im Vergleich zum Swift Sport der ja in Europa keine Automatik hat.

    Es ist einiges gleich - Ansaugung Auspuff und ein Automatikgetriebe sind es mal nicht! Ob die Software total gleich ist ? keine Ahnung - vermute da ja Automatik eher nicht. Auch wurde ab Fin 600000 der Serviceintervall von 15000 auf 20000 erhöht - nachzulesen auf der Suzuki Hompage. Obs da auch technische Änderungen gab... möglich... Wie gesagt meine Erfahrung!

    Mich würd der Motorölstand von dem SSS

    interesieren !?

    Kommt mir auch sehr viel vor...

    Mir wurde beim Service 4 Liter Öl reingekippt - 3 Liter ist Maximum beim 1.4er SSS - bei zuviel Motoröl drückts sicher mehr aus der Motorentlüftung raus..

    soll das der Beweis sein :D. Ich vermute eher, dass du dich an die Leistung des Vitaras gewöhnt hast ;). Das ging mir beim Sport auch so. An Anfang war er dass schnellste Auto der Welt für mich und jetzt wünsche ich mir ab und zu mehr Leistung 8o

    Glaub ich weniger - bei der Momentanverbrauchsanzeige viel auch auf das diese nicht wie vorher bei jedem kleinen Drücker aufs Gaspedal auf Anschlag bei 30 Liter ging. Ist halt meine Erfahrung mitn Vitara 1.4 Allgrip Automatik. Ich hab ja wenigstnes einen! 8o

    Ich habe meinen Swift mit 12000 bekommen und den Vitara neu mit 7 km.

    Beim Vitara kann ich 2 Dinge sagen - bei 4500 km ging der Spritverbrauch zurück und er wurde deutlich lahmer im Auto Modus.

    Also mir hats den Schlauch vom Turbo zum LLK runtergezogen bei Vollast - hab geglaubt jetzt hatsn Motor gesprengt.

    Also wenn beim kleinen der Schlauch ab ist kannst starten aber fahren geht keinen Meter mehr da der Motor sofort abstirbt.