Beiträge von Force

    Ich kann nach gut zwei Jahren nicht behaupten das sich die Kunststoffteile am Ignis farblich verändern.

    Alles wie am Anfang...

    halt...stimmt nicht.

    Anfangs hatten die Kunststoffteile Orangenhaut...die habe ich weg polieren lassen...

    Ich war im Oktober auf der Nordschleife mit dem kleinen...

    Natürlich AGS auf manuell...

    Also Hut ab...das war ein heiden Spaß.
    Der kleine hat mit den 90 PS echt Power...gerade im 3ten und 4ten zieht dieser richtig raus

    noch ein bißchen mum dazu...dann ist die grüne Hölle nicht nehr sooo schlimm

    Habe selbst den 90 PSler, als dieser zur Inspektion mußte, bekam ich den neuen CVT als Leihwagen.

    Vielleicht liegts auch an mir oder an meiner fahrweise, aber zügig ging da nix.


    Wie gewohnt wollte ich im 2ten bis 50 km/h fahren...da gings beim cvt schon in den 3ten.

    Beschleunigung auf der Autobahn bin ich auch bei dem 90 PS ler...

    wenn der warm ist kommt da richtig was raus ;-)

    Ja verlesen, kann passieren, habs nicht gelöscht weil ich zu meiner Dummheit stehe ;-)


    Wenn es aber so wichtig ist, hätte er ja mal ein Foto reinsetzen können.

    Kommt ja nix...

    Das ruckeln kenne ich ;-)


    Das ist bei den AGSlern halt die Schwachstelle.

    Ich ließ mir vor 12000 km "nachweislich" die Kupplung tauschen.
    Auch wurde die Schwungscheibe ebenfalls "nachweislich" getauscht.
    Danach hat der Meister mir noch ein Software Update angeboten und in meinem Beisein aktualisiert.

    Seit dem läufts, und ist kein Placebo Effekt wie Frank in oben beschreibt.

    Natürlich ist der AGSler etwas anders zu handeln..aber ich denke die meisten werden wissen, das man ein wenig Gefühl im Fuß haben muß,

    damit die Schaltung auch ordentlich schalten kann.

    Herzlich Willkommen,

    tolles Auto, tolle Farbe. Klasse und eine gute Entscheidung.

    Hab den Ignis auch in schwarz, in der Comfort+ Version. MIt der Farbe macht der kleine echt was her.

    Sieht nicht schlecht aus, in diesem Farbton.

    Ich hatte mir den neuen als Automatik mal geliehen. Was mir auffiel war der höhere Verbrauch, trotz Hybrid, der Innenraum wirkte kleiner durch das komplett schwarze,

    die Armatur war nicht mehr so schön wie beim alten, und der Hintern gefällt mir noch weniger ;-(.

    Auf der Autobahn kam er leider mit der neuen Schaltung nicht aus dem Saft, und jaulte laut auf beim beschleunigen.

    Die fehlenden PS, die für mich negativen Veränderungen, dazu noch der überhebliche Preis für einen Comfort +, haben mich überzeugt, beim alten Modell zu bleiben ;-)


    Ach...und die Farbkombi Aussen weiß, und innen dunkelblaue Mittelkonsole und dunkelblaue Türgriffe....boah..ne, also der Einfall war ein Reinfall.

    Wer noch eine Orangefarbende Mittelkonsole mit Türgriffen benötigt, Neu natürlich, kann diese bei mir günstig erwerben.

    Smartphone mit Orignial Datenkabel vom Smartphone Hersteller nutzen...dann läufts von Anfang an ohne Probleme.

    Den Suzuki bei Android Auto speichern.

    Navigation während der Musik wiedergabe zu lassen.


    Wenn man in Deutschland unterwegs auf dessen Autobahnen ist,

    empfiehlt sich Maps ein AA einzuschalten und GPS, Sowie Datenvolumen auf aktiv.
    So ist man immer aktuell vor Staus oder plötzlichen Unfällen gewarnt.
    Währned des Navigieren lasse ich mein Playlist von Amazon Music laufen, oder vom Smartphone direkt.
    Die Navigation geht trotzdem weiter.

    Habe zwar keinen Hybrid, aber im Stadtverkehr schwimmt er mit 5,2 - 5,7 L mit.

    Auf der Autobahn mit 130 4,9 L (tempomat an)

    Auf der Autobahn mit 185 6,1 - 6,8

    Ist Ok...

    Neuigkeiten zum Tausch


    Alles lief bis vorgestern einwandfrei. Bis ich gestern zur Garage kam, und einen 1,50 x 1,00 m großen Fleck unter dem Auto sah????

    Erstmal einen Finger voll genommen, und es roch nach einem Benzin Öl Gemisch aber recht flüssig...


    Also mal wieder in die Werkstatt....vorher natürlich Bremsflüssigkeit, Öl und Kühlmittel geprüft, alles OK

    Techniker konnte von oben auch nichts sehen.

    Auf der Bühne wurde dann reltiv schnell der Fehler gefunden. Dichtungsriss am Getriebe!


    Hab jetzt den Verkäufer angeschrieben und auf einen Austausch gegen ein einwandfreies Fahrzeug verlangt,

    da bei einem Neuwagen sicherlich das ein oder andere mal passieren kann, aber mit diesem Fahrzeug bin ich öfter in der Werkstatt,

    als mit jedem anderen Neuwagen den ich zuvor fuhr.

    Tja..ob das Auto nun beladen ist

    ... wenn die "Tanklampe" leuchtet zeigt der Ignis keine Restreichweite mehr an, dann heißt es auf den Kilometerstand schauen und merken - aber ab dieser Tankwarnung kann man ohne Angst noch gute 50 km fahren ohne den Tank leer zu fahren. Wer keine 500 km kommt, der sollte vielleicht mal das Auto ausmölen und unnötigen Ballast rausschmeißen oder mal seine Fahrweise überprüfen, denn 500 bis 550 km sind immer drin.

    Was immer auch ausmölen heißen mag, bei mir fährt nichts unnötiges mit.

    Der AGSler wird getreten wie er es braucht, dazu kenne ich auch seine Schaltvorgänge.

    Um Spaß zu haben schaue ich nicht auf die fahrweise, welche mal ruhiger mal etwas rasanter ist.

    Allerdings immer nach Vorgabe der zulässigen Geschwindigkeit.

    Naja..

    rundum 2,5 ist ja auch nicht richtig

    vorne 2,5 hinten (bei bis zu 3 Personen) 2,2 (steht im Türrahmen)

    Mehr als 3 Personen kommt hinten 2,6 rein.

    Vorne bleibt also immer 2,5


    ZUr Tanke und richtig befüllen

    Also ich vertraue der Tankanzeige...

    Wenn bei mir Restweite von 96 Km angezeigt wird, und der Tank nun ein Volumen von 32 L hat, tanke ich in den meisten Fällen 27 L nach.

    Gestern erst so gewesen. 5,2L Verbrauch auf 100 paßt.

    Komme aber mit dem Ignis nicht 700 km weit. Knappe 550 bei dem Frontler mit AGS. Ist aber ok, damit komme ich immerhin weiter als mit unserem Mazda CX5,

    der schafft mit seinem Tankinhalt gerade 474 km...ist ja auch etwas schwerer ;-)

    Ist ne tolle Idee mit dem LED Streifen, aber ich hätte diese mehr versteckt.


    Ich hätte die LED Streifen genommen, die man via Akku aufladen kann, und hätte das ganze unter der Hutablage angebracht, so das die Strahler von oben, nicht sehend kommen. Hat nen tollen Effekt...vor allem mit Bewegungssensor, damit das Licht bei Dunkelheit und bei Bewegung angeht.


    Sowas zum Beispiel https://www.amazon.de/Bewegung…fen&qid=1586984147&sr=8-6


    Das Dicke Akkuteil mit Klett unter der Hutablage versteckt.

    Wenn Leer, abziehen und auf einer Fahrt vorne aufladen..hält mind 10 Tage


    für den Innen raum gibts ähnlich spielchen.


    Sorry wollts nicht madig machen...ist ne tolle idee

    Ich suchte was kleineres, weg von dem dicken SUV, welchen ich fuhr.
    Die Kosten nahmen überhand und für die Ausmaße des Fahrzeugs, war drin viel zu wenig Platz.

    Was mich immer irgendwie ärgerte.

    Auch war das Fahrzeuig triotz des geringen Alters nicht up to date.

    Keine LED Scheinwerfer kein DAB+

    Also entschied ich mich nach was kleiners um zu schauen.


    Ich dachte zuerst an einen Smart for four, oder den neuen Twingo...oder den Opel Adam...

    einfach um was kleineres zu fahren.


    Irgendwie waren die Dinger mir aber alle zu eng.

    Irgendwie wollte ich mich mit den Dingern auch nicht wirklich sehen lassen.


    Ich suchte weiter....

    Dann bei Google "Kleinwagen " eingegeben...und sah dann das für mich echt geile Teil.

    In Schwarz...LED Kameras Navi Rückfahrkamera 16" Alu Felgen...ja geeeil dachte ich.


    Nen Händler in meiner Nähe gesucht, Probe gefahren und was direkt in den AGS ler in schwarz in der Comfort Plus Variante verliebt.


    Komm hole ichh dachte ich ....

    Ne so schnell geht das nicht..sagte der Verkäufer...2 Monate müssen Sie sich da schon gedulden.

    16980 € Wollte er haben....und ich sagte das ich nicht warten wollte und fuhr frustriert nach Haus.


    Dort angekommen surfte ich nach diesem Teil...

    fündig geworden...in Oberhausen für 14300 € inkl. Winterräder.

    Das nannte ich dann mal ein Schnäppchen.

    Dies ist jetzt schon 14 Monate her.

    Bin Nach wie vor sehr zufrieden..auch mit dem Service von Suzuki