Beiträge von FloHa

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.

    Danke für die Rückmeldung. Auch wenn das hier schon recht "alt" ist gebe ich meinen Senf noch schnell dazu. Probleme der hier beschriebenen Art gibt es bei mir ab und zu auch (Schalten in 1. oder R wenns kalt ist etwas hakelig) ansonsten keine Probleme. Schaltung/Schaltgasse ist halt "wabbelig" und nicht mit neuen Autos vergleichbar. Fahre permanent mit Zwischengas und im Winter schon mal zusätzlich mit Doppelt-Kuppeln wenn er kalt ist. So klappts bei mir einwandfrei.

    Hi,

    ich hätte erst auch auf leere Batterien getippt, hast du ja getauscht. Vlt sind die Taster am Fahrzeug verschmutzt / beschädigt / defekt? Bei mir funktioniert das Öffnen der Heckklappe ab und an nicht sofort, da der Knopf am Auto wohl einen kleinen Wackler hat bzw. man ihn nicht allzu behutsam drücken muss. Kannst du es vlt am Wetter festmachen, also klappt es besser wenns draußen warm ist?

    Ich weiß genau was du meinst, ich habe anfangs auch gedacht, der DZB greift ein, wenn die Nadel den roten Bereich (also bei 7.100 U/min+) erreicht aber so finde ich es genau richtig wenns um Thema Material geht. Denn beim Hochschalten bei z.B. 6.800-7.000 U/min hast du ggf. noch etwas "Resdtdrehzahl" und dann passt das ganz gut. Es gibt sicher Leute, die den DZB durch Software später eingreifen lassen, aber sicher nicht zum Wohl des Motors. Klar macht es Bock den kleinen zu prügeln aber wenn man merkt es kommt nix mehr ist das immer noch besser als Qualm und ein Ende auf dem Standstreifen.

    Haste noch keinen Prüfingenieur gefunden, der dir die Reifen/Radkombi abgenommen hat?


    Ich hab 2014 bei Suzuki Deutschland gearbeitet und seinerzeit vom General Manager Automotive die Auskunft diesbezüglich bekommen, dass es für die Originalfelgen keine zugelassenen Winterreifen gibt.


    Ob sich seither was geändert hat weiß ich allerdings nicht.

    Ja, es gibt Contis als Winterreifen für die original 17 Zoll Felgen

    Ich plane für den Sommer meine 16" Winterräder gegen die 17 Zoll Alus vom Nachvolgermodell Sport AZ oder RZ...keine Ahnung... zu tauschen. Lochkreis und der Rest passt ja und auch die Aussage von mehreren Werkstätten bestätigt, dass die passen. Der Tüv sieht nur ein Problem, wenn die Traglast niedriger ist. Die geplanten Felgen stammen von dem 140 PS Modell, welches ja etwas leichter ist als mein NZ. Ich habe hier im Forum bislang nicht wirklich was zu dem Thema gefunden und wollte auch kein neues aufmachen, solang ich hier ggf. eine Antwort auf die Frage bekomme: Kann man das so machen und vor allem darf man Probleme bei der Eintragung (falls Erforderlich) erwarten?

    Habe auch Bosch Wischer drauf und mache die Gummis gelegentlich sauber. Halten seit April 2020 und verrichten einwandfrei ihre Arbeit.

    Ich muss bei meinem hinten die Dämpfer machen lassen, weil die laut Aussage des Freundlichen wohl anfangen zu siffen. Die knapp 450€ würde ich natürlich auch lieber in ein Fahrwerk stecken. Zumal ich sicher auch bald vorn was machen muss wenns hinten jetzt losgeht. Der wurde vor mir sicher nicht so bewegt :)

    Hier im Pott sind die Straßen aber so schlecht, da habe ich bislang noch keine Entscheidung treffen können, weil mir die Erfahrung mit einem vernünftigen Fahrwerk einfach fehlt. Hoffe hier jemanden zu treffen, der in der Gegend unterwegs ist und ein B14 oder so verbaut hat, damit man vlt ne Runde mitfahren kann. Alles mit entsprechenden Maßnahmen natürlich. Aber ich schweife ab.


    Wenn Federn keinen nennenswert erhöhten Verschleiß der Dämpfer nach sich ziehen, wäre das auch mein Vorschlag für ein Upgrade eines 1.2er Fahrwerks.

    Hi,


    die Frage, ob die passen kann ich dir zwar nicht beantworten, aber ich würde sowas nicht machen. Ganz einfach aus folgenden Grund. Federn und Dämpfer sind i.d.R. aufeinander abgestimmt. Beim 1.2 genauso wie beim Sport. Wenn, würde ich eher beides tauschen (Komplettfahrwerk /Gewindefahrwerk). Das "Gebastel" würde ich mir klemmen. Es könnte sein, dass die Dämpfer dann undicht werden und generell ist das Auto eben nicht auf die anderen Federn ausgelegt. Ein gutes Fahrwerk bekommt man schon für unter 1.000 €. Damit hast du sicher mehr Spaß als ein paar alte, gebrauchte Federn zu tauschen.

    ... Für Fehlerspeicher auslesen könne man mir einen Termin in zwei Wochen geben, sagte der Freundliche....

    Super Service da bei euch ;)

    Bei mir haben die das Piepen bei öffnen und schließen abgeschaltet. Hat mich nichts gekostet und ging sofort. Kann sein das die bei dir gerade viel zu tun haben aber dafür einen Termin...also nur fürs eben auslesen, schon heftig.