Beiträge von BonsaiBlueBlack

    Werde aus dem Auto nicht schlau. Bei denkbar ungünstigen 31 Grad ist der heute gerannt wie noch nie. Dauervollgas und ohne Probleme auf der ebenen Strecke immer wieder auf über 220 km/h (Tacho). Max Öltemperatur laut Anzeige zw. 110-115 Grad.

    So könnte er gerne immer auf der BAB laufen 😁

    Der wäre auch nicht für die Bahn gemacht, wenn er seine versprochene Leistung bringen würde. Über 5k drehen ist bei dem Auto unsinnig....da kommt einfach gar nix mehr. Vielleicht ist es mit ner anderen Software wieder anders🤷‍♂️

    Aber wie Du schon schreibst.....auf der Landstrasse macht er wirklich Laune.😉

    Das überrascht mich immer wieder, wie unterschiedlich die Öltemperaturen sind. Meiner lag bei BAB Vollgaspassagen regelmäßig jenseits der 130°.

    Welches Öl fährst Du? Seitdem ich 5W-30 anstatt dem 0W-20 drin habe, sind die Temperaturen etwas niedriger. War aber davor auch nicht wesentlich höher. Dafür bekomm ich ihn jetzt ewig nicht auf Betriebstemperatur....vor allem im Winter nicht.

    So, kleines Update. Eine Stunde voll auf die Fresse mit kurzen Verschnaufpausen.

    Immer zügig auf 180 km/h, danach bei 15 Grad, halbem Tank, auf topfebener Bahn mit ordentlich Anlauf Tacho 205-210 km/h. Bergab bis 217 km/h Tacho, bergauf 190-195 km/h. Also reelle 210 km/h GPS sehe ich weiterhin nicht, aber natürlich deutlich besser unterwegs als beim letzten mal. Öltemperatur lag trotz Dauervollgas immer max. bei 105-108 Grad. Bin aber immer wieder überrascht wie gut der Zwerg auch in schnellen BAB-Kurven liegt.

    Ich glaube Du ziehst hier etwas Falschluft Kollege. Das Eine schließt das Andere nicht aus. Wie schon geschrieben, fahre ich fast nie BAB und komme im Alltag selten über 130-140 km/h.....von daher hat es keine große Relevanz. Trotzdem darf so ne Abweichung nicht vorkommen und der Motor ist, zumindest mit der Software, weder besonders sparsam noch sportlich. Der Fahrspaß beim SSS kommt für mich nur über das geringe Gewicht und das Fahrwerk. Wenn Du das anders siehst ist das doch dein Ding und geht mir ehrlich gesagt gepflegt am Hintern vorbei. In diesem Sinne.......

    Bin nicht frustriert, sonst wäre ich schon lange beim Händler. Ist nur meine Meinung zum Motor. Im Alltag funktioniert das mit der Leistung top, da ich so gut wie nie BAB fahre. Mit dem cw-Wert hast Du sicher recht, aber ich kenne kein Auto, dass mit der Leistung Probleme hat, auf die 200 km/h zu kommen. Bzgl. Wandlung....bei so krasser Unterschreitung der Vmax ist das sehr wohl nen Argument....vor allem bei einem sportlichen Fahrzeug. Das Ganze zu Belegen dürfte eher das Problem sein, da es ja extrem unterschiedlich auftritt. Die 183 km/h waren bisher ja auch die größte, negative Abweichung.

    Da der SSS mein Alltagsvehikel ist, trifft es mich nicht so arg. Von daher würde ich ihn auch nicht verkaufen (wenn überhaupt, dann eh wandeln). Wie Suzuki die Vorgaben der EU erfüllt, kann mir herzlich egal sein, solange sie nicht von ihrem Herstellerversprechen abweichen. Es kann keine Ausrede sein, dass willkürlich Leistung reduziert wird, um weniger Schadstoffe zu verursachen oder den Verbrauch zu senken. Die Karre soll 130 PS haben, und das permanent, und sollte damit auch die versprochene Vmax erreichen.....sonst hat der Hersteller einfach Mist gebaut. Und wenn bei nur 1 Tonne Gewicht bei nem 1.4 Liter Turbo und 130 PS keine 210 Spitze rauskommen, sondern tendenziell eher deutlich weniger , dann taugt einfach der Motor oder zumindest die Software nix. Und das kann ja nicht das Problem des Kunden sein.

    Dann auch noch ein paar Hundert Euro investieren, die Garantie verlieren (damit Suzuki damit völlig raus ist), wäre jetzt eher nicht die beste Lösung für mich.

    Ja, irgendwas stimmt da sicher nicht. Allerdings scheint es ja mehrere Hybrid zu geben, die oben raus auch extreme Probleme mit der Leistung haben. Dazu die massiven Probleme beim Non-Hybrid bei einigen. Also an dem Auto ist definitiv der Motor leider der Schwachpunkt. Denn unabhängig von den aktuellen Problemen ist es ja so oder so kein besonders drehfreudiger Motor, der immer schon den Ruf hat softwareseitig etwas zugeknöpft zu wirken. Komisch ist auf jeden Fall, dass es wetterunabhängig deutliche Schwankungen in der Leistung gibt. Wenn ich allerdings sehe, wie der Hersteller mit der Problematik umgeht, mache ich mir da wenig Hoffnung auf Besserung.

    Werde das jetzt beim Fahren noch etwas länger beobachten und dann bei Gelegenheit mal beim Freundlichen vorbeischauen.

    Ich spreche von meinem Hybrid mit Leistungsdrama. Und das sind keine minimalen Schwankungen. Wenn die Fuhre mit 210 km/h angegeben ist, dann kann ich bei Gegenwind, leichten Steigungen und bei höheren Temperaturen vielleicht mit 10 km/h weniger leben, aber doch nicht mit 183, 195 km/h Tacho. Zumal es völlig willkürlich auftritt. Bei 35 Grad hab ich ihn auf knapp über 200 km/h gebracht, bei 7-8 Grad auf 195 km/h und bei moderaten 14 Grad auf 183 km/h....Tacho, noch nicht mal GPS. Die E-Unterstützung nehme ich nicht mal in die Wertung. Der SSS wiegt ne gute Tonne und hat 130 PS....da muss der eigentlich unter jeglichen Bedingungen 200 km/h packen. Wenn sowas für Dich vertretbar ist, sind deine Ansprüche eben deutlich unter meinen. Aber ganz ehrlich....das kann man doch nicht schön reden. Ansonsten macht das Auto Bock ohne Ende....fährt sich super agil und spaßig und man bekommt ne Menge fürs Geld, aber motormäßig ist das Teil echt nen Schlag in die Fresse. Offensichtlich ist das ja aber auch nicht bei jedem ein Problem, aber es ist wohl ein Problem bei einigen SSS Fahrern...und offensichtlich auch beim Hybrid, wenn man sich die Kommentare hier anschaut.

    Wobei man sagen muss, dass der SSS für die BAB eh nix taugt. Also selbst bei voller Leistung reicht es halt eben so zum Mitschwimmen. Mir geht es da eher ums Prinzip. Ein Hersteller verspricht Fahrleistungen, die das Fahrzeug nie/oder nicht immer bereitstellen kann und kümmert sich offensichtlich nen Scheiß darum.

    Im ganz normalen Betrieb fehlt das auch recht wenig auf, zumindest in der Stadt oder auf der Landstraße. Man kann relativ schaltfaul fahren und ist recht zügig auf Tempo. Will man es jedoch mal wirklich krachen lassen auf ner schönen Landstraße oder der BAB, hat ein zwangskastriertes, ständig runterregelndes Aggregat, dass einfach so überhaupt nicht zu diesem kurvengierigen Leichtgewicht passt. Und das ist mehr als schade. Ich hatte nur ein Fahrzeug, dass seine Vmax nicht erreicht hat....war nen Mazda 3 MPS. Da waren es ca. 240 km/h anstatt der versprochenen 250 km/h. Aber das im Suzuki ist schon krass daneben.

    Den Herstellern bleibt aber nicht viel über, wenn die eine Zulassung haben möchten.

    Zugeschnürt für die Abnahme und im Laufe der Zeit werden die von selber lauter / abgasoptimierter.

    Bei Bastuck fällt auch die ersten 10 - 15 tkm die Wolle hinten raus

    Das ist mir schon klar, aber die Kohle für das "Mehr an Sound"? Dann lieber noch was draufpacken und ne Downpipe holen. Allerdings ist die Eine für den Swift ja auch unverschämt teuer und ist es mir von daher auch nicht wert.

    Laut ist nicht unbedingt besser. Und die Anlagen, die ich bisher auf nem Hybrid legal gehört habe, wären mir das Geld nicht wert. Bei ner anderen Software würde ich sie zur Reduzierung d. Staudrucks verbauen. Ich hab noch ne andere Rennsemmel, der SSS soll einfach nur gut ums Eck gehen und am Besten im Stealth-Modus unterwegs sein....möglichst brav und unauffällig.

    Sicher, aber das kann ja nicht das Ziel sein. Die werkseitig versprochene Leistung muss ja weitestgehend erfüllt werden....ohne das der Kunde nochmals Geld in die Hand nehmen muss. Zumal die Teile sehr teuer sind und klanglich nix bgingt. Ne Upgrade-Aga würde ich nur verbauen, wenn ich Software machen lassen würde.

    Meinst Du mich? Bei mir ist außer Fahrwerk nix gemacht.