Beiträge von amiga-4-ever

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.

    Wegen des Gutachtens kannst du auch Borbet direkt anschreiben.


    Habe von denen bereits 2x per Mail Gutachten zugeschickt bekommen (kostenfrei!), die ich so nicht finden konnte für ältere Felgen, die nicht mehr im Shop bzw. deren Download Bereich gelistet waren.


    Ich hatte auf meinen vorigen Swifts immer die Borbet CF in 7x15 (ET 35 meine ich) mit 185/55er Reifen. Im Gutachten standen aber auch 195/45 drin mit Kanten umlegen. Da ich das nicht machen wollte wurden es die 185er.

    Die Suche hier im Forum ist sehr oft auch hilfreich.

    Link


    Die älteren/ersten Liana (wie deiner) hatten nämlich noch gar keinen Innenraum Filter. Da wirst du vergebens suchen. Bei den neueren Facelift Modelle weiß ich es nicht.


    Lass bei Gestank also lieber eine Desinfektion machen.

    Du solltest noch dazuschreiben von wo du bist. Verschicken ist doch etwas schwierig bei diesen Teilen. Es sei denn du fährst durch die halbe Republik zum Abholen.;)


    Stoßstange habe ich leider nur vom EA bzw. MA vor Facelift Swift hier liegen.

    Ich find nix.

    Was ich vielleicht noch anmerken sollte ist, dass man einen kostenlosen Leihwagen bekommt, wenn das Auto in Inspektion ist!

    Letztes Mal hatte ich einen neuen „Ignaz“.

    Das mit dem kostenlosen Leihwagen ist dann aber eher eine Sache vom Autohaus selber zwecks Kundenbindung. Meist gilt das aber auch nur für die erste Inspektionen.

    So ist es zum Beispiel hier in Dortmund bei einem großen Suzuki Händler.

    Dieser Batterietest wird eigentlich standardmäßig bei der Inspektion gemacht und normalerweise auch protokolliert.

    Das kommt auch darauf an welchen SSS du bekommst. Der "normale" oder einer der neueren "Hybriden"?


    Für den "alten" Sport gibt es einige Möglichkeiten die du ohne Eintragung fahren darfst die durch die ABE genehmigt sind.


    195/45 und 205/40 auf der 7,0" und der 7,5" Felge.

    Zumindest habe ich das eben auf die Schnelle so gefunden. Alles andere hat weitere Auflagen und muss eingetragen werden bei TÜV, DEKRA und Co.


    Unterlagen von den Felgen kannst du dir aber auch herunterladen und durchschauen. Da steht alles drin, was du wissen musst.

    Schließe ich mich an.

    Einzelabnahme für Federn die hier keiner kennt dürfte doch ziemlich kostspielig werden, selbst wenn du von irgendwo einen vorigen Eintrag bekommen solltest.

    Zu den beiden (rot/blau) H&R Federn findest im Forum ja mehr als genug Infos.

    Ich bevorzuge die blauen, da die im Vergleich doch deutlich komfortabel sind als die sehr straffen roten.

    Da hast du echt großes Pech mit dem Wagen/ Verkäufer.

    Aber sag mal, ist das ganze jetzt echt schon 4 Wochen her, dass du den Wagen geholt hast?


    War der Verkäufer denn auch der bisherige Halter/Besitzer des Swift oder nur ein Verkäufer/Vermittler für den Verkauf?

    Der müsste doch eigentlich maximal aus 2ter Hand sein, wenn der Wagen wirklich erst 55Tsd km in 13 Jahren weg haben soll. Hast du denn zumindest alte Unterlagen bekommen, die den Km Stand belegen können. Denn wenn der nicht gerade als Drittwagen angemeldet war, sind so extrem wenige km doch schon sehr ungewöhnlich für einen Swift Sport.

    Und wenn es stimmt dann müsste der Swift echt wie neu dastehen optisch und auch technisch. Da hättest vermutlich noch die ersten Scheiben und Beläge drauf zumindest hinten. Abnutzungen jeglicher Art im Innenraum, also Lenkrad, Pedale, Schaltknauf dürften noch nichts zu sehen sein.

    Das Problem dürfte daran liegen, dass du beim EA mit Euro 1/2 eine normale AU mit geregeltem Kat hast. Beim MA mit Euro 3 aber AU mit geregeltem Kat mit OBD. Ab Euro 3 ist OBD verpflichend vorgeschrieben.


    Ob die OBD aus meinem alten MA Swift nun in deinem EA funktioniert müsstest du ausprobieren. Ich weiß ja nicht was du alles umgebaut hast. Dann müsste der Tester am OBD Anschluss eigentlich den 1,3er mit 86Ps auslesen/erkennen.

    Wenn das so erkannt werden sollte, müsstest du eigentlich die Au vom MA (Euro 3) mit deinem EA machen können und siehst dann, ob die Werte passen.


    Wie gesagt alles nur Theorie.

    Wenn du hier ein wenig im Forum etwas von den Kizashi Besitzern liest wirst du mit Sicherheit feststellen, dass die alle mit dem Auto zufrieden sind oder waren.


    Wir haben unseren Kizashi inzwischen seit fast 10 Jahren und haben nach wie vor Freude an dem Auto und bis auf normale Wartungsarbeiten keine Probleme.


    Es ist ein zuverlässiger Begleiter mit solider recht einfacher Technik ohne viel Schnickschnack. Alles wichtige hat er an Bord und bietet genügend Komfort. Wem das reicht kann am Kizashi lange viel Freude haben. Wer aber aktuelle Assistenzsysteme und Motoren haben möchte schaut sich besser woanders um.


    Die Preisspanne bei den gebrauchten ist ziemlich groß von ca. 7.000 bis 12.000€.

    Aber da wirst du sicher immer etwas handeln können. Denn ein Kizashi verkauft sich nicht allzu gut. Die Händler werden sicher lieber etwas mit dem Preis runter gehen, als auch unbestimmte Zeit das Auto auf dem Hof stehen zu haben.

    Viel Erfolg bei deiner Suche.


    Angebote gibt es natürlich wenig, aber die Nachfrage ist noch kleiner....

    Was versteht du denn unter nicht günstig? Er hat neu schließlich 27.000€ bzw. 30.000€ gekostet, je nach Variante.

    Kupplung und Bremse haben einen ähnlichen Geruchen, evtl feste Bremse wenn es die Kupplung nicht ist?

    Dann sollte aber eine deutliche Hitzeentwicklung bei der betroffenen Bremse festzustellen sein.

    Außerdem wäre der Geruch nicht weg wenn er vom Gas geht. Zumal das ganze dann eher (Fahr)zeit bzw. Geschwindigkeitsabhängig wäre und nicht von der Drehzahl.


    Erst 100Tsd in 13 Jahren?

    Dann hat der kleine vermutlich so einiges an Kurzstrecke hinter sich.


    Defekte Kupplung muss nicht unbedingt immer nur schlecht packen und durchrutschen. Der Gestank kommt auch durch eine Überbelastung, so wie beim Anfahren in einem hohen Gang, mit Hänger oder aber auch unter Volllast mit höherer Drehzahl wenn die Kupplung vielleicht nicht mehr die beste ist.

    Die Seite SCDB bietet auch Blitzer an. Ab Version 1850.

    Hat jemand Erfahrung damit?

    Für Infos bin ich dankbar.

    Probier doch einfach die Testdatei aus, die es dort zum Download gibt. Dann sieht du doch direkt, ob es funktioniert.

    Außerdem gibt es dort auch den Link zum aktualisieren des Suzuki SLDA / SLN System auf die aktuelle Version, die du scheinbar schon hast.

    Bist Du ein Rechtshütter? Es ist übrigens in Deutschland nicht verboten diese Funktion zu haben. Die Nutzung ist dann eine andere Frage.

    Dein Beitrag war nicht sachdienlich!

    Sag mal könnte es sein, dass du dich ziemlich schnell angegriffen fühlst oder grad einfach nur schlecht drauf bist?


    Was erwartest du denn hier zu erfahren?

    Links zu z.B. einer alten Firmware mit welcher du dann auch die Blitzer nutzen kannst?


    Ich habe lediglich geschrieben, dass die Blitzer-Warnungen nicht (mehr) genutzt werden dürfen und, dass die Hersteller dies meist durch eine entsprechende Firmware einschränken. Installation nicht möglich oder aber die Nutzung selber nicht ausgewählt werden kann. So wie es bei dir der Fall ist.



    Das scheinst du alles zu wissen... vielleicht aber andere die das hier lesen bisher noch nicht.

    Also habe ich es gepostet. Was daran nicht sachdienlich sein soll ist mir nicht klar.

    Vielleicht liegt es auch einfach nur daran, die Blitzer-Warnungen schon seit einiger Zeit in Deutschland verboten sind???


    Es wird sicherlich fast jeder Hersteller von Navis und Co seine (aktuellen) Geräte mit einer Firmware ausliefern auf der nicht ohne weiteres diese Erweiterungen genutzt werden können.


    Siehe in deinem Fall: Aktueller Swift und die Funktion ist zwar noch auswählbar aber nicht zu nutzen...


    Möglichkeiten gibt es sicher immer irgendwelche aber braucht man diese Warnung tatsächlich?

    Soviel zum Thema Motor Kennbuchstaben.

    Gestern zum Spaß bei meinem 95er GS geschaut.

    Und siehe da er hat G13B und doch nicht G13BA wie ich angekommen hatte.


    GTI Block im normalen GS:rolleyes:=O:/

    Ob das nun alles beim Swift passt, kann ich dir nicht sagen.


    Es hilft meist sich zumindest vorher ein Bild von den Teilen am Auto zu machen und dieses zu vergleichen mit den Abbildungen bei den Teilen und auf die Angabe der Abmessungen achten.


    Die Sets die oft in den Shops stehen passen oft nicht, da viele automatisch erstellt werden. Wenn ein Teil davon für den Swift passt wird dieses oft komplett für dieses Fahrzeug aufgelistet auch wenn alles davon z.B. nur bei einem Mercedes passt.

    Schaust du stattdessen bei den Einzelteilen also Scheiben und Bremsen einzeln, so wird dann auch nur das für dein Fahrzeug passende angezeigt.


    Außer natürlich es gibt noch Unterschiede je nach Fahrgestellnummer. Da hilft dann wieder das Bild weiter nicht aber die Schlüsselnummer alleine.