Beiträge von Quertreiber

    Hallo, bei Suzuki bekommst die noch bestellt. Ich lach mich immer krank, wenn die Trottel im Zubehör für nen Satz auf Länge gebörtelte Bremsleitungen 100-150€ bezahlen. Ich habe für alle Bremsleitungen fertig gebogen und gebörtelt 64€ bezahlt. Die waren mal in den 40€.. Da wollen sie immer alle billig kaufen.. Schweller, Seitenteile, Rahmen vorne ist für ea lieferbar..


    Gruß quertreiber

    Tach,

    Kommt drauf an was du ausgeben willst..


    https://www.pesch.cz/de/kategorie/suzuki?page=1&radit=0


    Da würde ich die Teile kaufen und mir das ausschneiden, was ich brauche.. Ich habe die Karosserieteile verbaut und die haben im großen und ganzen gepasst, mit etwas nachfeilen. Wenn ich nochmal an meinem Straßenswift lust bekomme und der anfängt zu rosten, dann schneide ich Seitenteil raus setze es unten weiter raus und mache nen Keil rein..


    Blech am Kotflügel, warm machen und rollen.. da geht was..


    Bei mir im Bericht habe ich von dem Verbreiterungssatz auch Masse rein geschrieben.. der ist pro Seite um 60mm breiter, aber aufgrund der 13 Zoll Felgen kann ich nicht mehr wie 7,5 x 13 fahren, da die Felge innen nur 4 mm Luft hat und außen schon fast am Radlauf anliegt.. Mit 14 oder 15 Zoll geht wesentlich mehr.. da dürfte, 8 oder 9 Zoll Breite drin sein..


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Automatik, hat mir 8 Jahre treue Dienste geleistet, aber der Rost hat ihm zu sehr zugesetzt..

    Ich habe aber den gleichen wieder gekauft, in ner anderen Farbe. Den Motor kann ich hergeben, weil der eh nie kaputt geht, es sei den man fährt LPG..

    Sowas hat der aber nie gesehen..


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Ich habe den Swift GTI Motor in einen 1L Automatik umgebaut. Ich weiß nicht welche Kenntnisse du hast, aber ohne Schweißen geht es definitiv nicht..

    Mit Schlachter geht es, da du Kabelbaum (Motorkabelbaum und Lichtkabelbaum sind anders), Zündspule, Rahmenhalter usw., sowie Bremsen, Bremskraftregelventil, Hauptbremszylinder, Federbeine und Stabis, ne andere Tankentlüftung und die andere Pumpe im Tank, brauchst. Am besten ganzen Tank wechseln..


    Der Automatikrahmenträger ist ganz anders, wie der vom Schaltgetriebe, der vordere Motorhalter sitzt anderes, haste hinteren Stabi drin? Wenn nein dann musst die Lasgerhalter auch einschweißen.. Vorne sind wenigstens die Löcher für die Stabilager..

    Hat dein 1L ne Servolenkung, wenn ja würde ich die raus bauen..


    Swift Bj 94? Hast du beim 1l Euro 2, oder EURO1 Abgasnorm, wenn EURO 2, dann keine GTI Eintragung..


    GTI bekommst du standhaft mit etwas Arbeit auf 150PS hin und wenn du ihn leicht machst, dann isser schon schnell...


    1,8L Baleno ist nicht so der Brüller, rede doch mal mit deinem Tüver.. nen V6 Motor würde bestimmt passen, aber dem seine 184PS auf der Vorderachse wird keine geradeausfahrt mehr erlauben..

    Von Monstersport gab es nen Turbo Umbausatz, da kommst beim Vitara, mit Eintragung beim 2,5L, auf die von dir anvisierte Leistung, aber das alles im Swift halte ich für unmöglich.

    Bei meinem GTI waren die 150 PS Schmerzgrenze hinsichtlich Eintragung..

    Vielleicht geht noch was mit $50 aber das willst nicht wirklich..


    Ich schlachte gerade nen 2,7 L Grand Vitara...


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Mich würde das mal interessieren, ob die wirklich mehr bringt..

    Bohne, lass mal Leistung messen was er jetzt hat und wenn du umgebaut hast..

    Damals hat ne Leistungsmessung bei Bosch 30€ gekostet.. Die kann man gerne investieren..


    Ich denke, das die 10% Mehrleistung, vom Cultus, durch die anderen Komponenten im Motor kommen, aber ich weiß es nicht.

    Leistungsprüfstand vorher, nachher, dann weiß man was sie effektiv beim GTI bringt.

    Beim Straßen GTI wollte ich die auch schon 10 mal verbauen, aber bevor ich damit anfange, möchte ich halt auch Wissen, was der TÜV Prüfer sagt.


    Der GTI wurde ja eingestellt, in Europa, wegen EuroNorm..

    Die Ausis haben die ja noch ewig gehabt..


    Aber Glückwunsch zur Cultus Brücke.. Ich habe die bisher nur in Neuseeland gefunden..

    Hier in Europa sind die selten, oder Goldwert..


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Da sind Schrauben drin, welche im Rahmen mit Muttern gesichert sind. Diese Rahmen gammeln von innen nach aussen durch und wenn man diese (ich meine 19mm Schlüssel) Schrauben nicht mehr drehen kann, oder das weich wird, dann heißt das vorderen Rahmen ersetzen. Ob danach die Position des Lenkers noch stimmt, wage ich zu bezweifeln, ohne Rahmenrichtlehre oder Reparaturbuch mit Maßen und auch dann wird es nicht vom Dorfschmied so ohne weiteres zu machen sein..


    Nen Schweller, die A-Säule, oder sonstige Bleche kann jeder machen, der sich etwas mit dem schweißen auskennt, aber am vorderen Rahmen, da trennt sich die Spreu vom Weizen..


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo NBE.

    Ich würde dir aus Erfahrung gerne einen Tip geben. Ob du ihn annimmst ist dir überlassen..


    Bevor du einen Cent in das Auto steckst, schau dir die Substanz genau an..

    Die MA sind für den Rost bekannt und auch, bei den 1L, für das Problem mit dem Kabelbruch Einspritzdüse bekannt. Findest hier im Forum bestimmt 10 Beiträge wo das beschrieben ist..

    Der beste Test sind die 19er Schrauben vom unteren Lenker vorderachsseitig zu lösen. Wenn das geht, dann ist noch nicht Hopfen und Malz verloren. Sind die angegammelt, dann schmeiß ihn weg. Die vorderen Radkausschalen mal entfernen und wenn da, wo der Kabelbaum raus kommt auch Rost ist, dann lass es besser.


    Wie gesagt, überprüfe erst den Rost an der Karosserie, bevor du nur einen Cent reinsteckst. Es lohnt sich meist nicht..


    Sry für die Wahrheit, aber lieber direkt, als hintenrum Teile verkümmeln und du wirst nicht froh..


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Danke für die Weiterbildung.. Ich habe soviele geschlachtet aber noch keinen mit ABS und deshalb dachte ich, dass es nur der mit ABS haben kann, wobei der Regelung es ja egal sein dürfte wieviel Gewicht hintendrauf ist..


    Beim VW Bus sind die ALG immer festgegammelt, der Verstellmechanismuss... Viel WD 40 und bewegen hat kurzfristig geholfen, danach war das Ding wieder fest.. Nur ein Neuteil hat damals für Ruhe gesorgt..


    Beim Swift bin ich da Neuling..



    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Das KW bekommst direkt bei KW. Ich habe da angerufen bei der Hotline und bestellt.

    Ab drei geht was am Preis, wurde mir gesagt, da habe ich drei bestellt und eins mit Gutachten hat ein Freund genommen... Meine beiden sind einmal im Renner, da habe ich reines Rennfahrwerk genommen und das andere ist in meinem Straßenswift verbaut. Im Renner bin ich richtig tief, Straße mit Gutachten geht viel weniger..


    Kostet aber so um die 2000€ / Stück..


    Die Bilstein hätte ich10 Nehmen müssen damit sie wieder was auflegen.. Viele haben Sprüche gemacht, aber keiner mitgezogen.. Das Bilstein wäre auch in dem Bereich gewesen (ca. 1700), wenn ich es noch richtig im Kopf habe..


    Genauso wie der Fächerkrümmer, aber naja ...


    Ich habe mein Zeug..


    Gruß

    Quertreiber

    ich habe das kW in einem drin und das fährt sich um einiges besser wie die käsefarbenen holländischen hm.. Konkurrenten? Hm ne nicht wirklich..


    Das koni habe ich im straßenswift drin, als Übergang. Das fliegt aber raus, wenn die Lust (Geld) da ist für das kW..


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo, der Swift ea, ma, SF, oder wie auch immer hat keinen Bremsdruckregler an der Hinterachse. Er hat einen Bremsdruckregler unter der Motorhaube, an der spritzwand, Beifahrer Seite.. Ich würde trotz allem mit dem abnehmen der Trommeln beginnen und dann weiter schauen.. Gleichmäßig schlecht, deutet auf zu geringen Druck hin, wenn die Handbremse beißt.. Wie ist das Bremspedal, matschig?


    Gruß quertreiber

    Schau dir mal die Diagramme an.. Mehr Druck, weniger Fördermenge bedeutet, dass bei geringerem Druck, eine höhere Fördermenge da ist..


    Der Kraftstoffdruck, ist 2,55 Bar höher wie der Druck im Ansaugsystem, lt. Reparaturbuch. Ne Durchflussmenge steht nicht drin, oder habe ich nicht gefunden.


    Aufgrund Urheberrecht von Suzuki mache ich keine Fotos rein.

    Tach,

    Soviel ich weiß, hat der keinen Hallgeber sondern nen induktivgeber..

    Da habe ich noch nie nen defekten gehabt, wechsel doch mal die Spule mit einer von deinem Allrad, oder nehm die Spule aus dem GTI und pack sie in deinen Allrad rein.. Dann siehst ob die läuft..

    Du kannst nur den Luftspalt einstellen..

    Ganz dumme frage, hast du überhaupt die Check Engine leuchte brennen, bei Zündung an?




    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Du hast bestimmt ne Pierburg Pumpe drin.. bei Vergasern hast nur nen geringen Benzindruck, sonst flutet der die Brennräume, weil die Schwimmerkammer überläuft..


    Check erst Zahnriemenstellung, Zündkerzen raus und dann mal orgeln.. Nicht das Wasser im Brennraum steht, oder Benzin und du noch nen Lagerschaden, oder andere Sachen beschädigst.. Ach ja, ich habe mal nen Golf geschenkt bekommen, der hatte so ne Flüssigkeit, die sah aus wie Benzin, die roch nach Benzin, brannte aber nicht mehr..

    Ich würde da erst noch Sprit ablassen und neuen Sprit reinmachen..


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Ralley E36 hat nen Subaru Justy mit GTI Motor umgebaut und fährt damit DMSB Ralley, also hat er auch ne Straßenzulassung. Schaust mal hier im Forum..

    Ich wüßte keine Unterschiede beim 4wd untersch zum 2wd Kabelbaum. es gibt aufgrund der 2 Pumpen im Tank beim 4wd nen Kabelstück, was aber an den normalen Kabelbaum dran gehr mit einem Stecker. Du kannst doch beim Steuergerät schauen, ob du da so schrottige Zentralelektronik hast, oder noch nen Kabelbaum.. In der "Zentralelektronik" findest du so einen weißes Kunststoff, in dem sitzen diverse Stecker drin. Beim alten Swift ist das anders gelöst.. Bau den Kabelbaum komplett auf GTI um und gut ist.. Ich habe das jetzt mehrfach gemacht. Am Besten nen toten GTI kaufen und umstecken. Ist meine Erfahrung, oder nen Keller voll Ersatzteile haben, dann geht es auch..


    Gruß

    Quertreiber

    Hallo,

    Ich habe auf meinem Sommerswift 7x15 mit ET 37 und 195/45/15 drangehalten.

    Da muss aber einiges gemacht werden, damit die drunter gehen. Die stehen optisch über die Karosserie. Da langt kein Bördeln, da ist massives Weiten angesagt.

    Ich habe aber nen 1L Automatik umgebaut zum GTI. Ob die Karosserien in den Radkästen sich unterscheiden, glaube ich nicht (Weiß es aber nicht genau, da ich nie nachgemessen habe).


    Mein TÜVer sagte zu mir, dass kleinerer Abrollumfang (in gewissen Grenzen) kein Problem ist. Solange der Tacho nicht weniger anzeigt, wie man tatsächlich fährt, passt es. Wenn ich von 195/45/15 auf 185/55/15 gehe, habe ich, laut Rechner, eine Abrollumfangserhöhung von 5,2%! Das ist aber sehr grenzwertig. Ich denke die 185/50/15 sind der bessere Griff. Ob die 5 mm Breitenreduzierung, aber die Lösung sind wage ich zu bezweifeln.


    7 Zoll sind doch 175 mm. Bei 185 bin ich doch größer von der Reifenbreite her. Somit sollte das kein Problem darstellen.



    Mal noch was offtopic:



    Ich bin 1995 auf dem C Kadett 8x13 PLS gefahren mit Dunlop 175/50/13. Das war sogar eingetragen, weil Dunlop der einzige Hersteller war, der diese Kombination freigegeben hat.

    Heute undenkbar schmälere Reifen auf breiteren Felgen zu fahren, da diese runterspringen können...


    Gruß

    Quertreiber