Kann man die Kupplung nachstellen

  • Hallo,

    Wie immer sehe ich das Auto alle 2 Jahre. Nein sehen tue ich es natürlich öfters. Aber zum TÜV-Termin darf ich es auch mal durchsehen.;)

    Aber nun zum Problem, der Wagen hat jetzt 65.000km runter und die Kupplung schließt erst auf dem letzten cm. Die gefühlten 15 cm davor tut sich gar nichts. Bisher wurde die Kupplung noch nie nachgestellt.

    Ich habe natürlich vorne am Getriebe den Seilzug der Kupplung entdeckt, dort die Kontermutter leicht gelöst und dann die andere Mutter 2 cm weiter reingedreht, Kontermutter wieder dran, fertig.:S

    Kleine Proberunde und nichts hat sich geändert =O

    Habe ich doch die falsche Stelle erwischt. Oder ist die Kupplung schon soweit runter und muss getauscht werden.

    Mit der Bremsflüssigkeit hat die Kupplung aber keine Berührungspunkte oder? Diese wurde mal von einer freien Werkstatt gewechselt.

    Wenn Ihr noch Tips für mich habt, bitte immer her damit.:)


    Gruß

    a-wing

  • ich entnehme deiner Aussage mal, das du Seilzugkupplung hast. Dann solltest du am Hebel am Getriebe etwas Spiel haben!

    So 1 bis 2 Millimeter sind ok.

    Wenn du die Einstellmutter reingedreht hast, kommt die Kupplung noch später!

  • Herzlichen Danke Nico, da war der Gedankenfehler. Ich habe, wie gewohnt eine Mutter angezogen. Ich hätte mir die Hebelkräfte erst mal Gedanklich durchspielen müssen. Jetzt ist alles wieder auf Anfang.

    Wenn der Weg zum los drehen (sind auch gut 2cm) nicht reicht, sollte oder kann man dann den Hebelarm um einen Zahn versetzen? Oder auf keinen Fall diesen anfassen?


    Danke und Gruß

    a-wing

  • Wenn der Weg nicht reicht, ist die Kupplung zu 99% am Ende, wenn der Hebel richtig auf der Verzahnung sitzt und nicht jemand vorher mal den Hebel falsch draufgebaut hat. Es könnte sein, das kleine Körnerschläge als Markierung vorhanden sind.