SX4 S-Cross Lautsprecher

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo,


    hat schon jemand die Lautsprecher ausgetauscht?

    Ich finde die von Suzuki verbaute sehr schlecht.

    Weiche LS sind für das original Radio empfehlenswert?


    Danke im voraus

  • Hi,


    Ich fahre zwar einen Swift, habe aber jetzt schon viele Umbauten für besseren Klang getätigt.


    In erster Linie ist zu sagen, dass auch gute Lautsprecher (wahrscheinlich sind die meisten Aftermarket Produkte von bekannten Herstellern besser als Suzuki Original Lautsprecher in diesen Baujahren) auch nur dann gut Klingen, wenn sie ordentlich verbaut sind.

    Ausgehend von der Basis im Swift, welche sich wahrscheinlich zu der im Sx4 nicht stark unterscheidet, brauchst du für einen Lautsprecher tausch sogenannte Adapterringe. Erst damit kannst du neue Lautsprecher ordentlich montieren. Solche Adapterringe kannst du entweder Kaufen (Holz oder Plastik), oder selber bauen.

    Holz ist dabei wahrscheinlich mehr zu empfehlen, ich selber habe aber welche aus Plastik. :P


    Der wahrscheinlich wichtigste Punkt ist die Dämmung der Türen. Das bedeutet du baust dem Lautsprecher ein ordentliches Volumen in dem er spielen kann.

    Kurz erklärt: Ein Lautsprecher gibt Schallwellen ab, die andere Dinge (Türblech, Wasserschutzfolie etc.) zum mitschwingen anregen. Das kann zum einen bei der Folie flatter Geräusche erzeugen, zum anderen löschen sich so Frequenzen aus, da schwingende Elemente quasi eine neue Membran erzeugen. Will aber nicht so genau darauf eingehen. Der unterschied von einer gedämmten Tür zu einer umgedämmten ist auf jeden Fall deutlich hörbar. Falls du mehr dazu wissen willst, Google mal nach "Türen Dämmen mit Alubutyl".


    So, gleich kommen wir zur eigentlichen Frage.

    Vorab ist jedoch noch zu sagen, dass das original Radio wahrscheinlich kaum/keine Einstellmöglichkeiten bietet (Equalizer etc.). Deshalb rate ich auf ein anderes umzurüsten.

    Jedes Radio, ob Original oder Aftermarket, liefert nur wenig Leistung an den Lautsprecher. Bedeutet: Auch Radios die 4x50 Watt liefern sollen, liefern diese Leistung meist nicht. Leistung brauchst du jedoch auch wirklich erst, wenn du mal lauter hören willst. Dann ist eine Endstufe zu empfehlen. Das ist aber nochmal ein Thema für sich.


    Was ich damit sagen will: Der tausch der Lautsprecher allein wird dich höchstwahrscheinlich nicht zufrieden stellen.


    Wenn du aber sagst "hey, ich hab einfach bock die Dinger auszuwechseln, mehr nicht", dann schau, dass du Lautsprecher mit einem hohen Wirkungsgrad verwendest, da diese besser mit wenig Leistung klar kommen.

    Ich habe keinen Lautsprecher Katalog im Kopf. Deshalb gebe ich einfach ein paar gute Marken in die Runde.


    Hertz, Eton, Audio System, Audison, Gladen und noch viele mehr.

    Alle haben günstige Lautsprecher, aber auch hochpreisige.

    Um genauer auf deine Ansprüche eingehen zu können nenne doch mal eine Kosten Vorstellung.


    Liebe Grüße aus Berlin.

  • Danke für dein ausführliche Antwort.

    Alubutyl habe ich gestern bereits in hinteren türen verbaut. Vorne mache ich demnächst weil dort noch eine Reparatur ansteht.

    Bei LS dachte ich bis 200€. Möglicherweise mit eingebaute Frequenzweiche. Sonst wüste ich nicht wochin damit.

  • Ah ja, ok cool, das ist schon mal ne Grundlage:thumbup:


    Die hinteren Lautsprecher würde ich tatsächlich gar nicht tauschen, sondern das Geld in ein gutes Frontsystem investieren.

    Gerade wenn du das original Radio benutzen möchtest bringen die hinteren Lautsprecher mehr Störfaktoren als nutzen.


    Wollte ich zuerst auch nicht glauben, aber ist tatsächlich so.


    Hast du Hochtöner in den Spiegeldreiecken?

    Allgemein behaupte ich, ist ein 2 Wege Kompo Sytsem (Tief Mittel Töner getrennt vom Hochtöner) immer besser als ein Coaxial System (Tmt und Ht zusammen), da du die hohen Töne (deutlicher ortbarer als tiefe Töne) so nicht im Fußraum hast.


    Mit eingebauter Frequenzweiche fällt mir leider nichts ein. Musste meine auch zwischen quetschen.


    Was hörst du allgemein für Musik?

    Auch das beste Frontsystem kann aufgrund der Größe der Lautsprecher (sollten bei dir 165mm sein) nicht wirklich tiefer als 60/80 Herz spielen. Wenn du Basslastige Musik hörst würde ich noch über einen Subwoofer nachdenken.


    Nochmal zur Ausgangsfrage: Ich will dir nicht irgendwelche Lautsprecher hier auflisten. Ich glaube da kommt es stark auf Geschmack an. Am Ende wärst du vielleicht enttäuscht. Deshalb würde ich raten in nen Car Hifi Laden zu gehen und nen paar Sachen Probe zu hören.

    Allgemein kannst du aber wahrscheinlich mit all den Marken die ich aufgezählt habe nicht viel falsch machen.


    :S

  • Musikrichtung ist ganz unterschiedlich. Wir sind zu viert und jede hört was anders. Aber eher Pop und Rock.

    Ich finde deine Aussage, das man die hintere sparen kann ganz interessant. Habe ganze Zeit nach komplet Angebote geschaut das heist 2x Hochtöner, Tieftöner und Frequenzweiche plus 2x coax. Zu Favoriten gehören Hertz, Rockford und MB Quart. Bei Amazon gibt die ersten zwei im komplett Angebot mit Adapterring

    Subwoofer möchte ich nicht.

    Höchtöner befindet sich im Armaturen Bereich richtung Frontscheibe

    Gruß

  • Hi.

    Ja, also wenn ihr nicht immer zu viert unterwegs seid, würde ich hinten nichts machen. Macht bei einem Kleinwagen meist nur wenig Sinn.

    Habe auch Hertz verbaut. Bin damit an sich zu frieden.


    Als Tmt habe ich die HV 165L drin. Hochtöner weiß ich nicht genau. :D

    Andere Hochtöner zu verbauen ist etwas popelig, da die originalen mit haltern angebracht sind (beim Swift). Muss man sich was einfallen lassen... verkleben etc.


    Für 200 Euro könntest du sogar über Hertz Mille Pro nachdenken, sind glaube ich die vorzeige Lautsprecher von Hertz.

    Wie gesagt, lieber mehr in das Frontsystem investieren, als einen Kompromiss einzugehen.


    Aber bei dem Audio Zeugs ist probieren meist besser als studieren. Am ende muss es dir gefallen. Gibt auch Leute die mit Magnat anlagen rumfahren und Hutablagen Subwoofer geil finden. Ist halt Geschmackssache, manches mehr, manches weniger. ^^


    Hol dir ein paar Lautsprecher, probiere sie aus. Wenn du sagst ok passt, dann top.

    Was ich noch sagen kann ist das deine Hu (Radio) einen wirklich spürbaren unterschied machen kann, aufgrund der Einstellmöglichkeiten.

    Hab nie das original Radio benutzt, aber denke mal, dass das nicht wirklich dolle ist.


    Aber wie gesagt: probier dich aus.


    Viel Erfolg :thumbup:

  • Moin, moin

    Der Originalklang hat mir vom Kauf an keine rechte Freude bereitet.

    In meinen Scross habe ich vor vielen Monden einen Zusatz-Tieftöner unter den Beifahrersitz gelegt ( mit den Füßen ist bis jetzt jeder Mitfahrer zurecht gekommen ) und an das vorhandene Audio/ Navi Gerät angeschlossen. Das Kabel unterm Teppich zu verlegen, ist gar nicht so aufwändig.

    " Pioneer aktiv Subwoofer TS-WX210A " ist mein Modell

    Eine meiner Meinung nach recht preiswerte Lösung, um etwas mehr Druck zu bekommen. Mit diesem regelbaren Teil bin recht zufrieden, obwohl nach oben immer Spielraum besteht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wawi1948 ()

  • wawi1948

    Hi,

    die Erfahrung habe ich auch gemacht. Deswegen hatte ich wegen der Musikrichtung gefragt.

    Bei Rock etc. wird man die tiefen töne eventuell noch nicht so vermissen, aber bei Hip Hop usw. macht sich der fehlende Bass dann doch irgendwie bemerkbar :S


    Guter Tipp und dazu recht günstig realisierbar.