Sternenhimmel Suzuki Swift

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Halli Hallo,


    es gibt ja schon einen Post, wo ein Forummitglied seinen Himmel schwarz gefärbt hat mittels dem Foliatec Innenraumlack. Auch das habe ich gemacht, nur habe ich es noch etwas auf die Spitze getrieben. Ich wollte irgendwas so spezielles verbauen, dass es einen WOW Effekt gibt wenn man in das Auto einsteigt. So habe ich einen Sternenhimmel verbaut 8)


    Möchte euch kurz erklären wie ich es gemacht habe:


    Der Sternenhimmel ist von der Firma lichtdekor in München. Diese bauen Sternenhimmel-Komplettsets für Autos, also mit 12V Anschluss. Es gibt verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichen Anzahlen und Größen der Sterne. Ich habe mich für die höchste Stufe mit 320 Lichtfasern entschieden. Außerdem kann man die Farbe wählen. Normalerweise sind alle Sterne weiß. Ich habe mich jedoch für weiß blau entschieden, da das blau meinen Schroth Gurten schmeichelt und Sterne in echt auch nicht nur weiß sind ^^ Kostenpunkt: 120€.


    Wer der Meinung ist, er will es von jemand Professional machen lassen, dem wird wahrscheinlich danach das Gesicht einschlafen, wenn die Rechnung kommt. Denn die Arbeitszeit ist einfach brutal. Nur um die Lichtfasern einzubauen und also ohne Einbau im Auto hat mich ca. 8 Stunden gekostet, ohne Pause. Klar ich mach das nicht jeden Tag, aber aufwendig ist es allemal.


    Wie bin ich vorgegangen: ich habe mit einer Nadel Löscher in den Himmel gestochen. Danach wird eine Lichtfaser eingeführt und ca. 15 cm überstehen gelassen. Befestigt wird es auf der Oberseite mit Heißkleber. Joa, und das machste halt 320 mal :D das Muster kann man sich entweder vorher festlegen oder man macht es frei Schnauze - ich hab’s vorher grob aufgezeichnet. Am Ende wird der Himmel gedreht und die Lichtfasern werden mit der Fläche des Himmels abgeschnitten, z.B. mit einer Nagelschere.


    Den Lichtsensor habe ich sozusagen zwischen den beiden Sonnenblende angebracht. Da ja für andere Ausstattungen dort ein weiteres Licht vorgesehen ist, ist eine offene Konsole dahinter. Das vordere Blech habe ich weggeschnitten und konnte somit den Sensor problemlos darin anbringen.


    Und dann Einbau - war spannend, da die Lichtfasern immer nicht so unbedingt unter dem Himmel bleiben wollen. Daher immer mit Tape am Himmel befestigen. Aber sonst wie immer ziemlich easy.

    Und dann war’s fertig. Angemacht und mich hat’s fast umgehauen :love: war übelst geflasht wie brutal geil das aussieht, macht einfach echt was her. Also - wer da Bock drauf hat, kann’s nur empfehlen. Es ist nur echt aufwendig, aber das Ergebnis ist mega.