Swift MZ mit Automatisiertem Schaltgetriebe startet nicht

  • Hallo Liebe Suzuki Gemeinde:),


    ich habe folgendes Problem bei welchem ich nicht weiterkomme:


    Ich habe mir diese Jahr einen Swift MZ, BJ 2006 gekauft. Er hat nun etwa 145tkm runter. Der Motor hat 68KW.

    Der Saft hat ein automatisiertes AMT Schaltgetriebe und dies macht folgende Probleme:

    Es lässt sich nicht mehr starten.


    Angefangen hat es, dass, wenn der Swift nicht in Schaltstellung N abgestellt wurde, sich nicht mehr starten lies (auch wenn zum starten danach die Schaltstellung N gewählt wurde).

    Es hat sich dann verschlimmert, so dass die einzige Möglichkeit den Swift zu starten war, mit der einen Hand den Schlüssel auf Starten drehen und parallel mit der anderen Hand kurz den Wählhebel auf D und gleich wieder auf N zu stellen, dann startete er.


    Daraufhin hatte ich einen Werkstattbesuch in einer Suzuki Werkstatt.

    Diese hatte versucht, die elektrische Kupplung neu zu kalibiedren, was nicht den gewünschten Erfolg brachte, da die Kupplung nicht weit genug nachzustellen war.

    Daraufhin wurde innen neue Kupplung eingebaut

    Beim Ausbau meinte der Meister, dass die Kupplung abgenutzt war (ich glaube er meinte sogar einseitig?)


    Nach Einbau und Neukalibierung ging alles wieder perfekt......Nun genau 2 Monate lang .... und das Problem ist wieder da...


    Letzte Woche fing es an, dass, wenn ich vor dem Abstellen des Swifts (in Schaltstellung N) zuvor im Rückwärtsgang war, sich der Swift darauf nicht mehr starten ließ - also pragmatisch nach dem Rückwärtsfahren kurz in D geschalten, dann in N und abgestellt - dann ging es wieder..

    Seit gestern ist das Problem nun aber wieder so verstärkt da, dass die einzige Möglichkeit ist, den Swift anzulassen, während des Startvorgangs am Schlüssel kurz den Schalthebel in D und dann wieder in N zu drehen...

    Die Kupplung kann doch nicht das Problem sein, die ist gerade vielleicht einmal 1.500 km alt...


    Ach ja nach dem Werkstattbesuch war einmal die Batterie leer und Auto musste überbrückt werden, könnte dies ein Problem für die Kalibrierung der Automatischen Kupplung gewesen sein?



    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Mein logischer Verstand setzt hier leider aus...:S


    Viele liebe Grüße von einem geplagten Swift Liebhaber :-)


    Dani

  • ... na ein Glück, dass die Werkstatt nicht die Reifen gewechselt hat, um das Problem zu beheben.


    Hört sich nach Getriebesensor an - dem BC wird wohl nicht mitgeteilt, dass sich das Getriebe in N befindet.

  • Hallo Frank,

    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!


    Ja das stimmt wohl, Da hatte ich Glück dass zu den 1000€ nicht auch noch Reifenwechsel dazu kam...🙈😂


    aber Spaß beiseite...

    das hört sich für mich auch logisch an..

    Nur warum hat es dann, nach dem Kupplungswechsel 2 Monate lang ohne Probleme geklappt...?
    kann das sein?


    in der Werkstatt hatte er mit einem Kolben/ Zapfen gezeigt welcher sich beim schalten nicht weit genug bewegt hat (im Motorraum, welcher am Getriebe saß, er meinte das dies die kupplunsstange ist, welche elektrisch bewegt wird und sich nicht weit genug bewegen würde....


    Wenn erläuft gibt es kein Problem von R und N und D zu schalten, da erkennt er es...


    Weißt du wo dieser Sensor sitzt, dann würde ich diesen tauschen?


    Nochmal vielen Dank für deine Hilfe!!!!


    daniel

  • ... da war ich noch nicht bei, mein Ignis mit ASG ist ja noch neu. Aber weil Du sagtest, wenn Du hin- und herschaltest, dann geht es manchmal, daher vermute ich, dass der Sensor bauteiltechnisch verschlissen ist oder seine Positioniertung, wenn justierbar, nicht mehr korrekt mit der N-Stellung des Getriebes übereinstimmt. Oder vielleicht sogar ein elektrisches Problem am Sensor - dass er nur beim hin- und her-wackeln kurz ein Signal abgibt.

    ich weiß jetzt ehrlich gesagt auch nicht wie dieser Sensor aufgebaut ist - ist es ein simpler Kontaktgeber oder ein Hallgeber - keine Ahnung.

    Aber diese Richtung würde ich suchen ...

  • Hatte ich noch vergessen:


    Wenn ich starten will steht im Display aber N.. starten geht trotzdem nicht...

    ... na dann wird es wohl nicht der Getriebesensor sein, denn dann gibt er ja das N-Signal zum BC.

    Vielleicht gibt es einen zusätzlichen Bremskontakt, der nicht in Ordnung ist?

  • ... oder die Sensoren an der Schaltkulisse? Logischerweise müssten mehrere Sensoren vorhanden sein, am Getriebe und welche an der Schaltkulisse - da auch mal nachsehen.

  • ... oder die Sensoren an der Schaltkulisse? Logischerweise müssten mehrere Sensoren vorhanden sein, am Getriebe und welche an der Schaltkulisse - da auch mal nachsehen.

    ok...danke Dir! Ich werde mich mal schlau machen, wo da was steckt und was man ggf. tauschen könnte..


    Dr. Google liefert mir noch keine Infos... muss wohl am Montag mal in ner Werkstatt nachfragen....