Beiträge von derJoker

    Der Motor muss mit ein und dem selben Steuergerät auf der ganzen Welt laufen.


    Die Optimierung vom Steuergerät funktioniert nur wirklich in einer Klimazone. Übertrieben... Man kann einen Motor zwar an der Polkappe abstimmen und damit durch die Sahara fahren, doch wird er dort nie mit der gleichen Leistung laufen.

    Leute....VW sagt aber auch, dass 1l/1000km Ölverbrauch in der Norm ist... also braucht man nur den Ölfilter einmal im Jahr wechseln, weil auf 20.000km Intervall im schlimmsten Fall ja schon das Öl für 5 übliche Ölwechsel durchgegangen ist. :D

    meinst sicher Mitsubishi....

    Der Pajero ist ein W....er! 8)

    Auch gut MR2 von Toyota, mal nebenbei haben wir Franzosen hier zur Übersetzung der Aussprache8o

    Hat der MR2 deswegen nicht in Frankreich einen andren Namen:/


    Und Swift kommt aus dem englischen für flink, flott oder schnell... ;)

    Mit “Flat Shift“ gibt's kein Turboloch. ^^


    Bei meiner Probefahrt habe ich es auch gemerkt. Klar, kannte bis dahin aber auch nur n 1.9er TDI, und meine Benzin-Sauger. Und den 2.5er TDI im Crafter... bei dem ich das mit dem Flat Shift probiert habe. Beim Schalten einfach auf dem Gas stehen bleiben, dann regelt die Elektronik auch nicht am Wastegate rum.


    Findet der Antrieb auf Dauer nur nicht witzig, wenn der jedes mal den Schlag abbekommt. ?( Aber war ja nur ein Leihtransporter, wo man das ein mal ausprobieren konnte^^

    Spätestens, wenn jemand ein Kennzeichen erkennt und es einer bestimmten Person zuordnen kann hört der Spaß auf... Aber das ist ja nicht mein Klageverfahren.


    Und wenn es nur eine Person ist, die ihren Partner sieht, wie er zur flaschen Zeit in die falsche Richtung fährt...Wenn es bekannt wird, woher die Info kommt, dann ist der Spaß halt im schlimmsten Fall vorbei.


    Übrigens sind die Videos trotz Direktlink und nicht-listung für jeden einsehbar, man muss nicht mal angemeldet sein zum ansehen.

    Es ist nur ein Hinweis, löschen werde ich nichts.

    Ohne jetzt über irgendwen ein Urteil zu bilden, das ich mir dir Videos nicht angeschaut habe... die sollten lieber gelöscht werden, auf Grund der neuen Datenschutzverordnung. Es sind keine Kennzeichen ausgeblendet.

    Ist halt schalten wie mit einem nichtsynchronisiertem Getriebe...die Drehzahl muss stimmen. Zwischengas beim Runterschalten und im Ideal zwischenkuppeln beim Hochschalten. Nur letzteres fällt bei defekter Kupplung weg...^^


    Hab ich auch mal versucht, aber mit intakter Kupplung, um einfach mal ein Gefühl dafür zu bekommen. Hat am Anfang ganz schön Überwindung gekostet den Hebel zu bewegen, wenn man das Gas lupft. :S

    Das Kaltlaufen lassen dient wie es sagt schon dem abkühlen. Da reicht es aber in der Regel nach der Autobahn auf dem Restweg einfach das Gas nicht mehr voll durch zu treten, normal im Verkehr mitschwimmen tut es auch. Im Stand laufen lassen ist nicht nötig, außer du bläst über die Bahn und fährst eine Raststätte an ohne vorher ein paar KM vom Gas zu gehen.


    Beim abstellen vom Motor wird der Ölkreislauf unterbrochen, das Öl in den Leitungen steht. Wenn der Turbo heiß abgestellt wird fängt das Öl auf der Welle an zu “verkochen“ und es bilden sich Ablagerungen, welche das Lager der Welle im laufe der Zeit schneller verschleißen lassen.


    Es gibt Systeme, da wird über dem Turbo die ganze Zeit Öl in einen kleinen tank und dann durch den Turbo gepumpt. Wenn man den Motor dann abstellt läuft das Öl von allein vom Tank durch das Lager wieder ab und verringert so den Effekt. Das Reservoir ist nicht sonderlich groß, das Abfließen dauert aber auch einen Moment, da die Kanäle relativ eng sind.

    Für eine Eintragung muss ein Abgasgutachten erstellt werden, wenn es speziell für das Fahrzeug und den Kat keine Papiere gibt... und das wird richtig teuer. So 4-stelliger Bereich. Und dann ist es fraglich, ob die Prüfung auch bestanden wird.

    Am einfachsten ist es die mkl zu löschen und dann die AU machen zu lassen. Der Sport hat 2 Kat drin und durch den 2. Kat besteht der die AU bei Abgasmessung. Die Lambdasonde schmeißt halt nur den Fehler, dass die Wirkung vom 1. Kat zu gering ist, der 2. macht das aber meistens noch.

    Ich habe zumindest nicht so einen von Magnaflow genommen. Und zu dem Zeitpunkt hat auch eine Prüfung via OBD gereicht. Wie das mit Messsonde ausgesehen hätte weiß ich nicht. Letzteres soll ja wieder die Standardprüfung sein, da mit OBD ja nichts genau erfasst werden kann.

    Anlasser wäre auch meine Vermutung gewesen, dass der nicht ausrückt und einfach in der Luft dreht. Die Anzeige könnte wegen Fehlmeldung vom Sensor schwanken oder irgendwo ist ein Kabel defekt/hat einen Wackelkontakt. Die Anzeige ist Luxus, wichtiger wäre das Startproblem.

    Ich hatte bei meinem einen Einsatz in das Krümmergehäuse eingeschweißt. Die Patrone hatte glaube ich 120€ gekostet und man hat es hinterher nicht gesehen.

    Der Swift ging für 1300€ weg. Reicht also für 2 Sätze Reifen für Sommer und Winter, Drucksensoren und einmal die 17 Zöller lackieren oder pulvern zu lassen. Dazu vielleicht noch ein Satz federn zum Tieferlegen. Ein Gewinde werde ich denke ich nicht einbauen. Da der Ceed eh nicht sportlich angehaucht ist braucht der das nicht. Der Komfort hat auch was für sich, sportlich fahren ist wegen der laschen Sitze nicht wirklich möglich.


    Macht trotzdem irgendwie Spaß, was ich nicht gedacht hätte. Dazu kann ich den Ceed wirklich mit den 6.1l laut Werk fahren...Versuch das mit dem Swift mal ^^


    Morgen die erste lange Strecke, da mich mein Arbeitgeber zur Schulung schickt. Wird sicher sehr entspannt die Fahrt. :thumbup:

    Laut Urteil darf eine Videoaufname als Beweis verwendet werden, jedoch ist das Aufzeichnen immer noch strafbar...bekommst also trotzdem eine Anzeige wegen dem Video. Auch welcher Zeitraum vor und nach dem Crash von der Cam gespeichert werden darf ist noch nicht geklärt.


    Dazu kommt, dass die Vodeoabschnitte nur bei starken Bremsungen oder Aufprall gespeichert werden (dürfen) und manche zugelassene Cam das nicht mal mitbekommt, wann stark gebremst wurde.


    Permanente Aufzeichnungen, welche nicht laufend überschrieben werden, sind in der Richtung nicht zugelassen und strafbar. Wenn man sich selbst belastet braucht man das Material nicht zur Verfügung stellen.