Beiträge von TankTop


    Also verstehe ich Swift2018 so, wenn ein Fahrzeugbesitzer wenig fährt, ist er selber schuld.

    Ich verstehe es eher so: Wer so wenig fährt, dass sich der ungleichmäßige Verschleiß nicht mal zeigt, der muss die Reifen irgendwann ohnehin, wie jeder Wenigfahrer, wegen Rissbildung wechseln.

    Diese trompetenfömigen Modelle (Elektrofanfaren) sind rein von den dB-Messwerten her sogar leiser als Tellerhörner, klingen aber voller und satter als die Serienhupe.


    Elektrofanfare (Set) wie von thedomi86: https://www.amazon.de/Carpoint…anghup%2Caps%2C204&sr=8-4


    Meine Tellerhörner (Set, stark reduzierter Preis): https://www.ebay.de/itm/HELLA-…SwG-1ZxAXE&frcectupt=true


    Einzelne Tieftonfanfare: http://www.valkmotive.de/onlin…-tm-1-black-low-tone/MZ1L

    Du hast das Vorfaceliftmodell, oder? Wenn Du dort oben (also da, wo die Haltestange der Haube verstaut wird) die vier oder fünf Schrauben löst, passiert erst mal nichts. Du musst das Grilloberteil dann mit leichtem Druck entgegen der Fahrtrichtung aus dem Blechteil ausklinken. Da der Grill aber insgesamt mit der Frontschürze verbaut ist, kannst Du ihn nun nicht etwa einfach entnehmen, wohl aber gefühlvoll das Oberteil ein bisschen aufbiegen und Dir einen Spalt verschaffen, durch den Du mit Verrenkungen in den Raum vorm Kühler fassen kannst. Währenddessen kannst du den Spalt, da der Kunststoff ja unter Spannung steht, mit geeigneten Holzklötzen offenhalten. Mit einer ordentlich verlängerten Knarre und einer - wenn ich mich recht erinnere - 12er Nuss kannst Du dann durch den Grill, also von außen, die Befestigungsschraube der Hupe lösen. Dabei besteht die Gefahr, dass Schraube und/oder Nuss in die Tiefe fallen, dann entsteht Bedarf an einem längeren Kleinteilegreifer oder Magnetstab... Danach neue Hupe einsetzen, festschrauben, Stecker dran, je nach Modell noch einen Minusanschluss herstellen, Grill einklinken und festschrauben, fertig. Kontaktfläche, Stecker und Halteschraube würde ich übrigens direkt vor der Montage mit klarem Schutzwachs einsprühen.


    PS: Unglaublicherweise habe ich das Tieftonmodell von dem Set, welches thedomi86 oben zeigte, noch rumliegen, sogar mit dem "richtigen" Anschluss (Minus über Halter). Bringt Dir jetzt aber nix, ich weiß. 8o

    ... man braucht sich zu der vohandenen Hochton ja nur die tieftönige besorgen (z.B. diese hier)

    Zumal diese verzinkten, schweren Modelle von Hella auch von einer ganz anderen Qualität sind, sie klingen auch deutlich durchdringender und "voller".


    Hörproben von allen Hella-Modellen: https://www.hella.com/MicroSite/horns/de/index.html


    Das dortige Pendant zum Original-Denso-Horn ist die Hella S 70, sowohl von der Baugröße als auch von der Tonhöhe her (gibt es als Hoch- und Tieftonhorn). Die größte unter den normalen Hella-Hupen ist die B36 mit entsprechend durchdringendem Ton. Auch die weiter oben im Foto von thedomi86 gezeigten Elektrofanfaren hat Hella in ganz ähnlicher Form im Programm (TE16).

    Wenn Du die Serienhupe nur gegen eine einzelne, stärkere oder tiefere Hupe tauschst, ist es mit "Stecker ab, Stecker dran" getan. Normalerweise will man ja aber nicht nur lauter, sondern auch zweistimmig hupen, daher muss man sich halt Adapterstücke bzw. nen Abzweig basteln. Bitte aber nicht mit Stromdieben rumpfuschen, sondern schön neue Verbinder quetschen oder löten.

    Die Verwirrung rührt u.a. da her, dass die StVZO einen Maximalwert von 105 dB(A) in sieben Metern Entfernung erlaubt, die Hersteller die Leistungen ihrer Hupen aber meistens in zwei Metern Entfernung messen und angeben, manche Anbieter nennen sogar entsprechend hohe dB-Werte für zehn Zentimeter Abstand. Hier muss man also immer genau hinschauen und erst mal überlegen, bevor man jubelt.


    puuhderbaer : Du kannst mit einer normalen Flachsteckzunge (6,3 mm) an die Originalkupplung gehen, Kabel dran, an dessen Ende wieder ne Kupplung mit Abzweigzunge, daran erneut eine Kupplung mit Kabelstück und Hupenkupplung. Somit hast Du zwei Kupplungen für zwei neue Hupen, Minus kommt über Masse (Halter). Absicherung ist 15 A, also bitte drunter bleiben, Schaltung geht serienmäßig über Relais, also kein Extrarelais erforderlich, sofern Summe der Zweiklanghupen-Leistung < 15 A. Die Hupen oben im Bild (Elektrofanfaren) haben i.d.R um 6 A (72 W) je Stück, also 12 A zusammen = ok. Bei meinen ist es ebenso.

    Das mit den dB-Werten ist oft Quatsch. Die Serienhupe im S-Cross ist sogar mit 113 angegeben. Es kommt aber immer auf die Norm an, nach der gemessen wurde (Abstand, Umgebungsbedingungen etc.).


    Ich hab 2 x 116 dB drin (Hella B36), das sind zusammen 119 (bei Schalldrücken gibt es keinen linearen Zusammenhang, also somit hier nicht etwa 232 dB).


    RTW hat mindestens 118 dB, von daher musst du da etwas verwechselt haben. Hella fertigt auch diese Sondersignalhörner und gibt sie mit 118 dB an.

    Das hatten wir ja schon an mehreren Stellen durchdiskutiert (Vitara, Swift etc.). Bitte mal die Suche nutzen. Beim Ignis kann man vorne rechts durch eine Öffnung fassen, die sich auftut, wenn man die Blende neben der Leuchte (unten in der Schürze) rauszieht.


    Siehe u.a. Hupe und dortige Links usw.


    floeppy1 : Beim S-Cross ist es etwas schwieriger, da muss eigentlich die Schürze ab. Beim Vorfaceliftmodell kann man den Grill (bei warmem Wetter) etwas hochbiegen, aber die Arbeit darunter/dahinter erfordert arge Verrenkungen. Also entweder Schürze ab oder Unterbodenverkleidung ab und dann von unten arbeiten. Die Hupe sitzt hinterm Grill, wo auch das S-Logo ist (seitlich versetzt, von außen sichtbar). Beim Swift ebenso, beim Vitara hinter dem Lufteinlass überm Nummernschild.


    Swift, Vitara, S-Cross, Jimny: Denso-Tieftonhupe, 4 A, 350 Hz


    Ignis: Denso-Hochtonhupe, 4 A, 420 Hz


    Celerio, Baleno: Irgendein anderer Mist.