Beiträge von SwiffiSport

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.

    Wer einen Führerschein in der Tasche hat sollte wissen wann man die Nebler einsetzen darf, das sollte man nicht erwähnen müssen, dieses Wissen setzt man voraus. Nur beim "Wie" gibt es regional unterschiede, weiche auch viele nicht wissen. Da hab ich echt drauf gewartet, dass von Dir wieder so ein Kommentar kommt.

    Wenn falsches Wissen verbreitet wird wie z.B. das Standlicht+Nebler als "Hauptfahrlicht" genutzt werden dürfen ohne weitere Angaben dann kommentiere ich das eben und wie du gemerkt hast bin ich nicht der einzige dem das aufgefallen ist.

    Da Deutschland, eines der wenigen Länder ist, wo man die Nebelscheinwerfer, zusammen mit dem Standlicht als Hauptfahrlicht einsetzen darf...

    Was dir alle sagen wollen ist das deine Aussage so wie sie dort steht falsch bzw. unvollständig ist.

    Auch wenn viele tatsächlich so im Alltag herumfahren ist das nur zulässig wenn Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich behindern.

    Wenn du das in der Fahrschule gelernt hast wäre es schön wenn du es dazu schreiben würdest weil es wohl viele mittlerweile wieder "vergessen" haben ;)

    Es ist ein Zusammenspiel von Software und Hardware, was anderes hab ich auch nicht geschrieben...

    Das macht aber meiner Meinung nach keinen Sinn weil das Problem auch mit völlig unterschiedlicher Software auftritt.

    Wenn es ein Zusammenspiel wäre dann würde das Problem nicht mit einer anderen Software auftreten.

    Wenn ich hier die Texte von manch einem User lesen muss, "kann nicht an der Software liegen" etc. und Bla Bla Blubb...🙄😬

    JP Performance hat übrigens auch das gleiche Problem gehabt, als noch die Seriensoftware auf dem Swift war! Er hat stark die Leistung weggenommen (trotz LLK), mit neuer Software war das Problem verschwunden.

    xSwayx schreibt in Kommentar #429 das er die Software von MPS draufhat und bei ihm das Problem auch auftritt.

    Also ist es doch richtig das es nicht nur an der Software liegen kann oder siehst du das immer noch anders?

    Was den Leistungsprüfstand angeht haben mehrere verschiedene Prüfstände bei 95 Oktan etwa 136-138 PS und mehrere Prüfstände mit über 98 Oktan 153-155 PS gemessen. Trotz unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedienern immer ein ähnliches Ergebnis.


    Ich frage mich auch warum der Mechaniker was zum schmunzeln hat wenn er selber nicht in der Lage ist den Fehler zu finden :/


    Hat denn jetzt eigentlich schon jemand den Luftmassenmesser getauscht den ich im Verdacht habe?

    Ich tanke normales Super 95 (E5 in Österreich), keine „billig Tankstelle“. Allerdings werde ich einen Teufel tun und überteuertes Super 98 oder gar das 100er tanken, das bringt bei unseren Motoren absolut nichts.


    Nur weil „Sport“ draufsteht, ist noch lange kein Hochleistungsmotor verbaut. Die 140 PS auf 1400 ccm gab es schon vor 15 Jahren bei diversen Herstellern, ohne Probleme mit normalen Super. Selbst einen Turbo Porsche kann man im normalen Betrieb mit Super Benzin betanken, dann gibt mal halt nicht Vollgas bis 7.200 RPM.


    Zumal Suzuki den Wagen mit diesem Motor in diverse Ländern mit schlechterer Treibstoffqualität verkauft als in der EU

    Hi im Blick auf die Leistung liegst du damit komplett falsch. Es gibt von unserem Swift mehrere Prüfstandläufe mit Superbenzin 95 Oktan wo im Schnitt immer nur ca. 138 PS erreicht wurden und mehrere Prüfstandläufe mit Superplus mit oder über 98 Oktan wo im Schnitt 154 PS maximal erreicht wurden. Also kein Hokus-Pokus sondern wirklich auf Prüfständen nachgewiesen.

    Hochoktaniges Benzin hat auch weniger Klopfneigung womit sich viele Probleme wie auch vielleicht dieses hier vermeiden lassen.

    Tank komplett leerfahren halte ich auch nicht unbedingt für eine gute Idee unter anderem wegen der Schwebstoffe die dann im Filter landen und bei "besserem" Sprit wohl auch geringer ausfallen.

    In anderen Ländern gibt es strengere Tempolimits wo dieses Problem und der schlechte Sprit vielleicht gar nicht auffällt.


    Meiner hat jetzt seit Wochen keinen spürbaren Leistungsverlust oder Ruckeln gehabt egal ob es warm oder kalt ist ob es geregnet hat oder nicht.

    Bei mir war es aber auch nie ein richtiger Leistungsverlust sondern es fühlt sich nur so an als würde er bei Teillast nicht so ziehen wie sonst. Das es bis jetzt immer noch keine Lösung gibt macht mir auch Bedenken.

    Wenn ich die Beiträge hier lese frage ich mich, ob ich bzw. andere User welche bisher verschont geblieben sind,

    auch Additive in regelmäßigen Abständen benutzen sollten. Macht dies Sinn oder ist dies nicht unbedingt notwendig?

    Wenn du Sprit mit hoher Oktanzahl z.B. 102 Oktan tankst dann sind da schon additive drin. Also extra noch Additve reinkippen brauchst du dann nicht.

    Ob das mit dem Fehler zusammenhängt ist auch unklar. Denn wenn der Klopfsensor diesen Fehler durch schlechten Sprit und hohe Temperatur verursachen würde dann könnte die Werkstatt das während der Fahrt auslesen und sofort sehen.

    Warum ist dann das Problem bei dem einen oder anderen hier immer noch vorhanden, obwohl schon alle Relevanten Teile getauscht wurden...🤔🙄

    Ich vermute das es ein Zusammenspiel von Software und Hardware ist, ansonsten wäre das Problem beim Tasuch des relevanten Teil's, schon längst beseitigt.

    Ich kann mir nicht vorstellen das wirklich alle relevanten Teile getauscht wurden.

    Zweitens: Es gibt bestimmt viele Mechaniker die dieses Problem interessiert, nur wenn es Softwareseitig ist, kann der beste Mechaniker nix machen.

    Genau und es bringen hier auch die besten Mechaniker nichts wenn der Fehler bei ihnen nicht auftritt. Ich kann nicht nach einer mechanischen Fehlerursache suchen wenn ich keinen Fehler habe. Ich denke das es nicht unbedingt ein Softwarefehler ist sonst wäre das eigentlich weiter verbreitet weil ja alle Serienswifts die gleiche Software ab Werk haben. Ich tippe immer noch auf ein fehlerhaftes oder zu schnell verschleißendes Bauteil. Bei manchem geht es schneller kaputt und hat jetzt schon Probleme bei allen anderen etwas langsamer oder vielleicht auch gar nicht kaputt.

    So hier mal mein Innenraum noch nicht all zu viel passiert aber schon mal etwas. Bis jetzt hab ich mir ein Lenkrad mit Carbon besorgt und eine Zusatzanzeige in die Lüftungsdüse gesetzt. Im Winter werde ich viel mit Carbon laminieren da sich das beim Swift durch die einzelnen Armaturenbrettabschnitte hervorragend machen lässt.

    Hi hast du einen Link zu der Zusatzanzeige?

    Aaachsooo ALLE, bei Lastwechsel im normalen Fahrbetrieb gibt es keine Geräusch! Ansonsten muss ich mal meine Ohren untersuchen lassen🙄

    Im Stehen,beim hin und her schieben oder was auch immer hier gemeint ist, kann das natürlich sein...

    Ist mir dann noch nie aufgefallen!

    Ganz genau ALLE und somit auch deiner ;) Es geht speziell um das einkuppeln im Stand oder bei Schrittgeschwindigkeit z.B. beim einparken. Wenn die Fenster offen sind dann hört man das halt. Ist wie schon mehrfach geschrieben absolut normal. Wenn deiner beim einkuppeln keine Geräusche machen würde dann wäre er kaputt ^^

    Das mit dem Ohrenarzt würde ich jetzt nicht sagen aber es ist schon merkwürdig wenn viele schreiben das sie irgendwo Geräusche hören aber von dir in jedem Thread kommt das dein Auto keine Geräusche macht :/ Wenn du magst zeige ich dir gerne beim nächsten Treffen alle Geräusche an deinem Auto die es bei dir angeblich nicht gibt :)

    Das scheint aber wie so immer an Fertigungstolleranzen zu liegen, bei mir gibt es keine Geräusche!

    Ich zitiere Japandriver "Das Geräusch haben alle" . Das Geräusch lässt sich ausnahmslos an allen ZC33S die ich kenne erzeugen inklusive meinem.

    Auch deiner wird das haben auch wenn du persönlich die Geräusche nicht wahrnimmst. Das ist völlig normal und nichts schlimmes.

    Hallo ich bin neu hier, ich habe einen Ignis 2001 Automatik und habe ein Problem und hoffe das mir vieleicht jemand helfen kann.

    Seit zwei Tagen ruckelt er beim bremsen und macht blechen Geräusche auf der Fahrerseite. Eine frei Werkstatt hat mir gesagt es wäre das Getriebe und ich mich von dem Auto trennen soll. Er fährt aber ansich sehr gut.

    Bitte um Hilfe

    Vielen Dank im voraus

    Hi bring dein Auto zur Suzuki-Werkstatt. Viel Erfolg

    Was so schwer daran sein soll eine Quelle anzugeben um eine Aussage überhaupt erst glaubwürdig zu machen werde ich wohl nie verstehen.

    Ich kann es absolut nicht nachvollziehen warum es tatsächlich Leute gibt die einfach Behauptungen glauben ohne Beweise oder Quellen gesehen zu haben oder selber nachzuforschen.


    To facilitate its adoption in emerging markets, this engine also features optional specifi cations such as innovative cooling chan-nels in the cylinder head to prevent injector deposits by controlling the injector temperature, and the elimination of external EGR.

    https://www.jsae.or.jp/en/publ…u/12_Gasoline_Engines.pdf


    Dort geht es speziell um den K10C das trifft aber genauso auf den K14C zu.

    Der o. g. Link ist für den K14D-Motor (Hybrid)


    Hier geht´s um den K14C-Motor und der hat definitiv kein AGR und da muss ich auch nicht irgendeine Quelle nennen wo ich das her habe weil schon wieder jemand danach gefragt hat.

    Schaut halt einfach mal nach, dann findet ihr auch keines finden, der K14C hat eine innere AGR durch Ventilüberschneidung, das ist ja nix neues, vielleicht sollte man da auch mal manchen Werkstattmeister plausibel machen.

    Was die Verkokungen betrifft, hier gibt´s keine Probleme, der Motor ist ja auch schon längere zeit im Vitara und S-Cross verbaut, da gibt es so was nicht, es gibt vielleicht leichte Ablagerungen wie bei jedem Motor aber keine Verkokungen.

    Das hast du vielleicht falsch verstanden. Soulchef hat geschrieben das er keinen Link für das AGR vom K14C posten kann weil das AGR beim K14C als "externes Bauteil" nicht existiert. Er bestätigt genau das was du auch geschrieben hast.



    Edit: Opel hattte früher (vielleicht auch heute noch?) auch extreme Probleme mit AGR-Ventilen und der Verkokung dessen. Bei einigen Modellen konnte man die zum Glück mit speziellen Abdeckungen blind machen und bei den neueren Modellen musste man die nach dem blind machen rausprogrammieren. Die Euronorm wurde trotzdem erfüllt also eigentlich totaler Käse mit dem AGR.

    Ich habe zwar keinen Lackschnipsel bei den Scheinwerfern aber auch "Steinschläge" an den hinteren Einstiegen. Ich würde sagen daß es auch tatsächlich Steinschläge sind. Auch die Motorhaube und Frontstoßstange ist voll mit Steinschlägen. Also robust ist der Lack nicht wirklich.

    Hallo Zusammen,


    ich habe Morgen um 07:45 Uhr meinen Werkstatt- Termin, gibt es irgendeinen Fehlercode, damit man denen das sagen kann? Momentan ruckelt er nur bei 2.500 RPM, die Leistung ist aber zu 95% da… wenn dann kein Fehlercode hinterlegt ist, glauben „die“ mir das ja gar nicht.


    Danke für eure Rückmeldung!

    Die Antwort auf deine Frage steht in diesem Thread in Beitrag #30

    Swift Sport AZ keine Leistung mehr


    Ist schon seltsam, gerade auch das die Software keine Fehler registriert hat. Ich habe ja beim Auslesen

    daneben gestanden und gesehen, dass das Gerät "Keine Fehler" gemeldet hat.