Stromlaufplan, Schaltbild für den Splash 1.0

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo, ich habe gestern mein Werksradio im Suzuki Splash 1.2 ausgebaut und ein neues Android-Radio YUNTX Android 10 Doppel Din Autoradio mit navi - GPS 2 Din eingebaut.


    Link für das Radio:

    https://www.amazon.de/dp/B07VZ…HKNK?_encoding=UTF8&psc=1



    Die Verkabelung mit dem Lenkrad ist sehr einfach. Das Grüne Kabel auf Steckplatz 19 ist das Plus-Kabel und das Schwarz-Gelbe Kabel auf Steckplatz 20 ist das Massekabel für die Lenkradbedienung.

    Ich habe beim Autoradio das Kabel mit der Bezeichnung KEY 1 an das Grüne Kabel angeschlossen und das schwarz gelbe Kabel (Masse) an die Karosserie im Radioschacht. Das Kabel Key 2 ist für Lenkräder die links eine Bedienung haben. Bei Autos mit nur einer Bedienung am Lenkrad also bei mir rechts reicht das Kabel KEY 1. Das Kabel KEY 2 kann man getrost ignorieren.


    Wieso habe ich das so gemacht?


    Also:

    Da ich einen Adapter kaufen musste, der die zwei Kabel (Grün und Schwarz gelb) nicht mit dabei hatte, habe ich das Kabel KEY 1 vom Radio direkt an dem Original Kabelbaum vom Auto an das Grüne Kabel angeschlossen. Da ich dann aber keine Verbindung mit dem Schwarz gelben Kabel zum Minus oder Masse hatte, hab ich das Schwarz gelbe Kabel an einer Schraube, die mit der Karosserie im Radioschacht verbunden ist angeschlossen. Jetzt kann man übers Autoradio (wenn die Funktion verfügbar ist bei dem Gerät) die Lenkradfernbedienung anlernen sprich einspeichern.


    Wer sich dieses Radio kaufen möchte für seinen Splash oder Swift, braucht einen Adapter da der Stecker vom Auto nicht mit dem Radio kompatibel ist. Gibt es aber bei Amazon günstig unter 10 Euro.


    Ich hoffe Euch hat mein Beitrag gefallen, wenn nicht sogar genutzt. :)

  • Ja :)


    Hab es jetzt mal den ganzen Tag über auf Herz und Nieren getestet und ich muss sagen das es super läuft und der Touchscreen super funktioniert. Auch WLAN und Bluetooth verbinden sich schnell. Die Rückfahrkamera geht sofort an, wenn man den Rückwärtsgang einlegt und Radio hat top Empfang. GPS ist auch sehr gut und Navigation kann man sich herunterladen, was man haben möchte.

    Ich muss sagen für den Preis ist das Gerät super und funktioniert einwandfrei.


    Mit freundlichem Gruß


    Daniel

  • Android Radios sind wirklich nicht schlecht.


    Man sollte aber darauf achten, dass man ein MTC-D/E/F mit PX5 oder PX6 Prozessoren kauft, das sind jeweils die besten.


    Bei den günstigeren Varianten kann es unter Umständen, vor allem im Sommer, zu Komplikationen kommen.


    Ich habe viel Erfahrung gesammelt mit den Dingern und ich weiß wovon ich rede.

  • Welches nutzt Du, also wenn Du eins gerade hast? Ich hatte nämlich auch überlegt, mir sowas reinzubauen. Habe es aber dann gelassen, weil sie so lange zum Starten brauchen, zum Teil eben mit Wärme Probleme habe, ziemlich ruckelig sind usw. Es nutzt ja nichts, wenn es von weitem schick aussieht und dann aber ziemlicher Schrott ist.

    Momentan bin ich mit meinem einfachen Sony (nur ein Standardradio, aber mit DAB) ziemlich zufrieden. Wenn ich noch Navi brauche, dann nehme ich das Handy oder Tomtom.

  • Für den Sport NZ hatte ich ein 1:1 passendes ohne Rahmen, da ist die Diagonale aber nur 7 Zoll. Neuere Hatten dann 8 Zoll ohne Knöpfe, aber das war mir auch zu wenig.


    Nun habe ich im NZ ein 10,1 Zoll Universalradio mit Suzuki-Kabelbaum von Dasaita. Ist wie dieses nur in 2DIN: https://www.ebay.de/itm/Dasait…%3APL_CLK%7Cclp%3A2334524


    Für den AZ habe ich ein passendes gekauft auch von Dasaita, allerdings mit PX5 das war kurz bevor PX6 auf den Markt kam. Beide Radios haben DSP an Board. Allerdings sind die Preise in Deutschland meist zu hoch. In China bekommst die Radios für um die 350 - 400 Euro.

    https://www.ebay.de/itm/Suzuki…9fb2e3:g:0n4AAOSw5J5gLoa3