P0400 bei Suzuki Alto

  • Hallo an alle Forums-Teilnehmer,


    ich habe folgendes Problem mit unserem Suzuki Alto FF BJ 2005:

    Seit einiger Zeit leuchtet die Motorkontrollleuchte. Ein Auslesen des Fehlers ergab "P0400 - Abgas-Rückführ-System (EGR) Durchfluss Fehlfunktion".

    Folgende Dinge habe ich schon probiert:


    - AGR-Ventil abgebaut und gereinigt. Ebenso das Röhrchen vom Motor zum AGR. Beide waren aber nicht wirklich verdreckt => Fehlerspeicher gelöscht => nach 20km selber Fehler.

    - Spulen des AGR-Ventils gemäß Werkstatthandbuch gemessen => alle Werte entsprechen dem Handbuch

    - Ansaugluftdrucksensor gemäß Werkstatthandbuch gemessen => Werte liegen zwar an der unteren Grenze, aber noch innerhalb des im Handbuch angegebenen Bereichs

    - Gebrauchtes AGR-Ventil besorgt => Fehlerspeicher gelöscht => nach 20km selber Fehler.


    Beim Einbau des anderen AGR-Ventils ist mir aufgefallen, dass das zuvor gereinigte AGR-Ventil immer noch blitzblank war. War es seit dem nie geöffnet oder muss man erst tausende Kilometer fahren, bevor man neue Ablagerungen erkennen kann?

    Mir fällt sonst nur noch das Motorsteuergerät ein. Kann man irgendwie prüfen, ob das Motorsteuergerät das AGR korrekt ansteuert? Gibt es noch andere Sensoren, die Einfluss auf die Messung der Abgasrückführrate haben?

    So langsam gehen mir die Ideen aus. Blöderweise muss ich demnächst zum TÜV und den werde ich mit leuchtender MIL bzw. "nicht bereit für Abgasuntersuchung" nach dem Löschen des Fehlers wohl nicht bestehen. Ich wäre echt dankbar, wenn irgendwer noch ein paar hilfreiche Tipps hätte.

  • Mit einem Suzuki Tester könntest du wahrscheinlich in der Datenliste prüfen ob das AGR etwas macht und es evtl per Stellgliedtest ansteuern. Hoffentlich ist das verbaute Gebrauchte AGR nicht ebenfalls Defekt was zwar ein Zufall wäre aber bei Gebrauchtteilen nicht unmöglich ist.


    Der Luftmassenmesser ist ein weiterer Sensor der mit dem AGR zu tun hat. Ist das AGR geschlossen wird mehr Luft über die Ansaugung befördert, ist es geschlossen weniger da ein Teil über das AGR kommt. Also auch mal den Ansaugweg und Luftmassenmesser prüfen.


    Bis Ablagerungen zu sehen sind kann es schon etwas länger Dauern da die Sauger nicht viel Rußen.

    Da das Steuergerät den Fehler recht schnell setzt muss die Rückführrate schon deutlich zu niedrig sein. Vielleicht ist ja das Kabel lang genug dan könntest du ein AGR eingebaut lassen, aber das andere anstecken um mit eigenen Augen zu sehen ob sich was tut. Vorher natürlich Fehler löschen damit es auch angesteuert wird.

  • Der Alto FF hat weder Luftmengen- noch Luftmassenmesser. Der Luftdurchfluss wird errechnet. Aber auf Grund deines Hinweises, habe ich mir mal angeschaut, was alles in die Berechnung eingeht - die Drosselklappenstellung, die Motordrehzahl, der Absolutdruck und die Ansaugluft-Temperatur. Und eben jener hatte ich bisher noch keine Aufmerksamkeit geschenkt. Beim letzten Fehlerauslesen (bei kaltem Auto) haben die angezeigten 21°C recht gut zur Außentemperatur gepasst und ich hab sie nicht weiter beachtet. Heute habe ich nochmal bei ordentlich warm gefahrenem Auto ausgelesen. Unter der Motorhaube waren angenehme Saunatemperaturen, der Temperatursensor meinte aber es wären kühle 24C°. Ich werde mich also am Wochenende erst mal mit dem Temperatursensor beschäftigen... Weitere Tipps und Hinweise sind aber trotzdem sehr willkommen!