Beiträge von onkel-howdy

    Natürlich sind 1400€ halt n Haufen Geld. Aber es gibt da nur 2 Lösungen: a) selbst machen, oder b) wenn man es nicht kann, oder machen will: Jemanden beauftragen. Aber wie oben erwähnt halte ich das ganze jetzt nicht unbedingt für Abzocke. Und ja, man kann natürlich auch irgendwelche gepresste Kamelscheisse als Bremsbelag für 5€ nehmen. Die Frage ist ob man damit glücklich wird. ;)

    Herrlich so ne Klima...auch im Cabrio. Aber ich war ja noch Bilder schwach von der Fuhre.



    [Blockierte Grafik: https://live.staticflickr.com/65535/53864324462_f33d8c4a32_b.jpg]



    Blaue Hellas und Blinker auch schon montiert,. Nur bin ich mir nicht mehr sooo sicher ob das passt. Die schwarzen waren aber aber einfach durch mit der Welt....mal schauen.



    [Blockierte Grafik: https://live.staticflickr.com/65535/53865480423_2e5537eeb5_b.jpg]



    [Blockierte Grafik: https://live.staticflickr.com/65535/53865644270_e615f406c7_b.jpg]



    Man sieht auch das es natürlich etwas Arbeit gibt. Die üblichen Stellen halt. Ob beide Kotflügel noch zu retten sind...Ich überleg noch GFK Teile zu kaufen. Mal schauen.



    [Blockierte Grafik: https://live.staticflickr.com/65535/53865643440_7446461f97_b.jpg]



    Da die lokale Santander aber NEIN gesagt hat (BTW: die kleinste Bank in BW und eine der kleinsten in D!) musste für die Delle eben mal ne Kreative Lösung her:



    [Blockierte Grafik: https://live.staticflickr.com/65535/53865479498_c7b0aaff8d_b.jpg]



    Und da mir bei Kleinanzeigen n wirklicher Schnapper über den Weg gelaufen ist...kleines Teaser:



    [Blockierte Grafik: https://live.staticflickr.com/65535/53864324777_8f062700ff_b.jpg]

    Muss nicht unbedingt sein, wenn das System zb. fälschlicherweise irgendein Klopfen wahrnimmt und deshalb Leistung wegnimmt. Man bekommt ja auch erstmal keinen Fehler wenn man 88 Oktan tankt... Es wird einfach entsprechend eingeregelt. Könnte zb. auch ein Rasseln der Steuerkette sein, was der Klopfsensor fälschlicherweise als Klopfen wahrnimmt..oder irgendein anderes Klappern im entsprechenden Frequenzbereich, welches zb. ab einer bestimmten Motordrehzahl auftritt.

    Da ist schon was dran, die Frage ist (um bei dem Beispiel zu bleiben), wie sinnig es ist in eine Klopfregelung einzugreifen.

    Und rein für mich: Wo ausser in den USA gibts noch 88er Sprit?

    Alle versuche das sonst irgendwie in den Griff zu bekommen müssen scheitern da es ein Software Problem von Suzuki ist.

    Nochmals...das muss nix heissen.

    Beispiel:
    Klassiker beim Smart 451 ist das du irgendwann mal zusammenhangslos KEINEN Gang mehr rein bekommst. Abhilfe: Softwareupdated.

    Ursache:
    NICHT die Software! Die Kupplung ist nämlich schlichtweg einfach schon so weit verschlissen, das sie schleift, bzw nicht sauber trennt. Somit erkennt das STG eben (es ist ja eine "Automatik") das die Drehzahlen der Wellen nicht stimmt und verhindert das man einen Gang einlegen kann. Das Softwareupdate setzt eben diesen Schutz ausser Kraft, bzw erhöht die Toleranz auf solche Werte das alles zu spät ist.

    Fazit:
    Die Gänge gehen wieder schön rein und der Kunde freut sich über seine Softwarelösung. Im Hintergrund haut dir halt das Getriebe Steuergerät die Gange so dermassen rein (weil eben die Toleranz im normalen Betrieb eben viel zu hoch ist) das dein Getriebe halt dann ziemlich fix den Geist aufgibt. Weil die Gänge reingehauen werden wenn die Kupplung nicht richtig trennt.

    Wiegesagt das soll nur ein Beispiel sein wie ein vermeintliches Soiftwareupdate auf den ersten Blick die Lösung ist, oder Teil des Problems. ;)

    Meine Meinung: Einen Fehler zu beheben ohne ihn zu kennen...das kannst eben auch gleich bleiben lassen. Die Frage ist eben WAS den mit der Software geändert wurde. Wenn es auch sowas ist, wie in dem Beispiel dann ist ja wenig zielführend.

    Ich erinnere mich, dann kam oft der blaue Bildschirm, bitte wenden Sie sich an den Support. Zumindest wusste man, dass das System abgestürzt war. Was mich beim SSS Turbo allerdings wundert, dass es bei Autobild einen fast reibungslosen 100.000 KM Dauertest gab, ohne dass dieses Problem erwähnt wurde und da fahren viele Tester. So ein Wagen wird bewusst nicht geschont.

    BTW...späterstens nach den "VW, ADAC Skandal" sollte klar sein, das die Zeitschriften auch nur das schreiben was der Hersteller ihnen vorgibt.

    Und selbst wenn AUSGERECHNET die Autoblöd aus dem Hause Springer es EHRLICH (sowas wird in deren Wortschatz vermutlich nicht existieren) meint...es gibt eben immer ein Auto das nach 50km kaputt geht, und eines das 500tkm funktioniert, nur um auf einen Schnitt von 250tkm zu kommen. Darum sind solche Testfahrten mit EINEM Auto ja auch lächerlich und dienen maximal der billigen Unterhaltung. Wir fahren hier in der Firma z.B. nur VW Caddys. Immer das selbe Auto, wird im 10er Los geleast. Da kommt schonmal durchaus einer mal vor der NUR in der Werkstatt steht, und der Rest läuft ohne Probleme. Ist das deshalb n schlechtes Auto? ;)

    Ne, mit dem Negerkeks geht Rost und "nicht mehr gutes Blech" auch super weg. Nur ein gutes Blech wird nicht angegriffen.

    Wiegesagt das Problem beim ablexen vom Rost ist eben das du lauter kleiner Fickelscheiss nicht wirklich weg bekommst. Dazu der Primer. Beim Sandstrahlen hast du den Effekt nicht. Der Brunox is schon wirklich geiles Zeugs. Aber du hast schon recht: Einfach auf den Rost schmieren ist totaler Quatsch. Das nimmst hier echt nur wegen dem kleinen Rest den du einfach nicht mehr siehst.

    Tach, ich sehe das anders..


    Ich denke vom Foto her, dass er komplett narbig ist und somit durchgerostet, da hilft nur raus schneiden, neues Blech rein, beispachteln, lackieren und Hohlräume gleich mit Lack Fluten, dann Wachs rein und gut ist..


    So würde ich das machen.. Rostumwandler usw.. Ist nicht meins.. Meine Erfahrung ist, da kommt immer wieder was durch, das ist nicht repariert sondern auf Zeit aufgehübscht..

    Jein...ob das Ding durch ist merkt er gleich. Das kannst auf nem Bild eben nicht sehen. Wenn durch, dann brauchst n Blech. Das ist klar.

    Den Rostumwandler nimmst eben wenn nicht strahlen kannst. Mit dem negerkeks bleiben ja "verbrannte" Reste übrig. Die siehst halt nicht. Darum den Rostprimer.

    Warum Ersatzteil?

    Ideallösung: Sandstrahlen. Wird vermutlich wegen isnich ausfallen. ;) Also ab zu Amazon und kauf einen sog. "Negerkeks" für die Flex und ne Dose vom dem da: Brunox Epoxy flüssig Rostsanierer Rostumwandler und Grundierung 1000ml (1aschrauben.de) (gibts ggf auch in kleineren Dosen), streng nach Anleitung anwenden auf 2 mal, grundieren und lackieren. NATÜRLICH auch den Innenkotflügel annehmen.

    Du musst aber JETZT aus den Puschen kommen, damit es nicht ausartet. Dein Grlück: Du kannst das super gut auch mit der Dose lackieren. Du musst eben NUR die Kante des Radlaufs "treffen" mit dem Abkleben. Hierzu kaufst dir ein 3mm "Linierband" im Netz. Das ist super flexibel und läuft eben an den Kanten schön aus.

    Alternativ und auch ne super Nummer gerade wenn dir das mit dem lackieren nicht soooo liegt: Du lackierst das wie gehabt, aber nur soviel wie nötig. Danach kaufst dir bei Ebay und Co so n ollen Seitenaufkleber: Seiten-Streifen Aufkleber Sticker passend für Suzuki Swift | eBay Also ohne Rücksicht auf Farbe und passendes Auto. Diese Aufkleber sehen garnet sooo scheisse aus, und du kannst einen nicht wirklich passenden Farbtön darunter schön kaschieren an der Stelle wo du Probleme hast. Muss eben nur sauber lackiert sein und abgelüftet sein. Dann geht das ganz gut UND kann auch gut aussehen.

    Was hat den nun das eine mit dem anderen zu tun? BZW was findest du an "2 Autos = 2 Stellplätze" den nun so falsch? Genau DAS Problem ist ja nur ein Grosstadt Problem das auf dem Land NICHT auftritt. Und Flugdrohnen währen ja auch eine super Lösung, wenn man soweit.

    Das der ÖPNV auf dem Land keine Option ist, ja das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Hat doch aber auch nicht mit Krieg und Impfen zu tun. Aber weil du es angesprochen hast: Als Maschinenbauer der Gottseidank eher weniger mit Autobauern Geld verdient kann ich dir sogar bestätigen das andere Branchen boomen. Das fängt beim Militär an, geht über Hochregalbauer und Automatisierer (Mehr Onlinehandel) und hört eben in der Tat bei Windanlagen auf. Geht eine Tür zu, geht die nächste auf. TOTAL auf Autobauer eingefahrene Unternehmen (btw, sowas machen nur Amateure!) wie MAG, ja denen gehts scheisse. Ein Heller hat den Absprung vielleicht grad so geschafft, und ein Grob hat sich auf Elektromotoren eingeschossen, bzw Wickelmaschinen.

    Schauen wir doch einfach mal in die Welt:
    In Singapore kostet ein Auto schonmal 100% Strafsteuer wie der Anschaffungspreis. Da das "Land" im Verkehr erstickt gibt es eine Obergrenze an zugelassenen Fahrzeugen. Wenn jemand stirbt oder ein Auto abmeldet, gehen diese freien Stellen in einen Pool. Dieser Pool wird einmal im Monat versteigert und gilt 10 Jahre. Somit kostet ein Auto schonmal den doppelten Preis, plus 30-50k die Zulassung die ersteigert werden muss. KANN auch eine Lösung sein. Für überfüllte Strassen brauchst halt eine (wie auch immer aussehende) Lösung.


    BTW, das man für sein Haus eine gewisse Anzahl von Stellplätzen (hier sind es 1,4) nachweissen muss, ist schonmal Bestandteil der Baugenemigung. Sollte aber auch jedem klar sein. In einer 4 Zimmer Wohnung die 7 stellig Kostet in der Stadtmitte von Wanne Eickel leben sicherlich 2 Personen, und diese Arbeiten auch. Sprich es ist nahezu 100% sicher das diese 2 Autos mit wie auch immer vorhandenem Antrieb besitzen. Wohin mit? Somit finde ich einen Nachweis das man das Auto auch auf seinem Grundstück parken kann sinnvoll.

    Ja, ja. Alles außer Tagesschau und heute-Journal ist gelogen und gefaked. D gehts prächtig, die Wirtschaft und die Industrie boomt, Strom und Gas sind billig wie nie und die Gehälter und Renten astronomisch hoch. Wir haben ein hocheffektives Bildungswesen und stehen ganz oben in der Pisa-Studie. Die Bahn fährt auf die Sekunde pünktlich, die Brücken und Strassen sind perfekt und die Großstädte sauber und ohne jegliche Gewalttaten. Arbeitssame hochgebildete Einwanderer zahlen allesamt in die Sozialkassen und das alles wird von hochqualifizierten genialen Politikern geleitet. Amen!

    Nochmals....Deutschland ist die 3 grösste Industrienation. Und was hat der restliche mit einem Autoforum zu tun?

    Sorry, aber wenn dein einziger Tagesablauf darein besteht dich überall mit Facebook Weisheiten und Youtube Sprüchen ums Eck zu kommen, dann tust du mir leid. Das ist doch hier ein Autoforum, und kein Schruweler Forum. Poste doch deine Meinung bei Facebook. Am besten im Minutentakt.

    P.S. Die Tagesschau ist auch nicht immer richtig. Ohne Zweifel. Aber deren Angestellten haben wenigstens eine grundsätzliche Ausbildung. Lässt du dein Auto auch von jemandem reparieren, der seinen Abschluss beim Motor-Talk gemacht hat? Und derjenige der MOD bei Autoextrem ist, der ist DER Experte?

    Ich werde mich mal an MPS wenden um zu erfahren was deren aktueller Wissenstand zu dem Thema ist. In dem Zustand ist eine Stage 1 sinnlos für mich.

    So ist es!

    Anders als Jauche Paule, der einen 3er Golf hat, der scheisse läuft und danach erstmal Tuning bekommt damit er noch scheissigerer läuft...Wenn der Motor ein Problem hat, ist jede Software überflüssig. Das DIng muss gescheit laufen.

    Und so manchen User versteh ich nicht. Neues Auto mit Problemen -> Händler, Garantie. Und wenn man alle 2 Wochen da steht, dann steht man alle 2 Wochen da. Was soll den erst passieren wenn die Garantie rum ist?

    Die hier geschilderten Probleme können für mich (das muss aber nix heissen) KEIN Softwareproblem sein. Hier sollte man sich halt mal mit nem gescheiten Diagnose Software Gedöns eben mal hinsitzen und ne vernünftige Loigfahrt machen. Zuwenig bis garkeinen Ladedruck sollte man ja rückverfolgen können.

    Wie überall in den Foren und sozialen Medien.

    Nur weil viele schreiben, glauben zu wissen oder der Meinung sind ... , entspricht dies nicht den Fakten.

    So isses. Es wird ja nicht besser nur weil sich viele Bürokaufleute über Motoren unterhalten.

    Eine Öltemperatur von 100 Grad ist absolut normal und absolut unbedenklich.