Kühlerumbau beim Swift [EA]

  • Hab wiedermal ne kleine Spielerei geplant und steh jetz bissl am Schlauch wie ich mein Problemchen lösen kann. Ich hoff dass vll jemand ne Idee hat.
    Um den Sinn dieser Aktion lässt sich sicher streiten aber ist nicht das Ziel.


    Geplant hab ich den kleinen Wasserkühler von meinem GTi gegen nen größeren zu ersetzen. Der größere Kühler ist vom VW Passat. Praktisch weil die Anschlüsse wie beim Swift auf gleicher Seite liegen. War eh schon mal schwer überhaupt nen Kühler zu finden der von den Anschlüssen und von den Maßen her in die Front vom Swift passt. Selbstverständlich fällt durch die größe des Kühlers das Windleitblech weg. Befestigung des Kühlers ist auch kein Problem.


    ABER: Der Swiftkühler hat oben den Einfüll-, Überdruckdeckel der bei 0,9 bar Druck aufmacht und den überschüssigen Druck in den Ausgleichsbehälter ablässt. Der Passatkühler (Bild) hat das eben nicht.


    Wenn ich den neuen Kühler anschließen würde; WO kann ich dann das Kühlwasser einfüllen und WIE mach ich das mit dem Überdruck?


    Hat da vll. jemand ne Idee wie man das am besten/sinnvollsten lösen kann?
    Danke schonmal.


    Gruß Bruce

  • Am besten kannst du da den Überdruckbehälter von einem VW einbauen. Den Kühler werde ich wahrscheinlich auch demnächst in meinen Swift bauen, liegt auch schon zu Hause.^^



    Mal eine andere Frage:
    weißt du zufällig welches Gewinde das Loch für den Temperatursensor an dem Kühler hat bzw. wo man einen passenden günstig her bekommt?

  • jo ausgleichsbehälter von vw nehmen, da ist das überdruckventil im verschluß/deckel. aber ich glaub da mußt du noch was am system ändern,der hat 2anschlüsse...zu und rücklauf.hab grad keine zeit die idee zu ende zu spinnen.
    wegen thermoschaltergewinde könnt ich montag mal nachmessen.

  • Wenn ich nen Ausgleichsbehälter vom VW nehm dann muss ja trotzdem iwie nen Schlauch von dort zum Kühler bzw. zum Kühlsystem führen. Aber wohin wenn am Kühler selbst nur Öffnungen für den Zu-, Ablauf und Termostat da sind?


    Von den Anschlüssen am VW Kühler muss ich ja nichts ändern, da der Kühler vom Swift genauso aufgebaut is und die Anschlüsse auf der gleichen Seite sind. Oben zulauf, unten ablauf.


    Die Thermostatöffnung im VW Kühler kannste mit nem Blindstopfen zu machen, da du ja bereits im Kopf schon 2 Temperaturfühler drin hast. :)
    Die Stöpsel, genauso wie Fühler bekommst bei ebay billig.

  • mit 2 anschlüsse meinte ich den ausgleichsbehälter...der hat unten den \"zulauf\" und oben nen kleinen anschluß fürn rücklauf.was du beides wie in nem vw ich sag mal mit t-stücke in dein system einbinden müßtest.
    thermoschalter haste recht, isja bei suzuki am kopp da kannste in den kühler einfach nen alten reindrehn das dicht is.

  • 2 passende Rohre nehmen, kleine Rohre dranschweißen und schon hat man seine T-Stücke um den Ausgleichsbehälter eines VWs verwenden zu können.


    Wobei ich auch glaube, das der Ausgleichsbehälter höher als der Kühler sitzen sollte, zwecks Wasserhöhe.

  • Hi ich hätte eine Idee bezüglich des T - Stückes, nimm einfach ein Fahrradlenker und Schneid den dir zurecht Loch rein bohren wegem den Durchfluss und fertig.


    Wo die Roten striche sind abschneiden, und von unten durchbohren


    mfg Thomi

  • Ich denke bei einem Fahrradlenker werden die Rohrdurchmesser nicht so gut passen. Für die Schläuche am Kühler sind sie evtl. zu klein und für die Schläuche am Ausgleichsbehälter zu groß.