Lüftungsmotor Tausch Suzuki Splash

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo liebe Suzuki Gemeinde,


    Erstmal Danke für die Aufnahme auch wenn ich kein Aktiver Suzuki Fahrer/Besitzer bin. Ich bin der Toni aus Nürnberg, bin 35 Jahre alt und fahre Privat Mercedes CL203 und Nissan Patrol Y61


    Ich bin nur gerade dabei für eine Bekannte ihrwen Suzuki Splash 1.0 durch zu reparieren.

    Bis jetzt hat er Quasi eiune neue Vorderachse von mir bekommen, einen Unfallschaden habe ich repariert und eine komplette Abgasanlage vebaut. Der arme kleine wurde die letzten Jahre leider sehr vernachlässigt.


    Jetzt zu meinem Problem und dem Grund warum ich mich hier angemeldet habe ist das letzte "Kleine" Problemchen das den Kleinen Suzuki vom TÜV trennt und zwar funktioniert die Lüftung nicht mehr!

    Alle Sicherungen sind in Ordnung und es kommt auch Strom an.

    Leider sind gebrauchte Splash Teile mehr als Selten (Warum eigentlich? Nicht mal neu bekommt man einen Lüftermotor) und daher habe ich einen Lüfter Motor vom Baugleichen Opel Agila B besorgt (Bei Ebay bestellt)


    Jetzt meine Frage:

    Ist es ein großer Aufwand den Motor zu tauschen? Ich brauche keine genaue Reperaturanleitung oder sowas...Ich will nur wissen auf was ich micht Zeitlich einstellen muss da ich auch andere Baustellen am Patrol und am Haus habe (Poolbau zb)


    Ich hoffe auf eure Hilfe:thumbup:


    Liebe Grüße, Toni

  • Hallo und guten Tag


    Das gleiche Problem hatte ich bei meinem SPLASH vor einem Jahr bei Kilometerstand 210'000.

    Der Austausch ist nicht ganz trivial. Man muss dazu den Pedalblock lösen und das Kupplungskabel aushängen und die Verkleidung

    rechts neben dem Gaspedal lösen. Bei meinem Freundlichen hat dies etwa einen halben Tag in Anspruch genommen.

    Indes - so mein Mechaniker - gibt es dabei schon etwas zu Fluchen.


    Hoffentlich klappt es.


    Mit besten Grüssen vom Genfersee


    Gogo.