Zylinderkopf Umbau NZ zu MZ Sport

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Servus

    Passt der MZ Sport Kopf auf den NZ Block ohne Probleme ?

    Beide haben ja den Motor Kennbuchstaben m16a .

    Offensichtlich unterscheiden sie sich nur an dem Schaltsaugrohr des NZ und die doppelzündung vom MZ dies man aber wahrscheinlich mit Tausch des Ventildeckels von MZ auf NZ ohne Probleme übernehmen kann .


    Vielleicht kann mir wer weiter helfen .

    Mfg

  • Selbst beim MZ M16A gibt es Unterschiede. Ab Motornummer M16A-1260242 sind andere Ventilfedern verbaut worden. Das müsste auch dann die Zeit gewesen sein, wo man dem Motor eine höhere Abregeldrehzahl verpasst hat. Außerdem wurde die Einlassnockenwelle verändert. Des weiteren verfügt der MZ über

    ein AGR-System. Der NZ macht das über die Steuerung der Ventilüberschneidung. Wenn man jetzt den ganzen Krempel vom NZ auf den Block vom MZ bauen möchte sollte man auch das ECM übernehmen. Das arbeitet aber mit anderen Komponenten, im CAN-Bus System und hat zudem eine andere WFS Steuerung und einen Start/Stop Taster.

    Zum Schluss wird der M16A nicht mehr so drehzahlfest sein, wie er vorher war.

    Selbst, wenn es für Motorsportzwecke sein sollte, was soll der Umbau denn so bringen?

    In the beginning I looked around, but couldn't find the car I dreamt of, so I decided to build it myself. (Ferry Porsche)

  • Der MZ Kopf soll bearbeitet dann auf den NZ Block .

    Naja was ist bei dir Drehzahlfest ?

    Fahr aktuell 8.000 U/m auf den NZ Kopf


    Kollege auf den MZ auch 8

    Und ein weiter baut auf über 10 auf den MZ auf ...

    Ich möchte halt nur wissen ob es passt

    Was umgebaut werden muss ist relativ .

    Mfg Flori

  • Die Köpfe vom MZ Vor-Facelift und Facelift sind im Grunde die gleichen, es wurde ja nur an den inneren Komponenten optimiert. Große Änderungen zum NZ kann ich mir auch nicht vorstellen, bis eben auf das fehlende AGR-System. Aber das fliegt ja sowieso raus. ^^


    10k Umdrehungen macht der Motor nicht lange mit. Das Problem liegt da nicht im Kurbeltrieb oder den Nockenwellen sondern in der Kette und deren Kettenrädern. Die machen das so nicht lange mit, laut Aussage vom Zellhofer. Die haben damals bei der Abstimmung vom MZ für den Cup festgestellt, dass der Kettentrieb im Rennbetrieb keine dauerhaften Drehzahlen über 8000 aushält. Die Aussage habe ich zumindest mal erhalten. Das gilt halt für die Serienkomponenten, weiß ja nicht ob es in der Richtung verstärkte Teile gibt. Nockenverstellung fällt bei so einem Umbau ja meist weg und es kommen starre Räder rein.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Mein Kumpel ist Motorbauer .

    Leider hab ich die Basis nicht bei ihm bauen lassen weil wir beide es zu der Zeit einfach nicht auf den Schirm hatten was geht und wir über all gelesen haben der Herr aus Österreich sei der Swift Guru ( Nicht)

    Fakt ist ich kann denn Herrn aus Österreich nicht weiter empfehlen , warum ist einfach

    Motor gemacht und nur a Cup Software raufspielt und erwartet es funktioniert der Kunde sei froh und legt 10 scheine hin ...

    Na danke

    Ventile weggebrant , Kat durch gebrannt ec.

    Also erklärt jetzt bischen so meine Frage.

    Ich möchte halt nur den Kopf vom MZ Bearbeitung und drauf auf den Block .ich weiss das die NZ ansaugbrücken und der fächer passt da ich die Dichtungen vormir liegen habe

    Mfg

  • Wie gesagt, das war die Aussage, die ich bekommen habe. Die Cup-Software ist für den Serienmotor ja auch nicht die schlechteste, dafür war sie ja auch. Aber das Thema hatten wir ja schon mit deiner Odyssee.

    Ob das Lochbild von NZ Block zu MZ Kopf passt ist wahrscheinlich. Muss es aber nicht. Wird auch kaum einer probiert haben bisher. Ich würde davon jetzt erstmal ausgehen dass es passt.


    Als Bastler und Tuner hat man sowas immer irgendwo im Regal, brauchst doch nur die zwei Köpfe vergleichen?

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...