Zentralverriegelung - ein Glücksspiel

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo Gruppe


    Ich stelle mich kurz vor:

    Ich bin BJ 71 meine Susi Sorglos BJ 2008.

    Zu dem Wagen bin ich gekommen wie die Jungfrau zum Kinde...aber das ist ein anderes Thema.


    Ich fahre den Wagen erst seit kurzem und bin recht zufrieden damit.

    Wir gewöhnen uns noch aneinander ;)


    Einzig die Zentralverriegelung macht mir Probleme.

    Mal schliesst sie die Fahrerseite ab- mal nicht.

    Ich weiss aber nicht genau warum es wann funktioniert.


    Kann man nur abschliessen, wenn der erste Gang drin ist?

    Wenn das Licht an ist?

    Oder wenn Vollmond ist?

    Wenn der Tankwart nett war?


    :?:


    Die Batterie des Schlüssels habe ich ausgewechselt.


    Beim letzen Versuch den Wagen abzuschliessen, habe ich ihn dann nochmal gestartet, ausgemacht und die Tür ging danach problemlos zu.....:wacko:


    Hat jemand einen Ratschlag für mich?

    Im Voraus " Danke"

    ...ich bin nicht die Signatur- ich putze hier nur...:)

  • Die Leute neigen dazu, wenn eine Taste nicht funktioniert, fester drauf zu drücken. Vielleicht ist die Taste auf der Fernbedienung fertig mit der Welt...


    Schließt denn die Beifabrerseite immer und nur die Fahrertür bleibt auf? Dann würde ich auf einen Kabelbruch zwischen Tür und Karosse tippen, der mal Kontakt hat und halt manchmal auch nicht. Da ist es dann reiner Zufall und hat mit irgendwelchen Voodoo-Prozeduren nichts zu tun. Das ist Glück bzw Zufall.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Die Beifahrertüre geht nur auf, wenn ich sie seperat mit der Fernbedienung aufmache.

    Ebenso der Kofferraum.

    Also jeweils nur wenn ich direkt daneben stehe.


    Öffnen lässt sich die Fahrerseite übrigens immer problemlos.


    :/

    ...ich bin nicht die Signatur- ich putze hier nur...:)

  • Bei mir war es vor etlichen Jahren mal ein Stellmotor in der Tür der über die Jahre immer schwächer geworden ist und dann das Gestänge manchmal nicht mehr zu drücken konnte. Auf ging aber immer wenn man vorher manuell mit dem Schlüssel zugesperrt hat. Wahrscheinlich weil für das öffnen weniger Kraft benötigt wird und der Motor das gerade noch so geschafft hat. Das klingt genau nach deinem Problem. Stellmotor gegen einen neuen ausgetauscht und das Problem war damals erledigt.

  • Eine kurze Rückmeldung:

    Die Zentralverriegelung funktioniert wie sie soll - ich muss einfach genauer und geduldiger , nicht mehrfach hintereinander auf die Knöpfe drücken.


    Es liegt also nicht am Auto- sondern an mir.

    :rolleyes:

    ...ich bin nicht die Signatur- ich putze hier nur...:)