AH Erben & Erben Swift Sport Vorstellung

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Wie versprochen hier eine kurze Vorstellung zu unserem Test-Swift Sport. Wir werden hier in Zukunft über Umbauten/Erfahrungen und Rennstreckenbesuchen berichten.


    Was bisher verändert wurde:

    -Upgradelader

    -HKS LLK

    -Injen Ansaugung mit Frischluftansaugung aus dem Unterboden

    -Endlessbeläge mit Belüftung durch Nebelscheinwerfer und "Schaufeln" an den Querlenkern

    -Pole Position von Recaro

    -Überrollbügel, wobei doch evtl. eine Einschweißzelle verbaut werden soll, aber mal schauen wo die Reise mit dem Swift hingeht

    -CTC Sperrdifferential

    -KW V3 mit geänderten Federraten


    Was in naher Zukunft kommt:

    -Uniballgelagerte Vorderachse mit Rollzentrumskorrektur


    Anbei noch ein paar Bilder von ehemaligen Fahrzeugen, wobei mein persönlicher Favorit mein Opel GT V8 war, dieser fährt mittlerweile in Schweden :(



    Liebe Grüße aus Wetzlar

    Daniel Erben

  • Als allererstes ein großes Lob an euch, uns an euerm SSS-PROJEKT teilnehmen zu dürfen.


    Beachtliche Leistungssteigerung, die Fragen aufkommen lassen.

    Wie kann man soviel Leistung TÜV gerecht eingetragen bekommen?

    Falls die Frage zu direkt erscheint, könnt ihr mich auch gerne persönlich anschreiben 😊


    MfG

  • Leider hatten wir heute Mischbedingungen, sprich eigentlich zu feucht für Semis und zu trocken für Fullwets.


    Vielleicht hat ja jemand Freude an dem Video.


    War mit 100kg Beifahrer.


    Einige Erkenntnisse gewonnen, Leistung passt, Uniballager sind sensationell, Fahrwerk zu weich, zu viel Sturz vorne, zu wenig hinten und die Toyos r888r taugen auch nichts.


    Aber seht selbst. Schönes Wochenende


    Edit: sorry für das "dumme Geschwätz"



  • Guten morgen,


    beeindruckende Fahrleistung 2.06 min.

    Würde mich/uns interessieren, was für Bremsscheiben/Beläge ihr verwendet habt, wieviel Sturz VA/HA und warum die Semi’s (Größe/Reifendruck VA/HA, Vorspur) nichts taugen und welche Teile zur Verwindungssteifigkeit Fahrwerk/Käfig) noch verwendet wurden?


    MfG

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Deejay-Q ()

  • Bei den r888r soll die Laufrichtung nicht vorgeschrieben sein.


    Stimmt das oder bin ich falsch informiert?


    In Bezug auf Reifendruck/Temperatur sollen die nicht so zickig sein und daher von der Beliebtheit gerne gefahren werden…

  • Guten morgen,


    beeindruckende Fahrleistung 2.06 min.

    Würde mich/uns interessieren, was für Bremsscheiben/Beläge ihr verwendet habt, wieviel Sturz VA/HA und warum die Semi’s (Größe/Reifendruck VA/HA, Vorspur) nichts taugen und welche Teile zur Verwindungssteifigkeit Fahrwerk/Käfig) noch verwendet wurden?


    MfG

    Danke, wie gesagt, sollte dann nächstes Jahr noch deutlich schneller gehen. Dann mal alleine und mit ein bisschen mehr Attacke :D Fahren den Toyo rundum in 225 auf einer 16" Felge, Querschnitt meine ich 45.

    Habe das letzte Mal vor 6 oder 7 Jahren etwas mit Semis zu tun gehabt, danach nur noch Slicks, deswegen und wegen Verfügbarkeit ist die Wahl auf den Toyo gefallen.


    Aber ihr habt schon Recht, ein Reifen der viel verzeiht und den man auch deutlich überfahren kann, ohne riesen Performanceabbau. Für kommendes Jahr kommen die Dunlop drauf.


    Bremsscheiben sind Serie, die sind mehr als ausreichend. Endless Beläge rundum und Luft an die Scheiben


    Achsgeometrie muss ich mal schauen wo ich das abgespeichert habe, reiche ich noch nach.


    Wir haben hinten nur den geschraubten WIechersüberrollbügel, falls man sich mal auf das Dach dreht, ansonsten ist nichts verändert oder versteift.

  • Das normale Differential von ctc.


    Zum Vergleich, wir waren vor 2 Monaten schonmal auf dem Bilster Berg. Da mit Serienleistung, ohne Differential, aber mit Semis und KW.

    Da waren gute Bedingungen und da lag eine 2:08:xx an, da sieht man, was da noch mit dem jetztigen Spec fehlt. Tippe Mal bei guten Bedingungen und alle, so wie das Auto jetzt ist auf eine Hohe 2:03. Mit besseren Reifen noch ein bisschen weniger.


    Mal schauen, Ziel bleibt kommendes Jahr U 2min.


    Im Anhang ein Screenshot von vor 2 Monaten, mit der Mehrleistung hat man knappe 10kmh mehr auf der Gegengerade.