Leuchtweitenregulierung - Warnlicht ist an

  • Guten Abend.


    Nach nun mehr als 311.000 km plagt mich mein Kizashi mit einer Warnmeldung.


    Die Warnleuchte für die automatische Leuchtweitenregulierung scheint ein Problem zu haben. Die Warnung kam aus dem Nichts. Ich habe weder Licht ein- noch ausgeschaltet, weder Fernlicht noch Nebelscheinwerfer ein- oder ausgeschaltet. Ab und zu taucht die Warnung auf, dann ist sie wieder weg, dann leuchtet sie wieder auf. Welche Komponenten können denn diesen Fehler verursachen? Sind es die Stellmotoren im Scheinwerfer, oder der Fühler an der Hinterachse der das Niveau überwacht?


    Mein Auto ist ziemlich versalzen und morgen werde ich es endlich abspülen können. Kann es denn sein, dass diese Warnung, die ja nur ab und zu auftaucht, durch Dreck oder Salzverkrustungen zurückzuführen ist? Ich dachte ich frage mal nach bevor ich eine Autowäsche + Unterboden für 15 Franken mache. :)


    Danke euch.

    Suzuki Kizashi 2.4 GL Top AWD (US-Import)

  • Sollte nicht noch an der Vorderachse ein Sensor montiert sein? Aber ja, prinzipiell können diese eine Fehlermeldung auslösen, wenn das Stellglied in den Dingern versagt.

    Ob auch die Motoren in den Scheinwerfern einen Fehler schmeißen weiß ich nicht. Durchaus möglich. Aber meine erste Vermutung wäre einer der beiden Steller, die am Fahrwerk montiert sind.

    Dreck und Salz sollten dabei normalerweise keinen Einfluss drauf haben. Haben sie das doch, dann wäre die Komponente auch für einen Tausch fällig.

    Ich weiß jetzt nicht, wie es bei Suzuki ist und im Fehlerfall. Kenne es nur von VAG Fahrzeugen. Wenn da ein dauerhafter Fehler auftaucht, sollte man den Wechsel, bzw Reparatur nicht aufschieben, da keine Initialstellung der Scheinwerfer erfolgt und diese daher nur direkt vor das Auto leuchten (aka, klassische LWR auf max), was das Fahren im Dunkeln etwas schwieriger macht :D


    Edit: Ganz vergessen. Das ist auch gerne mal eine Komponente, wo es nicht bei einem einfachen Austausch bleibt. Zwecks korrekter Funktion wird eine Grundstellung programmiert, was eben spezielles Werkzeug benötigt. Aber auch hier, keine Ahnung, ob es auch so bei Suzuki ist

  • Danke für eure Anhaltspunkte. Dann muss ich wohl mal in die Werkstatt. So etwas kenne ich gar nicht von meinem Auto. Das ist schon eine ungewohnte Sache für mich. Ein Kollege ist aller 4 Wochen mit seinem VW in der Werkstatt, ebenso ein Freund mit einem Audi. Und ich? Ich fahre und fahre, und fahren kann ich ja noch immer, aber dennoch zwickt es in der Magengegend. Mein Kizashi ist weiss Gott nicht mehr neu, aber dennoch soll er einwandfrei laufen.


    Daher werde ich mal einen Termin machen. :)

    Suzuki Kizashi 2.4 GL Top AWD (US-Import)

  • Als erstes würde ich das Auto gründlich reinigen mit Unterbodenwäsche.Dann würde ich die Steckverbindungen der Höhensensoren an den Querlenkern überprüfen.

    Es müsste sich vorne rechts und hinten links einer befinden.Stecker lösen(wichtig Zündung muss AUS sein) dann auspusten und ggf. mit Kontaktspray einsprühen und wieder anstecken.Dann testen ob die Meldung weg bleibt.

  • Ich bin mal zum Kollegen in die Werkstatt. Er konnte keinen Fehler finden. Weder an den Stellmotoren, noch an den Fühlern oder Steckern. Aber es war alles massiv mit Satz und Strassendreck verkrustet. Er hat dann alles auf der Bühne mit einem Hochdruckreiniger gesäubert. Nach dem Abtrocknen haben wir dann noch die Stecker gelost, ordentlich gesäubert und nun fahre ich schon 100 km ohne diese Fehlermeldung. War wohl einfach alles übel zugesaut.


    Zum Glück also kein technischer Defekt. <3

    Suzuki Kizashi 2.4 GL Top AWD (US-Import)

  • Erzähl das mal einem aus dem VW Konzern, der meint du erzählst Märchen

    Hehe, wohl wahr.


    Mein Schwiegervater fährt einen 2010'er Outlander Diesel. Motor ist von VW, suppt Öl aus Kopfdichtung und Turbolader. So ein Mist! In seiner Garage hat sich eine mächtige Ölpfütze angesammelt. Ich habe mal aus Neugier ein Stück Pappe unter mein Auto gelegt und nach 3 Wochen Ferien erstaunt festgestellt - nicht ein Tropfen auf der Pappe! Ich kaufe mir wieder einen Japaner, ganz sicher. ^^

    Suzuki Kizashi 2.4 GL Top AWD (US-Import)