Ignis Hybrid Start Stop

  • Ich war jetzt eine Woche am Land unterwegs (Urlaub) und da war der kleine auch zur 1000 km Durchsicht, und jetzt geht das Start Stop System nicht mehr.


    Im Mai war es wirklich kühl draußen, und die Klima ist nicht wirklich gelaufen. Jetzt durch die 1. Hitzewelle, rennt die Klima immer im Auto.


    Drum meine Frage an alle Ignis Besitzer mit der Hybrid Variante, geht auch im Sommer euer Start Stop System normal? Mein Akku ist fast voll bzw ganz voll und dann kommt immer "Start Stop nicht verfügbar"

    Fuhrpark:

    Skoda Kodiaq Scout 4x4 DSG

    Lada Urban als (Jagdauto)

    Suzuki Ignis Allgrip Hybrid

  • Hast du vielleicht das Gebläse nach oben zu WSS (Defroster) gestellt? Dann weigert er sich leider, in den Stopp-Modus zu gehen, auch wenn die Klimaanlage aus ist.


    Ebenso weigert er sich im Winter, wenn's zu kalt ist. Und im Sommer weigere ich mich manchmal, wenn ich nicht möchte, dass die Klima derweil aus geht ;-)


    Es könnte auch sein, dass die Werkstatt irgendein Update eingespielt hat, glaub, da hatte es bei mir dann auch mal ein paar Tage gedauert, bis das Start-Stopp wieder funktioniert hatte.

    Suzuki Ignis 2016 SHVS Allgrip - Ausstattungslinie "flash" (AT) - Farbe: boost-blue-pearl-metallic

    Mein Reiseblog (pro Jahr >100 Tage auf Ski und >50.000 km mit dem Auto durch ganz Europa): blog.inmontanis.info

  • Ich hatte einmal nach dem betanken den Motorölstand kontrolliert danach funktionierte das Start Stopp System nicht mehr. Hatte schon einen Termin mit der Werkstatt musste aber vorher nochmals Tanken danach funktionierte das Start Stopp System wieder einwandfrei.

    Ursache war der nicht richtig betätigte Motorhauben Schalter.


    Mein Auto.

    Suzuki Ignis Hybrid

  • Das liegt daran das bei geöffneter Motorhaube ein laufender Motor nicht absterben soll. (gilt auch bei offener Tür oder Gurtschloss offen).

    Funktion des Start Stopp System siehe auch Betriebshandbuch 3-41/43 .

    Aus Sorge die Motorhaube beim Schlissen einzudrücken habe ich sie nur vorsichtig geschlossen.

    Laut Handbuch 5-3 sollte man sie aus 20 cm Höhe fallen lassen um sicher zugehen das sie völlig geschlossen und verriegelt ist.

    Seitdem hatte ich keine Probleme mehr

    Auch für die Werkstatt war das neu.:)

  • Aus Sorge die Motorhaube beim Schlissen einzudrücken habe ich sie nur vorsichtig geschlossen.

    Laut Handbuch 5-3 sollte man sie aus 20 cm Höhe fallen lassen um sicher zugehen das sie völlig geschlossen und verriegelt ist.

    Schäden kenn ich vom Corsa D. Da ist der Lack auf der Haube über dem Schloss gerissen, wenn man die zu stark zweihändig zugedrückt hat. Aber schon lange vorher war mir das Fallenlassen ein Begriff. Das machen aber leider auch viele "Fachmänner" nicht.


    Aber abgesehen davon sollte der Schalter trotzdem korrekt funktionieren, egal wie sehr man drückt. Eine Meldung im Display wäre auch hilfreich, wenn das Auto meint, die Motorhaube wäre offen.

  • Du hattest recht, Haube auf und aus 20 cm hinunterfallen lassen und Start Stop funktioniert wieder😀😀

    Fuhrpark:

    Skoda Kodiaq Scout 4x4 DSG

    Lada Urban als (Jagdauto)

    Suzuki Ignis Allgrip Hybrid