Beide hinteren Radlager müssen neu...

  • Morgen Gemeinde,

    wusste von Anfang an das bei meinem Ignis FH, Bj.2003 die Spur total verzogen ist.

    Wollte dann die Spur bei ATU einstellen lassen und mir wurde nach dem die Räder geprüft wurden sofort ein Nein gegeben!

    Man konnte gut sehen, das beide hinteren Rager richtig spiel hatten!

    Hab dann Zuhause erst mal die Sicherungsmutter bisschen nach gezogen, dann konnte man erst ein surren hören!

    Lange Rede kurzer Sinn, Lager sind da und heute komm ich endlich dazu die Lager zu wechseln!

    Halt euch auf dem Laufendem und werd paar Bilder machen....

  • So, hab gedacht es wäre ne Mutter auf der Achse, aber nein! Jetzt weiß ich nicht weiter...

    Muß die ganze Bremse ab? Oder nur die Radnabe runter, aber wie?

    Kann nirgends Beiträge oder Videos finden!

    Hoffentlich weiß jemand was...

    Dachte das wäre in einer lockeren Stunde passiert!

  • Ich weiß leider so auch nicht, wie die Nabe im Lager gesichert ist. Ich glaub nicht, das du die Nabe einfach mit einem Gleithammer ab bekommst. Ich denk du musst die Nabe mit Lager ausbauen. Bei meinem Baleno war das Lager komplett mit Nabe.

  • Schau aus, als wenn man den kompletten Achsstummel abschrauben muss. Also die 4 Muttern oder Schrauben von der Rückseite lösen und dann das ganze Konstrukt erneuern. Dazu muss dann auch die Bremse runter.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Hallo,

    lass mich raten: Du hast einen Ignis mit Allradantrieb ? !

    Dann musst du die Hinterachswelle ausbauen. Ehrlich gesagt, kann man, falls das Fahrzeug auch noch A.B.S. hat,

    da einiges kaputtmachen. Auch muss ein neuer und vorallem der richtige Haltering aufgepresst werden......

    Ernst gemeinter Tip: Ich würde die Arbeit nur machen, wenn ich genau weiss, was ich da tu .

    Grüße Christoph

  • Auf dem Bild ist keine angetriebene Achse.

    Wie das mit dem ABS-Ring aussieht, weiß ich nicht, muß ich sehen. Möglicherweise im Radlager integriert. Da es aber eventuell eine komplette Nabe ist, ist das ABS dabei.

  • Nico, nee ich glaube nicht !

    wenn das kein Allradler ist, dann hat er nen normale Achsstumpf und die Radlager in der Bremstrommel.

    Was wir hier sehen ist die Radaufnahme inkl der Steckachse/ Hinterachswelle. Und da gibts 2 Verschiedene Varianten des mit zu erneuernden Halterings, abhängig ob ABS oder kein ABS.....

  • Hinweis: Den Ignis gab es hier nicht ohne ABS. Bei dem Fahrzeugalter gehen die ABS-Ringe wohl nicht mehr schadfrei runter. Die entsprechenden Neuteile sollten griffbereit sein, wenn mit den Arbeiten begonnen wird.

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|