Eg ging aus und springt nichtmehr an nach Unfall

  • Guten Abend liebe Gemeinde,

    Heute morgen auf dem weg zur Arbeit ist mir jemand hinten drauf gefahren. Ich stand und wollte abbiegen und der Verursacher ist ordentlich hinten drauf. Der Motor ist aus gegangen und jetzt startet er zwar aber springt nichtmehr an. Ist es möglich, dass der Baleno EG schon sowas wie einen crashsensor besitzt? Das Auto steht noch bei mir auf der Arbeit. Ein Gutachter guckt sich den morgen an. Da der Unfall direkt vor der Arbeit passiert ist, habe ich den direkt da stehen lassen. Ich habe noch nach nichts geguckt da ich mich direkt abholen lassen habe und zum Arzt bin. Heckklappe geht nichtmehr auf und die Rückenlehne vom Fahrersitz hat sich verzogen. Mir geht es soweit ok. Weiß das zufällig jemand ob es einen Crashschalter oder so gibt? Ich möchte den Wagen wieder fit machen. Da hab ich so viel dran gemacht und ich möchte den nicht los werden. Das Heck werde ich richten wenn das alles geklärt ist. Das wird ein Totalschaden sein. Hoffe mir kann jemand helfen. Ich bedanke mich im voraus bei euch:)

  • Wäre mir neu wenn es sowas geben würde. Ich hatte meinen ersten Baleno (Bj.99) durch nen heftigen Einschlag hinten rechts verloren (wirtschaftlicher Totalschaden). Danach bin ich noch gut 30km bis ins Autohaus gefahren. Vielleicht ist irgendwo ein Kabel / Schlauch abgerutscht? Könnte vielleicht die Spritpumpe was abgekriegt haben, das nix mehr vorne ankommt?

    Mitsubishi Lancer 1.8 Intense Bj 2008

    Hyundai i30 1.6 GD SW Bj 2014


    VW Polo 1.2 6N Bj 2004

    Suzuki Baleno 1.3 Sedan Bj 1998

    Suzuki Baleno 1.3 Hatchback Bj 1999

  • Danke für deine Antwort. Da ich in einer Werkstatt arbeite wo er auch morgen begutachtet wird, werde ich morgen mal mit druter gucken. Der einschlag war auch hinten rechts. Der wird denke ich auch Totalschaden sein. Aber den bekomme ich wieder hin hoffe ich. War natürlich unter Schock und war nicht aufnahmefähig, aber ich meine auch keine Benzinpumpe gehört zu haben. Bei vielen Autos gibt es ja einen Crashsensor der halt die Pumpe abschaltet. Denke mir aber auch der wird zu alt sein. Da der Tank vor der hinterachse sitzt, denke ich nicht, dass da was dran gekommen ist. Das Heck ist zwar eingedrückt, aber nicht so extrem.

  • Bei Ford gibt es ja den sog. "Crash-Schalter".

    Also sowas wie einen automatischen Not-Aus nach einem Crash den man manuell wieder entsichern muss.

    Siehe http://www.ford-de.com/seite-749.html

    Evtl. gibt es sowas auch bei Suzuki.

    Also einen Taster/Schalter um die Benzinpumpe wieder zu aktivieren.


    P.S.

    Haben wohl auch viele andere Hersteller:

    https://www.reifendirekt.de/kraftstoffabschaltung.html

  • Das es prinzipiell so einen Schalter gibt, weiß ich, aber ob der Baleno damals schon einen hatte weiß ich nicht. Trotzdem alles Gute und schön das du den Baleno weiter behalten willst!

    Mitsubishi Lancer 1.8 Intense Bj 2008

    Hyundai i30 1.6 GD SW Bj 2014


    VW Polo 1.2 6N Bj 2004

    Suzuki Baleno 1.3 Sedan Bj 1998

    Suzuki Baleno 1.3 Hatchback Bj 1999

  • ich gucke da heute nach wenn ich die Krankmeldung zur Arbeit bringe. Hoffe der hat einen Schalter dafür. Den Wagen hab ich für 50eu geschoßen vor fast einem Jahr als Zweitwagen. Der fuhr sich super und auch spritzig mit den 98 PS. Da ich auch auf ältere Autos stehe, muss der wieder laufen. Mit nem tracktool im Alltag ist es glaube ich etwas blöd rumzufahren. Der baleno ist rostfrei und da hab ich alles dran gemacht was man machen kann an verschleißteilen usw. Der stand wie neu da. Das heck ist kein Thema. Das ziehe ich wieder.

  • so... ich habe mit suzuki telefoniert. Die Wagen haben keinen crashschalter. War auch eben bei der Arbeit um zu gucken und nachhören was der Gutachter sagt. Auto ist Totalschaden. Benzinpumpe läuft Druck kommt vorne an. Kein Funke. Auch nicht aus der Spule

  • wenn es die wfs wäre müsste die check engine Lampe ja blinken. Aber warum sollte die auf einmal Probleme machen. Gibt es bei dem noch einen weiteren Sicherungskasten außer im Motorraum? Hat jemand zufällig einen Schaltplan? Baleno eg bj. 1996 1.6 16v 98ps

  • Gut, das dir soweit nichts passiert ist.

    Ich denke, es hat irgendeine Sicherung erwischt, da es bestimmt den Kabelbaum gequetscht hat. Kannst nur mal alle relevanten durchchecken. Ich denk aber, das dann eine neue gleich wieder fliegt.

  • Autsch, der ist aber scheinbar schon ganz schön heftig aufgefahren. Da wirst schon etwas Arbeit haben, aber ansonsten sieht der echt top aus.


    Aber zunächst einmal muss der Wagen wieder anspringen. Evtl. dich etwas mit der Wegfahrsperre?


    Hast du so einen extra Transponder für die Wegfahrsperre den du dran halten musst? Wenn ja würde ich da mal die Verkabelung überprüfen. Da hatten meine Eltern auch vor längerer Zeit Probleme mit gehabt.

  • ja hat auch echt gut geknallt. Ich stand und wollte abbiegen und die Dame ist fast ungebremst rein. Rückenlehne hat es auch etwas verbogen. Extra Transponder hab ich nicht. Denke der ist im Schlüssel. Wenn die wfs sperrt sollte eigentlich auch die motorlampe blinken. Versuche den heute Mittag einzuschleppen. Da der Wagen knapp 30km entfernt steht kann ich nicht wirklich gucken. Die Sicherungen hat ein Kollege kontrolliert der da wohnt in der Nähe. Gucke da aber auch mal nach. Hat der Wagen irgendwo da in dem Heck einen massepunkt oder so? Kenne sowas vom BMW e36. Hinten ein Kabel beschädigt und der Koffer läuft nichtmehr.

  • guten Morgen,

    Das Gurtschloss vom Fahrersitz hat ja ein Kabel. Ist das nur ein Kontaktschalter oder ist das soeine Art gurtstraffer? Der sitzt etwas tiefer als die Beifahrerseite. Airbaglampe geht aber auch aus. Eigentlich wurde der Aufprall durch den Sitz abgefangen und nicht durch den Gurt. Ist dann jetzt die Frage, ob ich das Schloss neu bzw gebraucht holen sollte oder das alte bleiben kann. Hat da jemand eine Ahnung?