Erfahrung mit dem Nachrüst-Regensensor aus dem Suzuki Zubehör?

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo,


    ich habe mir den Regensensor aus dem Zubehörprogramm vor der Übernahme des neuen Ignis einbauen lassen. Wenn ich das richtig sehe, ist das Intervall "stufenlos".
    Solange die Scheibe an der Stelle nass ist, wischt der Wischer. Der Sensor arbeitet auch bei Scheibenwischerschalter auf "off". Der Sensorbetrieb wird über einen separaten Schalter ein- bzw. ausgeschaltet. (Wenn man z. Bsp. in einer Waschstr. die Zündung an lassen muss (wg. Lenkradsperre). Der Sensor ist so angebracht, das der Wischer darüber wischt. Man kann den Sensor also auch abschalten und den "normalen" Wischerschalter nutzen. Ich bin zufrieden damit und finde es gut, das es so etwas im Zubehörprogramm von Suzuki gibt. Habe ich bei anderen Herstellern bislang noch nicht gefunden. Da muss man oftmals teure Austattungspakete ordern um den Regensensor zu bekommen.


    Gruss,
    Legatoplayer

    "Es ist besser schweigend für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund auf zu machen und zu beweisen, das man einer ist."

  • Mag sein, aber für mich war entscheidend, das er als Zubehör von Suzuki direkt angeboten wird und der "freundliche" mir diesen eingebaut hat, damit ist es für mich sozusagen "ab Werk".


    Gruss,
    Legatoplayer

    "Es ist besser schweigend für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund auf zu machen und zu beweisen, das man einer ist."

  • Update zum Regensensor:


    Aktuell wischt er ab und an, obwohl es trocken ist. Die Scheibe habe ich natürlich gereinigt. Er wischt aber trotzdem. Bei den schönen Wetter habe ich ihn halt ausgeschaltet. Mal sehen wie sich das weiter entwickelt. Wenn er am Ende nicht wirklich gut funktioniert werde ich das reklamieren müssen.


    Gruss,
    Legatoplayer

    "Es ist besser schweigend für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund auf zu machen und zu beweisen, das man einer ist."