Car-Hifi Komplettanlage (Boxen, Endstufe, Subwoofer) - Eure Tips ???

  • Servus,


    Will meinen 3-Türer Swift 1.3er GLS MA Bj 97 mit einer "kleinen" Anlage versehen und hoffe hier auf ein paar Tips zum Einbau, Komponenten usw. von Euch ;-)


    Was ist schon da?
    - Autoradio Kenwood KDC-W4544U (4x50W RMS)
    - 2 x Triax Boxen 10cm vorn im Fussraum (Armaturenbrett)
    - 2 x Triax Boxen links und rechts Rücksitzbank


    Die Boxen sollen raus, da zu leise, schlechter Klang und wohl die eine hinten auch defekt.


    Was soll rein?
    - 2 x Sinustec St-100 2 Komponenten System 10cm 100W RMS vorn im Fussraum, Hochtöner aufs Armaturenbrett
    - 2 x Sinustec 2 Komponenten System für links und rechts Rücksitzbank (oder bessere Empfehlung?)
    - 1 x Aktiv Subwoofer unter Fahrersitz
    - 1 x Endstufe für die 4 Boxen (4-Kanal?)


    Damit nix klappert und scheppert soll mit Bitumen-Matten oder anderem Dämm-Material (Dämmwolle oder Filz?) gedämmt werden.


    Was meint ihr zu der Zusammenstellung an sich?
    Oder habt ihr nen besseren Vorschlag?


    Fragen...
    1.) Für die Rücksitzbank welche Boxengröße möglich?
    Mir schweben da die 165er Sinustec 2-Komponenten vor. Gehen die rein?
    Kann bzw. sollte man da dann die Hochtöner einfach weg lassen? Bringt das was?


    2.) Endstufe 2 oder 4 Kanal?
    Hab mich nun etwas belesen und würde mir wohl eine "CarPower", wie diese hier anschaffen.
    Sicherlich kein HighEnd Teil aber für mein Budget und den Anfang wohl ausreichend, oder?


    3.) Autoradio
    Habe ja das Kenwood KDC-W4544U und dieses hat nur 2 x Chinch Ausgang für Subwoofer ODER Rear.
    Würde dann wohl den AktivSubwoofer an die Chinch anschliessen, da diese ja dafür vorgesehen sind.
    Muss ich dann also die Endstufe an die Boxenausgänge vom ISO anschliessen oder mit Adaptern?
    Hab da was gelesen, dass man wohl nen Wandler braucht wegen HighLevel und LowLevel Input?
    Was nimmt man da bzw. wie macht man das?
    Will natürlich am Radio die Boxen regeln können, also links/rechts und vorn/hinten ausbalancieren können.
    Wäre nett, wenn mich da jemand aufklären könnte ;-)


    4.) Dämmung
    Welche Materialien könnt ihr zum dämmen empfehlen?
    Ausschliesslich solche Bitumen-Matten oder geht auch normale Dämmwolle oder Malerfliess usw.?
    Wie habt ihr bei euch gedämmt, damit nix klappert?



    Wäre echt fantastisch, wenn hier paar informative Postings mit Tips und Hilfestellungen kommen würden.


    Vielen Dank schonmal im Voraus !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Andre32 ()

  • Naaa das is Rotz. Die Verkleidung müssteste selbst aussteifen, da schepperts sonst wie sau. Die Dämmung nutzt in dem Falle dan nix. Das selbe hatte ich ja auch schon.
    Die Heckablage ist wohl das einzigste was wenn überhaupt praktisch ist. Der Beste Weg sind Doorboards mit 16cm-Einfassungen und Hochtöner im Spiegeldreieck. Dann sparste dir auchn Haufen Dämmmaterial.
    Dooboards gibts ja auch fertig zu kaufen.

  • Naaa das is Rotz. Die Verkleidung müssteste selbst aussteifen, da schepperts sonst wie sau. Die Dämmung nutzt in dem Falle dan nix. Das selbe hatte ich ja auch schon.
    Die Heckablage ist wohl das einzigste was wenn überhaupt praktisch ist. Der Beste Weg sind Doorboards mit 16cm-Einfassungen und Hochtöner im Spiegeldreieck. Dann sparste dir auchn Haufen Dämmmaterial.
    Dooboards gibts ja auch fertig zu kaufen.

    Mmmhhh...Ähm...Na dann hau ich da in die Seiten einfach ne Flasche Bauschaum rein....looool


    Nee, Spass beiseite....


    Gut, dann muss wohl doch ne Heckablage aus Holz her, wo dann die 16er rein kommen...Weil die originale ist schon mehr als lawede und klappert sicherlich dann auch nur....

  • ^^ und kommt dir dann munter ins genick geschossen, wenn du mal eine vollbremsung machst
    von schweren Holzplatten anstatt der Hutablage halte ich nix und ich würde sagen, die seitliche Verkleidung auch nicht.


    Mach es ruhig wie DerKuckuck gesagt hat und hinten meinetwegen links und rechts neben der Hutablage 2 Ovale Mittel-tieftöner.

  • ^^ und kommt dir dann munter ins genick geschossen, wenn du mal eine vollbremsung machst
    von schweren Holzplatten anstatt der Hutablage halte ich nix und ich würde sagen, die seitliche Verkleidung auch nicht.


    Mach es ruhig wie DerKuckuck gesagt hat und hinten meinetwegen links und rechts neben der Hutablage 2 Ovale Mittel-tieftöner.

    Ja wegen dem Genick...habe ich auch schon bisschen was gelesen...und mir da auch schon was überlegt ;-)


    Weiß ja nicht, was ihr davon haltet...



    Dachte da könnte man des so machen, dass zum Einen die Hutablage nicht, wie serienmässig, die Stifte in den ollen Plastikteilen hat, sondern direkt an den Seiten verschraubt wird.
    Diese wackeligen Plastikteile fallen ja schon beim hinsehen halb ab und ich glaub nicht, das ne dünne Holzplatte die mehr Gewicht hat, da dann hält.
    Schon gar nicht bei ner Vollbremsung.
    Damit die Hutablage bei einer Vollbremsung oder Aufprall nicht hochklappt und evtl. nach vorn geschossen kommt, wird se dann hinten auch nochmal arretiert, sodass die dann natürlich beim Öffnen der Heckklappe nicht mit hoch geht, insofern man die Arretierung nicht löst. Diese Arretierung könnte man mit 2 kleinen Riegeln oder Ähnlichem machen.
    Dementsprechend sollte doch sichergestellt sein, dass bei einem Aufprall oder Vollbremsung das Ding nicht nach vorn geschossen kommt, oder?


    Diese komischen Plastikteile, wo man ovale Boxen drunter schrauben kann, fliegen sowieso raus.
    Erstens sind die voll wackelig bei mir, dann nur Plastik und klappert und vibriert sicher schön, wenn Box dran ist und zum anderen halten die bestimmt die Holz-Hutablage nicht.
    Hässlich sind se ausserdem...lol


    Dacht, ich schmeiss die Teile raus, zimmer ne Holz-Hutablage komplett rein wie oben beschrieben, schön mit Filz überzogen, und dort 2 x 16er Boxen reingeschraubt.


    Zwecks den Doorboards hab ich mal einfach gegoogelt und gebayed...Also 100 Eusen und mehr für 2 so GFK-Teile berappen, nur um ne Box an die Tür zu kriegen, ist mir ehrlich gesagt etwas zu fett.
    Da tendiere ich wohl doch zur Hutablage aus Holz.


    Vom Klang her bestimmt nicht schlechter und wenn man etwas Geschick hat, sicher auch nicht so kostenintensiv, oder?


    Zwecks Klang...
    Was für Boxen sollten dann in die Hutablage, um nen gescheiten Sound zu bekommen?
    Einfach das 2 Wege Sinustec 165er System und die Hochtöner weg lassen?
    Oder gibts da Besseres in der Preisklasse zu empfehlen?

  • Dacht, ich schmeiss die Teile raus, zimmer ne Holz-Hutablage komplett rein wie oben beschrieben, schön mit Filz überzogen, und dort 2 x 16er Boxen reingeschraubt.


    rechne mal aus wie sich so n Teil bei nem Aufprall mit 40kmh verhält und dann überleg nochmal wie du sie befestigen willst...

  • ...
    Diese komischen Plastikteile, wo man ovale Boxen drunter schrauben kann, fliegen sowieso raus.
    Erstens sind die voll wackelig bei mir, dann nur Plastik und klappert und vibriert sicher schön, wenn Box dran ist und zum anderen halten die bestimmt die Holz-Hutablage nicht.
    Hässlich sind se ausserdem...lol ...


    ^^ ich zitiere zwar ungern, aber bei deinen Textmassen macht es mal sinn.
    hatte bis vor kurzem an genau diesen angeblich wackeligen Teilen ovale Lautsprecher von Sinuslive dran und konnte mich über den Klang in keinster weise beschweren und geklappert hat da nix. Im Grunde war ich sogar erstaunt wie gut die zwischen 2 Blechtreibern geklemmt gehalten haben :D


    Investier deine Energie lieber in schöne Doorboards, wenn sie dir gekauft zu teuer sind, musst du dir halt welche bauen ;)

  • rechne mal aus wie sich so n Teil bei nem Aufprall mit 40kmh verhält und dann überleg nochmal wie du sie befestigen willst...

    Wen befestigen? Die Boxen oder die Holzplatte?


    Also die Holzplatte wie schon gesagt vorn mit Scharnieren oder Ähnlichem, sodass man die hoch klappen kann an den Seitenwänden verschrauben.
    Damit die ordentlich aufliegt noch links und rechts 2 Winkel an die Seitenwände geschraubt.
    Zum Arretieren, das sie nicht hochklappen kann hinten links und rechts 2 Riegel, damit man die auch bei Bedarf lösen kann, um das Ding hoch zu klappen.


    Die Boxen werden ja in die Platte mit 4-5 Schrauben fest eingeschraubt.


    Kann mir da eigentlich nicht vorstellen, dass da was nach vorn geschossen kommen kann.
    Da hauts einem doch sicher eher die olle Serien-Hutablage ins Genick, oder nicht?


    Und wenn das nicht sicher genug sein sollt, dann die Platte halt mit 4 oder 6 Winkeln von unten fest angeschraubt und an die Seiten geschraubt.
    Kann man dann zwar nicht mehr hoch klappen aber da kann dann sicher nix mehr nach vorn schiessen, denk ich.


    Oder hab ich da grad irgendnen Denkfehler drin?

  • ich zitiere zwar ungern, aber bei deinen Textmassen macht es mal sinn.
    hatte bis vor kurzem an genau diesen angeblich wackeligen Teilen ovale Lautsprecher von Sinuslive dran und konnte mich über den Klang in keinster weise beschweren und geklappert hat da nix. Im Grunde war ich sogar erstaunt wie gut die zwischen 2 Blechtreibern geklemmt gehalten haben :D


    Investier deine Energie lieber in schöne Doorboards, wenn sie dir gekauft zu teuer sind, musst du dir halt welche bauen ;)

    Okay. Dann hauen wir das Ganze mit der Holzplatte mal übern Haufen, lassen die ollen Plasteteile und Original-Hutablage drin und klatschen hinten dann, wie vorgeschlagen, diese Boxen hier (Sinustec ST-240C) rein?


    Also dann...


    - 1 x vorne Armaturenbrett (Fussraum) Sinustec ST-100 (100W RMS) 2 Komponenten 10cm mit Hochtöner auf Armaturenbrett
    - 1 x hinten ovale Triax Sinustec-ST240C (175W RMS)
    - 1 x Aktivsubwoofer unter Fahrersitz
    - 1 x Endstufe unter Beifahrersitz


    Sollte diese Combo nen halbwegs gescheiten Sound ergeben? Was meint ihr?


    Bleiben aber noch folgende Fragen offen...


    1.) Was für eine Endstufe?
    2-Kanal oder 4-Kanal und wieviel Watt reichen aus???


    2.) Wie das Ganze ans Radio Kenwood KDC-W4544U anschliessen?
    Da dort ja nur EIN Chinch-Ausgang für Subwoofer ODER Rear vorhanden ist, wird da dann wohl der AktivSub angeschlossen?
    Wo und wie dann die Endstufe für die Boxen anschliessen???



    Tausend Dank für Eure Hilfe !!!

  • ich kenn mich ja so intensiv auch nicht mit aus, aber warum diese kleinen boxen an einen verstärker anschließen?
    ^^ da muss man mir jetzt auch mal auf die sprünge helfen, das will ich irgendwie nicht verstehen.


    Ansonsten liest sich das alles ganz ordentlich, nur die hinteren ovalen würd ich durch stinknormale ersetzen und das koax einfach mal vergessen ;)
    und ich hab grad gesehen, du brauchst 4''x6''


    davon hatte ich die Version ohne Koax:
    http://www.ebay.de/itm/Sinuslive-SL-150-2-Wege-Koax-4x6-100-W-rms-Paar-SL150-/261029517734?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autolautsprecher&hash=item3cc69259a6

  • ich kenn mich ja so intensiv auch nicht mit aus, aber warum diese kleinen boxen an einen verstärker anschließen?
    ^^ da muss man mir jetzt auch mal auf die sprünge helfen, das will ich irgendwie nicht verstehen.


    Ansonsten liest sich das alles ganz ordentlich, nur die hinteren ovalen würd ich durch stinknormale ersetzen und das koax einfach mal vergessen ;)
    und ich hab grad gesehen, du brauchst 4''x6''


    davon hatte ich die Version ohne Koax:
    http://www.ebay.de/itm/Sinuslive-SL-150-2-Wege-Koax-4x6-100-W-rms-Paar-SL150-/261029517734?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autolautsprecher&hash=item3cc69259a6

    zwecks Verstärker...
    Radio hat "nur" 4 x 50 W und die Boxen 100W RMS, sowie 175W RMS...also Verstärker, oder nicht?


    zu den Boxen...
    Wie ohne Koax? 2-Komponenten System oder?


    Kenne mich halt selbst auch nicht so aus und deswegen ja auch der Thread hier, denn wenn ich schon 3 oder 400 Öcken investiere, will ich nicht grad den allerletzten Schrott kaufen und dann ne herbe Enttäuschung erleben ;-)


    Budget-Limit für gesamte Anlage samt Kabel sind um die 300 Euronen eigentlich. Paar Cent mehr gehen grad noch so...lol
    Das ich dafür keine HighEnd Anlage vom Feinsten erwarten kann, is mir klar.


    Höre gern mal etwas lauter, Bass muss sein und halbwegs ordentlicher Klang wäre auch super.


    Wollt aber nun ned damit zu nem CarHifi-Treffen fahren und nen Wettbewerb mitmachen, wer die geilste Anlage hat... ;-)

  • Jawoll davon red ich doch.
    Gescheites Komposystem Vorn mit ner gescheiten Endstufe und paar passende Doorboards. Kommste mit 300-400€ hin und hats jetzt nen unteres Mittelklassesystem verbaut.
    Alternativ: Fürn Bass hab ich auch noch ne 750er Stufe mitn 12"-Woofer 93x35x45cm rumliegen wenn du brauchst.
    Heckablage is so ne Sache. Ovale Lautspreche kommen ohnehin nicht ins Haus. Nur hab ich festgestellt, dass in der Heckablage im Swift nicht viel rauszuholen ist. Und wirklich ordentlich siehts auch nicht aus. Mit den Doorboards biste wenigstens im einbau flexibel. Die Verkleidung haste schnell unten udn Kabel sind fix verlegt. Dann kannste dir die Tür noch schön mit Stoff beziehen in ner guten Farbe. Das kommt schon geil. Und vom klang her sparste dir mit nem guten Tieftöner mit Endtsufe den Woofer sowieso. Ne 2-Kanal Stufe würde auch in dem Falle reichen. Dien sind wesentlich günstiger zu haben als die 4-Kanal.

  • Also ich würde sagen kannst ja mal beim hifi händler anfragen was die dir so anbieten könnten.
    z.B. Zenec Nordsachsen (kannst ja auch anrufen oder ne Mail schicken an die:))
    da hab ich meine ganzen sachen her. Gedämmt ist das blech selbst mit Alubutyl und dann noch ganz normale sinuslive Dämmmatte die ich bei Conrad geholt habe.
    drin is nen Axton Aktiv Subwoofer, Axton boxen 2wege system hinten und spectron 2wege system vorne (vorne will ich aber eig auch lieber Axton dann is im ganzen auto boxen mäßig einheitliche firma:)

  • Ich verhasse diese Billig Marke von Axton. Sowas schlechtes hab ich selten gesehen sorry.


    Gesehn beim Nachbar, Audio Ausbau für 2000 Kröten. Es scheppert und rasselt in der Karre .....Papier Lautsprecher klingen besser....


    Hab ihm dann meine Anlage gezeigt in meinem alten Auto, seither liegt die Axton im Keller ^^ Man kann Geld fast nicht dümmer ausgeben als 2x kaufen... denn wer billig kauft, kauf 2 mal.


  • Aus nem anderen forum geklaut - zum nachdenken...

  • Also ich hab mich nun etwas belesen, was den Selbstbau von Doorboards angeht und werd dies wohl mal probieren...


    Leider kommen da schon wieder neue Fragen....lol


    Angenommen, ich haue mit halt vorne die Sinustec ST-100 2 Komponenten rein, also 10cm Boxen in Fussraum und Hochtöner Armaturenbrett.
    Dann bastel ich mir für Fahrer- und Beifahrertür Doorboards für 16er Boxen.
    Dort pack ich dann 16er Tieftöner, Subwoofer oder diese Kicker rein. z.B. von Hifonics, Kicker oder so. Taugen die was?


    Dann brauche ich doch keinen extra Subwoofer mehr, oder???


    Also bräucht ich dann nur ne 4-Kanal-Endstufe, die 10er Boxen für vorn und die 16er BummBumm-Teile für die Türen.


    Oder? Das sollte doch reichen?


    Bringen diese Subwoofer oder Kicker oder Tieftöner in nem Doorboard denselben Bass wie ein Subwoofer, z.b. Aktivsub unter ahrersitz???

  • lass bloß die Finger von dem Axton Zeug, genauso kauf die nie ein Zenec Radio, das is alles murks, da kann man sein Geld besser investieren!
    also prinzipiell biste ja auf dem richtigen Weg, die Hochtöner in die Spiegeldreiecke und von der Richtung auf den Fahrersitz ausgerichtet, denn du stehst ja auch nicht mit dem Rücken zur Konzertbühne, dann 2 Boxen in die Türen und keine ins Amaturenbrett oder willste deine Füße beschallen? die Boxen in den Türen ebenfalls mit einem leichten Winkel nach oben, so dass sie dich anspielen!
    der Sub unterm Sitz ist in Ordnung und wegen den hinteren Boxen würde ich es ganz schlicht halten, bau die Rückbank und die Seitenwände ab so dass du an die seitlichen Boxen rankommst, dort verschraubste eine Metallplatte, das es an den Seiten alles etwas stabiler wird und gegebenenfalls alles noch dämmen, dann in die Platte neue Ausschnitte für die Bosen und einbauen, Seitenwände wieder drüber, Rückbank rein und fertig ist der Spaß! man sieht sie nicht und wirken trotzdem und können dir auch nicht mit ner Holzpllatte ins Genick fliegen!
    Lass bloß die Finger von der Hutablage, jeder der so etwas macht, sollte gesteinigt werden, beim Crash haste das ganze so schnell im Rücken das dir hören und sehen vergeht!


    bezüglich des Radios nimm den Chinch Ausgang wie vorgesehen für den Sub und an den Iso Stecker kannste einen High Low Level Adapter auf Chinch anbauen, kostet etwa 20 Euro und bringt dir das gewünschte Ergebnis das du deinen Verstärker anschliessen kannst worüber deine Boxen laufen können!


    dämmen kannste den Wagen mit Alubityl und Sinuslive


    ich hoffe ich konnte etwas helfen


    Gruß Doc

  • Den Klang kann man schon hinbekommen, aber preislich wirds mit nem Sub wohl unterm Strich günstiger - was ist denn dein Budget?

    Na Budget hatte ich oben schon geschrieben....300 Öcken für Alles komplett, mehr is ned wirklich drin ;-)

    also prinzipiell biste ja auf dem richtigen Weg, die Hochtöner in die Spiegeldreiecke und von der Richtung auf den Fahrersitz ausgerichtet, denn du stehst ja auch nicht mit dem Rücken zur Konzertbühne, dann 2 Boxen in die Türen und keine ins Amaturenbrett oder willste deine Füße beschallen? die Boxen in den Türen ebenfalls mit einem leichten Winkel nach oben, so dass sie dich anspielen!

    Also was den Aktiv-Sub für den Fahrersitz angeht, lass ich wohl erstmal weg.
    Bei meinem Budget wären für den Aktivsub allerhöchstens 100 Euro zur Verfügung und wenn ich da bei ebay, Amazon und Co. in der Preisklasse schaue, so muss ich feststellen, dass ich da wohl nix halbwegs Brauchbares bekomme.
    Also den AktivSub erstmal weg lassen und das Geld lieber in bessere Boxen und Endstufe investieren. Sollte nen Sub überhaupt nötig sein für meine Ansprüche, so kann ich den ja später jederzeit nachrüsten ohne wieder alles ab-, auf-, ein- und ausbauen zu müssen.


    Also lasse ich die Boxen im Fussraum, die eh nur meine Zehen kitzeln, ganz weg?
    Cool, wieder 30 Euro eingespart *grins*


    Dann also ein Doorboard gebastelt mit 2 Boxen.
    Eine 2-Komponente mit Hochtöner und einmal nen Kickbass/ Tieftöner oder sowas.


    Hinten die Boxen entweder ganz weg lassen ODER wie schon vorgeschlagen diese 4x6 ovalen die dann seitlich neben der Hutablage rein kommen.


    Die komplette Sitzbank, Verkleidung ausbauen und den ganzen Fudel machen, ist mir etwas zuviel Aufwand.
    Zumindest wenn man es mit weniger Aufwand auch zu nem guten Ergebnis bringen kann ;-)


    Was meint ihr zu dieser Variante?


    Hier hätte ich schon paar Boxen im Auge....Taugen die was?
    - 2 Kompo mit Hochtöner z.B. Sinustec ST-165 oder Mac Audio oder CANTON oder Bull Audio
    - Tieftöner, Basskicker z.B. CANTON oder CarPower oder Hifonics oder ESX


    Hab halt mal so geschaut, was so in meinem Budget liegt. Ob das was Brauchbares ist, weiss ich halt nicht.


    Als Endstufe dann eine 2 Kanal oder 4 Kanal???
    sowas wie die hier von CarPower oder diese hier von Bull Audio taugt was?


    Ich weiss, ich machs euch wahrscheinlich nicht grad leicht aber in der Masse an Angeboten, die da so angeboten werden und bei meinem Budget ist sicher 90% Schrott davon und ich hoffe, dass ich durch Eure Tips die restlichen 10% rauspicken kann, um dann letztlich was halbwegs Gescheites zu haben.


    Danke für Eure Tips und Postings !


    So, und bei nem Kaffee lese ich mir jetzt mal den Thread mit den Einsteigertipps durch ;-)