FiberDynaMix Suzuki Swift Sport Turboumbau

  • Wieso denkt eingentlich niemand über nen Kompressor nach? Egal bei welcher Marke, da wo es heißt Sauger muss schneller, wird immer zum Turbo gegriffen? Warum?


    Ist ne ernst gemeinte Frage, würde gerne die technische Seite der Entscheidung FÜR den Turbo und GEGEN den Kompressor verstehen :)

    Co2 Ausstoß.... Klimawandel.... ALLE reden davon... ICH mach's einfach!

  • ein punkt den ich kenne:
    kompressor beitet im vergleich zum turbo (gehen wir mal nicht von einer VTG variante aus...) ein gleichmäßigeres drehmomentband bzw leistung... heißt untenrum auch schon mehr wums als ein turbo bei vergleichbarer drehzahl hat. jedoch klaut ein kompressor oben rum deutlich mehr leistung als ein turbo, und damit steigt auch der verbrauch massiv an.


    dazu gibt es 1003487234 foren wo ebenfalls diskutiert jetzt, da es immernoch einige kompressor-veteranen gibt. interessant wäre aber trotzdem, wie sich ein kompressor im vergleich zum turbo bei dem swift motor mit 1.6 liter, und dann ne steigerung auf besagte ~170 ps ausübt.

  • ich glaub kaum das sprit ersparnis ein wichtiger Punkt ist wenn man den Sauger zwangsbeatmet xD


    Ist wohl wie mit der Fahrzeugwahl. Entweder man fährt lieber geradeaus und vermeidet kurvige strecken, sprich Turbo bzw Amerkanisches Auto


    oder man lebt eher für die nächste Kurve und nimmt den Kompressor, Japaner oder Europäer :)

    Co2 Ausstoß.... Klimawandel.... ALLE reden davon... ICH mach's einfach!

  • naja ich glaube ein großer punkt ist eben der mehrverbrauch + das klauen der leistung in oberen bereichen warum sich (vorallem was den neuwagenmarkt angeht...) turbolader eher durchsetzen. TSI, TFSI... die haben das alles durchkalkuliert und da ist verbrauch und best mögliche leistungsausbeute sicherlich einer der größten punkte. wie das beim tuning ist weiß ich selber nicht, ob die einfach auf den zug aufspringen, weil die industrie eher in richtung turbo tendiert... ?(

  • Ein Kompressor läuft mechanisch und das klaut Leistung, da er ja vom Motor angetrieben werden muss (läuft meist über: Riemen, Kette, E-Motor....usw.)


    Der einzig große Vorteil vom Kompressor ist das längere Drezahlband (unten und mittig, oben wieder schlecht) und beim start kein Turboloch zu haben.


    ein Abgasturbolader hat einfach einen höheren Wirkungsgrad.

    Fahrzeughistory:


    2011 - 2013: 01er Skoda Fabia 1.9 SDI (47kW/64PS)
    2011 - 2012: 97er Daihatsu Move 1. Generation (31kW/42PS)
    2011 - 2012: 96er Suzuki Swift MA 1.0 GLS (39kW/53PS)
    2012 - heute: 92er Suzuki Swift GTi (?kW/?PS)
    2013 - 2013: 94er Suzuki Swift GTi (74kW/101PS) R.i.P.
    2013 - heute: 13er Skoda Fabia Monte Carlo 1.6 TSI (66kW/86PS)
    2013 - heute: 08er Mazda3 Sport Acvtive (77kW/105PS)

  • Die Diskussion Turbo vs. Kompressor hatten wir schon und das vor nicht all zu langer Zeit. Also bitte den Threat hier nicht vollmüllen und dort nachlesen, da steht alles zum Thema. ;)

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Hi,


    ganz einfach weil der Stefan (Chef von MTE und guter Freund) zu mir gesagt hat das er von der
    Denso Technik keine Ahnung hat und das System was die Belgiern haben will ich auch anbieten, die sind uns Jahre voraus
    was das Abstimmen von Importfahrzeugen angeht.
    Nicht umsonst sind alle meine Kumpels mit Ihren Supra`s oder GTR`s nach Holland oder Belgien gefahren!
    Wenn du dich bis mit der Drag Scene befasst, wirst ganz schnell feststellen, das es keinen richtig schnellen Japaner gibt!
    Selbst der Evo von Materialmord, war leider mehr kaputt als das er gefahren ist!
    Und mittlerweile sind Zeiten von über 9sec einfach viel zu langsam um vorn mitzuspielen!
    Mein Lexus geht auch nach Belgien, denn von Lexus hat hier in Deutschland mal keiner so nen richtigen Plan.


    Ciao Tino
    FiberDynaMix

  • @ Tino


    Fährst du dann zu:


    [Blockierte Grafik: http://www.dastecnology.com/sites/all/themes/beach-black/images/dastec_logo_left.gif] [Blockierte Grafik: http://www.dastecnology.com/sites/all/themes/beach-black/images/dastec_logo_right.gifDasTecNology.com



    ...in Belgien oder wohin soll es die Reise dort genau gehen?


    Denn mir ist sonst kein Spezialist für die SUZUKI -Steuergeräte bekannt... ?(



    Beste Grüße,
    Fabian

  • Nabend,


    so heute mal noch bissl was am Sport gemacht, der Batteriekasten ist versetzt, die Ansaugung
    ist jetzt passend für die Sportmodelle, wir haben einen angefertigten Anschlußflansch angeschweißt
    und dann poliert, somit sitzt das erstmal, den Kabelbaum aufgetrennt und neu verlegt um den LMM
    an die neue Position setzen zu können.


    Ciao Tino
    FiberDynaMix

  • Nabend,


    so am Sport hat sich wieder was getan, der Batteriekasten ist umgescheißt und versetzt, Massekabel um 15 cm
    verlängert, Kühler versetzt etc...
    Halter für den Lufti gebaut.. jetzt sind die Positionen für den Krümmerbau und den Turbo vorgegeben, damit
    fangen wir nächste Woche an! Was man jetzt sieht ist schon alles fertig und fest montiert.


    Ciao Tino
    FiberDynaMix

  • Tino steht wohl seit Neuem auf MISHIMOTO :love:


    Wieder eine sehr schöne Arbeit! Weiter so! :thumbup:



    PS: Da wo aktuell der offene Luftfilter sitzt, hatte ich meine "1. Ausbaustufe" (muss im Jahr 2006 oder 2007 gewesen sein) auch sitzen (Fotos kann ich gerne nachreichen)... ABER: da ging mir immer wieder der Motor aus, da er zu warme Luft bekam. Das hat sich vor allem beim Herunterschalten gezeigt, wenn man zu lange bei der Fahrt im Leerlauf war - plötzlich ging der Motor aus! ... Vielleicht positionierst du den Filter lieber an einer anderen Stelle, an der er mehr "Frischluft" bekommen kann.


    Bsp.: Beim INJEN -Intake findet die Ansaugung direkt am "Unterboden" - fernab vom Motor - statt...



    Beste Grüße,
    Fabian