AUX nachrüsten

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo,


    seit 2012 bin ich im Besitz eines NZ/FZ. Beim Serien-Radio (PA68L0) ist leider keine AUX-Buchse verbaut. Nun will ich diese selbst nachrüsten. In einigen Foren hab ich gelesen dass man das angeblich über die freie weiße Buchse an der Rückseite machen kann, jedoch hab ich bis jetzt noch keine passende Adapter oder Kabel gefunden. Falls einer Informationen über die Belegung des 12-Pin Steckers hat, könnte ich auch selbst ein Adapter/Kabel herstellen.
    Bei anderen Modellen gibts Anleitungen zum Nachrüsten einer AUX-Buchse. Hier kann man dann über die CD-Taste auf den AUX-Eingang umschalten (AUX wird sogar im Display angezeigt).
    Kann mir jemand helfen?


    Vielen Dank für Eure Antworten!


  • Vielen Dank für die schnelle Antwort,


    aber leider hat der im Beitrag verlinkte Adapter den falschen Stecker.


    Ich haber aber rausgefunden, dass es sich um den von Toyota serienmäßig verbauten 12-Pin-CD-Wechsler-Eingang (seit 2003) handelt. Passend dazu hab ich einen Adapter gefunden:

    Connects2 Aux-Adapter


    Es stellt sich jetzt nur die Frage ob dieser auch mit meinem Radio funktioniert.



    MfG
    TurboMaxx

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TurboMaxx ()

  • Hallo alle zusammen,


    ich habe mir den Connects2-Adapter bestellt. Heut' morgen ist er angekommen, hab ihn auch gleich eingebaut. Ich hab ihn an der Strebe links neben dem Handschuhfach angebracht. Nach Druck auf die CD-Taste zeigt das Radio nun "CDC - Track 1" an und die Audio Ausgabe funktioniert tadellos.
    Den Adapter kann ich also nur empfehlen, zumindest für die mit dem PA68L0-Radio.


    Gruß
    Turbomaxx

  • Hallo, Ich habe mir ebenfalls diesen Auf Adapter von Connects2 bestellt. Wollte ihn an mein Pa68la Radio anschließen, funktioniert soweit auch ganz gut, nur zeigt mir mein Radio dann unter CDC noch Error3 an. Das gleiche Problem ist auch bei dem Pa68lb Radio. Weiß jemand weshalb dieser Error erscheint? Vielen Dank schonmal :-)

  • Hallo zusammen !
    Viele moderne Autos haben heute Soundgeneratoren oder Soundpipes verbaut. Für manche ist es schlichtweg Unfug. Ich finde es, richtig umgesetzt, gar nicht mal so schlecht. Da der sportliche Sound im SSS ja doch ein wenig verbesserungswürdig ist, habe ich mal nach einer Lösung gesucht, welche preiswert ist und die Umgebung nicht nervt. Dabei bin ich auf das hier gestoßen: https://www.youtube.com/watch?v=8NpWc2U3zbQ
    Nun hat ja der SSS leider keinen AUX-Eingang. Hier im Thread wurde aber ein Adapter von Connects2 gefunden, mit dem man dies wohl realisieren kann. Die Frage ist nun, ob man ein kleines Mikro => beispielsweise das hier: Link dann direkt ohne Verstärker anschließen kann, um den Sound über die Anlage hören zu können. Wer hat da Ahnung / Erfahrung ?

  • Dir ist klar dass du dann nebenher keine Musik mehr hörst?
    Allgemein finde ichs eher Schwachsinn. Du glaubst doch nicht dass so ein Mikro vernünftigen Ton, ohne windgeräusche, etc ausspuckt...

  • ...ist mir klar. Also finde die Vorstellung cool, den Motorsound über die Lautspecher so laut hören zu können wie ich will, ohne dabei dem ganzen Wohngebiet auf den Geist zugehen. Wie gesagt, manche lieben eher laute Musik ich eher den Motorsound. Und Windgeräusche sehe ich eher nicht als Problem an, wenn man das Mikro richtig platziert. Die eigentliche Frage ist: Kann man das technisch so wie oben beschrieben realisieren ?

  • Hej Hej,


    seit längerem hadere ich ja schon damit, mein Swift Radio aufzuwerten, in div. Facebookgruppen hab ich dann DoppelDIN umbauten gesehen, mit Android, ScreenMirroring und alles was halt heute State of the Art ist. Aber ich wollte die Orignale Optik nicht vermissen. Was tun?

    Immer wieder bin ich auf diesem Thema gelandet, weil ich keinen AUX-In hab, sondern nur den USB Anschluss. Die Frage beim Autofahren war momentan nur noch: Radiosender mit gesabbel oder Ur-Alte Lieder vom USB Stick? Als Kunde eines großen Streaming Dienstes, hab ich die Sabbelfreie Musik schon lieben gelernt, ob bei der Arbeit im Mobilkran/Autokran oder im LKW. Überall mittlerweile mit Bluetooth.

    Zum Feierabend Swift, wieder die Frage, Radio oder USB...

    Dieses Thema hier hat mich dann mal dazu bewegt, was auszuprobieren. Getreu meinem Motto: Versuch macht Kluch, hab ich mir auf amazon.de einen Plug- and Play Bluetooth Adapter mit Mikrofon für die Telefonie bestellt. Für 38,90€ machste nicht so viel kaputt außerdem mit dem Hintergedanken, wenn der oben genannte Connects 2 Adapter, den es mittlerweile nicht mehr gibt, eigentlich für Toyotas sind, muss der doch auch passen und funktionieren.


    Lange rede, kurzer Sinn, es funktioniert! OHNE Probleme, einwandfrei. Radio ausgebaut, Adapter angesteckt, über druck auf die CD Taste startet das Radio in den Wechsler Modus, im Display an CDC zu erkennen, wie in der gut beschriebenen Anleitung verfahren, Handy verbunden und zack, Bluetooth im mittlerweile 8,5 Jahre alten Swift nachgerüstet. Telefonieren funktioniert mit dem mitgelieferten Mikrofon auch einwandfrei. Selbst die Lenkradbedienung funktioniert.

    Taste Pfeil oben: wie üblich nächstes Lied oooooder aber auch, Telefonat annehmen. Mit der Taste runter legt man dann das Gespräch auch wieder auf.

    Ich bin sehr begeistert, dass das so problemlos funktioniert hat und wollte euch das nicht vorenthalten, dass es mittlerweile bluetooth adapter gibt, die Plug And Play beim Swift NZ mit dem Orignalen Radio funktionieren ;)