poltern an Hinterachse

  • Nabend zusammen
    Habe seit heute mein ap gewindefahrwerk eingebaut
    Allerdings habe ich jetzt das Problem das ich an der Hinterachse ein poltern habe
    Kann mir nicht erklären warum ? Habe die alten teilen vom Stoßdämpfer bei dem neuen übernommen und alles in der selben Reihenfolge eingebaut. Was ich mir vorstellen könnte das der hinten nicht tief genug ist so das die Feder nicht genug Spannung hat und daher die Aufnahme an der karroserie schlägt
    Habt ihr noch Ideen ?

  • Es ging mal rum das es von der oberen Befestigung der Stoßdämpfer kommt,wenn man die Mutter ein paar gewindegänge löst ist das Geräusch weg.



    Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar.

  • Hallo,


    ich hatte dieses Poltern an einem früheren Fahrzeug, nach Einbau eines Koni Sportfahrwerks. Nach gründlicher Überprüfung auf der Hebebühne, bemerkte ich das ich einen der hinteren Dämpfer zu schwach angezogen hatte.


    Gruss Udo

  • hinten die Muttern lösen und zwar so weit dass du eine identische Mutter als "Sicherung, der Sicherung der Sicherung" oben drauf machen kannst.


    Das Problem tritt wohl aber auch bei KW auf.

  • Ich glaube das ist so gemeint.
    Normalerweise ist die Mutter ja mit dem (Domlager?) gekontert.
    Wenn mann jetzt die Mutter hochschraubt sollte diese wieder gegen abdrehen gesichert werden.
    Volgedessen mit einer weiteren Mutter die man über die alte Schraubt.

  • hinten die Muttern lösen und zwar so weit dass du eine identische Mutter als "Sicherung, der Sicherung der Sicherung" oben drauf machen kannst.


    Das Problem tritt wohl aber auch bei KW auf.

    Stimmt, ich habe ein KW Variante 1 und kann das bestätigen, klappert auch. Ich weiß auch von einer weiteren Swift-Fahrerin, dass es bei ihr mit dem selben Fahrwerk auch geklappert hat.


    Der Trick mit der Schraube soll funktionieren, ich selbst habe ihn aber noch nicht ausprobiert.
    Erst die Schraube etwas lösen und dann mit einer zweiten Mutter oben drauf wieder kontern, dann sollte sich auch nichts lösen können. Wer auf Nummer sicher gehen will kann selbstsichernde Muttern und/oder Schraubensicherung verwenden, würde ich auch empfehlen.

    Grüße, Flo :)
    Müssen Kinder in der Garage bleiben, damit Autos draußen spielen können?
    :P
    2013er Swift Sport NZ 5-Türer in Cosmic Black Pearl Metallic
    1992er BMW 525i E34 Limousine in Granitsilber Metallic

  • Ja ich,an meinem Bilstein B14 und an einem KW V1,das klappern war sofort beseitigt und ist bei mir jetzt seit 5tkm auch nicht wieder gekommen.



    Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar.

  • Ich habe die bei mir nur gelöst und von dieser Stelle haben sie sich bis heute nicht wegbewegt.



    Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar.

  • Habe gerade mal die Schrauben gelöst und eine selbstsichernde Mutter zusätzlich drauf geschraubt . Hab jetzt noch so 4 gewindegänge Als Restgewinde. Poltern scheint weg zu sein. Werde es die Tage mal beobachten. Durch das lösen kann ich mit einem Inbus nun diese gewindestange vom Stoßdämpfer mit Mutter drehen. Das ging vorher nicht. Ist das normal? Kann was passieren wenn die Mutter zu lose ist?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MyFiRsT ()

  • Mich hat das Poltern an der Hinterachse auch geplagt. Mein erster Gedanke, die Muttern sind zu schwach angezogen, aber beim Swift scheint es genau das Gegenteil zu sein. Ich habe beide Muttern um ca 3-4mm gelöst und das Poltern ist weg! Nun sind noch 11-12mm Restgewinde über der Mutter, sprich die Höhe der Mutter. Wahnsinn, das "lösen" der Muttern ist die Lösung.

  • Guten Abend, glaube KW hat hier z.Bsp beim V1 Inox bereits stark nachgearbeitet, Poltern ist keines mehr zu vernehmen.Mein Bekannter hat noch ein älteres Fahrwerk bei dem die hinteren Dämpfer noch nicht bei KW selbst gebaut wurden, das poltert tierisch bei niedrigen Temperaturen,bei mir Fahrwerk aus 10/2020 absolut nichts zu hören.


    AP gehört (wie auch ST) zwar zu KW, aber bin nicht sicher ob sie die Dämpfer nicht nach wie vor zukaufen (kostet eine gute Ecke weniger als z.Bsp. KW V1 Inox) laut diversen Foren kommt das Poltern von den Puffergummis oder wenn die Dämpfer kalt sind von den Dämpfern selbst.


    Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen