Reifen Breite

  • Hab endlich wieder meine Alus drauf! Aber so ein Sch... ;( Wollte auf ne 5,5 x13 Zoll Felge 185 M*** Mensch ***al Reifen montieren die Beulen kaum aus, sehen echt gut aus! Aber gleich zwei Tritte in den Allerwertesten! Der Tüf :shoot2: sagt mir max 175/60 x13, ansonsten ein Vergleichsgutachten und die Reifen Firma gibt es auch nicht mehr!
    Egal, ich also nach Suzuki und wegen einem Gutachten gefragt, gleiche Antwort, max. 175/60 x 13 mit Karosserie-Arbeiten. Also meine erste Frage, eure 195er Reifen auf 15 Zoll, habt ihr alle die Radkästen gebörtelt??? Passen doch sonst gar nicht, oder???
    So weit so gut, dann wollte ich halt 165/60 fahren, aber, in Deutschland gibt es keinen Reifenhersteller mehr, der diese Reifen produziert! Kann man so viel Pech haben???


    Also muntert mich auf und sagt mir ob man auf nem GTI 13 Zoll Felgen aufbauen kann, muß die vorderen Bremsen machen und möchte auf meinem GL gerne die vordere Bremsanlage vom GTI installieren! Paßt das??? Felgen 5,5 x13 ET38


    Und noch was, wer hat nen Bösen Blick angeschweißt??? Mit Gutachten! Besonders möchte ich hier mal BadBlue ansprechen, kannste nicht mal größe Fotots in Netz stellen vom Scheinwerfer und der Haube??? Sieht echt geil aus! Nur mein Tüf :shoot2: will nicht so, wie ich will, also brauch ich Vergleichsmaterial am besten mit Tüf!


    Danke schon mal für die Ratschläge!


    Gruß Lars

  • Also laut Felgenhersteller sind bei 195/45R15 Karosseriearbeiten nötig! Aber bei mir brauchte ich diese nicht machen; trotz gleichzeitiger Tieferlegung mittels H&R-Ferdern berührten die Reifen auch bei max. Verschränkung nicht die Kotflügel (hinten nicht und vorne erst recht nicht!
    Zwar hab ich es schonmal im Farbetrieb einmal hinbekommen, dass sie hinten geschleift haben, aber des war mit 5 Mann + ne Menge Gepäck auf ner Holperstrecke(also seltenster Fall)!!!


    Wenn du die GTi-Bremsanlage installieren willst, brauchst du mind. 14Zoll-Felgen! Denn 13Zöller passen dann nicht mehr!


    Wegen 165/60/13: wollte Winterreifen in der Größe(weil die halt schon eingetragen ist), aber es gibt sowas nicht in Deutschland ;(


    So ist es halt, wenn man ein exklusives Automobil sein Eigen nennt :D
    Bye
    Frank

    Meine Suzukis:
    seit 2011 93er Suzuki Swift 1.3 GTi: Heigo Überrollkäfig, Sparco Vollschalensitze, 195/45R15, K-Sport Gewindefahrwerk, Sportlenkrad, Domstreben ...

    seit 2014 93er Suzuki Swift 1.3 Cabrio GTi: Eibach Federn,195/45R15, Stahlflexbremsschläuche ...


    2013 - 16 Suzuki SX4 1.6 City+ Bj. 2013 | 2009 - 10 Suzuki Swift 1.0 GLS Bj. 1996 | 2007 - 10 Suzuki Grand Vitara 1.9 DDiS limited Bj. 2007 | 1997 - 2004 Suzuki Swift 1.3GS Bj. 1994

  • hi,


    größere Photos werden folgen, hab im Moment nur sehr wenig Zeit, da mein Projekt und die Bodykits 24h am Tag verschlingen (ich hab schon keine Ahnung mehr was Schlaf ist), für den Bösen Blick gilt, Guter TÜV Mann und das klappt, Scheiß TÜV Mann und es klappt nicht!!!


    Ciao Tino


    http://www.blueswift.de.vu

  • Was du vieleicht auch mal bei dem Prüfer andeuten könnest sind 7*13 Felgen mit Spurverbreiterungen damit du an den Bremssätteln durch kommst.


    Das kenne ich von einen Clio der Hatte 14 Zoll drauf mit Verbreiterungen auch nur wegen der Sättel


    Christian
    :shock1:
    --
    Allrad fahren ist nur noch geil !

  • Ich hab 7x15 mit 195 50/15 montiert.Musste die Radläufe machen,den beim Experten hat es gerade das Papier zerschnitten,als der Test gemacht wurde.
    Mein Swift ist aber nur 65/40 mm tiefer mit Konis und hat schon geschliffen.
    Evt kann ich die Räder nun verkaufen und überlege mir,auf 8 oder 9x14 Zoll zu wechseln.
    Sollte dann wieder besser gehen.
    --
    Suzuki-Power by Nasche

  • moin,


    ich habe 15x7,5 zoll breite felgen und darauf 195/45 toyos
    haben schöne schräge flanken und mußte wegen tieferlegung (40) nur gebördelt werden und eingetragen ist der kram auch


    Gruß André



    Ps bund ist s****** weil gaaaaaanz wenig kohle

  • habe 15x185 montiert ohne probleme eingetragen ohne karosserie oder sonstiges und sogar noch 10mm platten hinten und 5mm platten vone die eingetragen aber nicht montiert sind!


    einzige einschränkung - ich darm mit dem reserverad nur 60km/h schnell fahren!


    naja in österreich ist wohl alles einwenig anders *g*


    mfg

  • Also, ich habe mir jetzt alles durchgelesen in diesem Thread und hab da immernoch ne Frage:
    Welche Felgengröße Bereifung etc. sollte man denn nu nehmen wenn man ca 40mm nur mit Federn Tieferlegen will, so das man damit durch den TÜV kommt, aber ohne irgendwas an Karosse oder so ändern biegen oder sonstwas machen zu müssen? (Bin z.Z. Formhalber noch Schüler und deswegen faul!- Nein hab nur nicht die Ahnung Zeit und Geld für den Aufwand).


    Achja, muss ich jetzt wenn ich von 13" auf 15" wechsel nur den tacho justieren lassen oder auch von 13" auf 14"?


    *ich hab doch keine Ahnung* I)


    Biddö Hülft!!! :bounce:


    Marcus

  • Original von DO-SB-1:
    Achja, muss ich jetzt wenn ich von 13" auf 15" wechsel nur den tacho justieren lassen oder auch von 13" auf 14"?


    Du mußt nix justieren lassen, wenn du von 13" auf 15" wechselst
    und Du dich an die ABE deiner Felgen hälst (also bei 15" dann
    195/45/15 aufziehst) ändert sich der Umfang deines Reifens
    NICHT daher auch keine Justierung nöig.
    Und was die Arbeiten angeht: ich hab meinen 40mm tiefer
    und 195/45/15 auf 7x15er Felgen mit net ET 38 glaube ich.
    In der ABE Stand zwar börteln (hab ich auch gemacht) aber
    vom Platz her ging es auch ohne (aber wer wird denn wagen
    dem TÜV zu wiedersprechen ;) ...)


    *ich hab doch keine Ahnung* I)


    macht doch nix - dafür ist das Forum ja da ;)

  • Also ich hab H&R-Federn drin und auch 195/45R15 drauf. Die Felgen haben ET38 und ich mußte weder Tacho nachjustiren noch bördeln und habs ohne Problem eingetragen bekommen!
    Das mit dem Bördeln is aber echt knapp. Da brauch bloß ein bisserl andere Toleranz beim Blech sein, und schon hätte ich bördeln müssen; also ne Garantie, dass du nicht brauchst, gibs nicht!
    --
    Frank [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/swift…apboard/uploads/sheep.gif]

    [f1]webmaster www.swiftmania.de[/f1]

    Meine Suzukis:
    seit 2011 93er Suzuki Swift 1.3 GTi: Heigo Überrollkäfig, Sparco Vollschalensitze, 195/45R15, K-Sport Gewindefahrwerk, Sportlenkrad, Domstreben ...

    seit 2014 93er Suzuki Swift 1.3 Cabrio GTi: Eibach Federn,195/45R15, Stahlflexbremsschläuche ...


    2013 - 16 Suzuki SX4 1.6 City+ Bj. 2013 | 2009 - 10 Suzuki Swift 1.0 GLS Bj. 1996 | 2007 - 10 Suzuki Grand Vitara 1.9 DDiS limited Bj. 2007 | 1997 - 2004 Suzuki Swift 1.3GS Bj. 1994

  • Hi Sascha,


    Ich mein, iss schon Klar- 195/45 -15 sieht natürlich viel geiler aus und der Wagen iss dann noch Kurvengieriger!


    frag erstmal was dein Reifenheini für die 195/45-15 nehmen würde.


    Als Schüler/ Student fährt man sicherlich mit 195/50-15 günstiger !!!
    (ab ca 50 € für einen Markenreifen)


    war früher jedenfalls, kann natürlich auch sein das 195/45-15
    inzwichen eine gängige Größe ist und der Preisliche Unterscheid nicht mehr so gross.


    Muss natürlich Temardo recht geben, dass es sehr Knapp ist und man erst bei der Montage sieht, ob die Kanten Umgelegt werden müssen. Nach der Motage meiner Alus wollte sich mein Tiefergelegter jedenfalls nicht vom Fleck bewegen (vorallem Hinten hats geklemt) Da hab ich dann doch Freiwillig sofort die Kanten Umgelegt. Dann hats gepasst.... 8)


    .....Zumindest bis zum Nächsten Reifenwechsel X(
    weil die Dunlops die ich dann draufgemacht hab als der erste Satz Runtergefahren war haben bei 3-4 Mann bei Kurvenfahrt bzw Bodenwellen auch geschliffen. Musste halt noch´n bissel Mehr umgelegt werden


    Tschöi
    Christoph

  • Also....


    Was geht was geht jetzt nicht bei nem GTI mit 15"?


    gehen da 195/50er drauf oder nicht.... also mit welchem Aufwand!


    Und wieviel Kosten 195/45er???


    WILL DAS NU WISSEN!


    :smile:

  • Hi,


    es geht 195/45/15 und 195/50/15 der Unterschied liegt im Preis und der Optik. Bördeln würde ich auf jedenfall, wenn du es ohne Probleme eingetragen bekommen willst.


    Ciao Tino
    --
    http://www.fibersports.de

  • in den meisten Felgenunterlagen stehen auch die empfohlenen(vorgeschriebenen!?) Reifengroessen. Und da steht meines Wissens immer 195/45R15 drin! Ich denk mal da gibts dann die wenigsten Probleme beim TUEV
    --
    Frank [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/swift…apboard/uploads/sheep.gif
    [f1]webmaster www.swiftmania.de[/f1]

    Meine Suzukis:
    seit 2011 93er Suzuki Swift 1.3 GTi: Heigo Überrollkäfig, Sparco Vollschalensitze, 195/45R15, K-Sport Gewindefahrwerk, Sportlenkrad, Domstreben ...

    seit 2014 93er Suzuki Swift 1.3 Cabrio GTi: Eibach Federn,195/45R15, Stahlflexbremsschläuche ...


    2013 - 16 Suzuki SX4 1.6 City+ Bj. 2013 | 2009 - 10 Suzuki Swift 1.0 GLS Bj. 1996 | 2007 - 10 Suzuki Grand Vitara 1.9 DDiS limited Bj. 2007 | 1997 - 2004 Suzuki Swift 1.3GS Bj. 1994

  • Werde dann chris-do nochmal zu rate ziehen...
    was kosten 195/45er 15" glaueb reifenindex H (iss bis 210?) denn nu??? *die frage steht immernoch offen*

  • DO-SB-1


    Also beim Reifencenter hab ick für die Vredestein 195/45 15" 62€ bezahlt ohne Montage -> Link und alles andere bei meinem Posting "Erfahrungs"bericht" Vredestein..." im Board Felgen/Fahrwerk...
    --
    Matze :dance2:
    (Nachholer)
    [f1]...der momentan auch nicht allzuviel zutun hat. :smokin:[/f1]


    [f1]sponsor of www.swiftmania.de[/f1]

  • Montage auswuchten spur.... bekomme ich alles unter der hand für 0€...
    ich hoffe nur das Felgen und Reifen sind in dem laden net so überteuert, das sich das wieder ausgleicht!