Supra-X 0W20

  • ... wenn es denn vom Fahrzeughersteller für den Motor freigegeben ist, auf alle Fälle ja.

    Wenn es aber nicht vom Fz-Hersteller freigegeben ist, dann wird es sicherlich Gründe dafür geben.

    "Wo die Sonne des Intellektes tief steht, da werfen selbst Geisteszwerge große Schatten."

  • Das spricht dafür das die Öle der Hersteller empfohlen werden aber es noch besser geht aber das Öl auch teurer ist.

  • Macht doch Mal einen Extra Öl Threads auf. Hatten wir ja noch nie im Forum .

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Und wenn man auf der Suzuki Webseite unter Service sucht findet man folgendes: https://auto.suzuki.de/service/wartung-service



    Vitara 1.0 BOOSTERJET F9000 5W-30

    (ab Fahrgestellnummer 600001)


    Vitara S 1.4 BOOSTERJET (2016–2018) F9000 5W-30


    Vitara 1.4 BOOSTERJET F9000 5W-30

    (ab Fahrgestellnummer 600001)


    Vitara 1.6 F9000 0W-20

    (ab 2015)


    Ich vermute mal das dies auch für den 2020 1.4 Boostjet-Hybrid gilt, da der Motor ja sogar weniger Leistung liefert als der ältere Boostjet 1.4 welcher in DE bis 04/2020 im Angebot gewesen ist.

  • immer diese 0W20 Plörre :P



    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!!



    Nissan Quashqai 1.6 Dig-Tec Tekna-Plus , schwarz metallic , EZ 10.01.2020 , " Black Edition "

    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • immer diese 0W20 Plörre :P

    Kannst du bitte mit Fakten erklären was du an einem "dünnen" Öl nicht gut findest?

    Oder ist das nur deine persönliche Meinung nach dem Motto "die Hersteller haben ja keine Ahnung"?

  • An sich wird man wahrscheinlich weder mit dem einen noch mit den anderen Öl Probleme bekommen. Sieht man ja Gut hier, einige Schütten unterschiedliche Öle rein deshalb hab ich trotzdem nichts von Motorschäden gehört.


    Kann mich Gut an den NZ Swift erinnern. Zum Release Arbeitete Suzuki noch mit Motul zusammen und empfahl ein 5w30 Öl. Als dan der Wechsel zu Ecstar kam sollten die Motoren plötzlich 0w20 bekommen. Deshalb sehe ich bei den Saugern kein Großes Drama ob man nun 5w30 oder 0w20 benutzt. Wenn man genauer sucht will Suzuki eigentlich ein 0w16 für die Motoren. Aufgrund der Verfügbarkeit ist das 0w20 offiziell.


    In meinen Turbo werde ich das offizielle 5w30 reinkippen. Mach mir da weniger um den Motor als um den Turbo Sorgen. Aber auch da Glaub ich nicht wirklich an Probleme mit einem 0W20.


    Letztlich muss es jeder selber Wissen, will man nichts Falsch machen oder kennt sich nicht aus schüttet man einfach das offizielle Öl rein.

  • An sich wird man wahrscheinlich weder mit dem einen noch mit den anderen Öl Probleme bekommen. Sieht man ja Gut hier, einige Schütten unterschiedliche Öle rein deshalb hab ich trotzdem nichts von Motorschäden gehört.


    Kann mich Gut an den NZ Swift erinnern. Zum Release Arbeitete Suzuki noch mit Motul zusammen und empfahl ein 5w30 Öl. Als dan der Wechsel zu Ecstar kam sollten die Motoren plötzlich 0w20 bekommen. Deshalb sehe ich bei den Saugern kein Großes Drama ob man nun 5w30 oder 0w20 benutzt. Wenn man genauer sucht will Suzuki eigentlich ein 0w16 für die Motoren. Aufgrund der Verfügbarkeit ist das 0w20 offiziell.


    In meinen Turbo werde ich das offizielle 5w30 reinkippen. Mach mir da weniger um den Motor als um den Turbo Sorgen. Aber auch da Glaub ich nicht wirklich an Probleme mit einem 0W20.


    Letztlich muss es jeder selber Wissen, will man nichts Falsch machen oder kennt sich nicht aus schüttet man einfach das offizielle Öl rein.

    ... die Empfehlungen von Suzuki werden 100% technisch Begründet sein, denn sie empfehlen keine Öl-Marke sondern Viskosität und Qualitätsstufen. Bitte die Betriebsanleitung zum Fahrzeug nachlesen, dort steht es genau.

    Dort steht nicht MOTUL oder ECSTAR sondern als Beispiel:

    Motor K12C

    Viskosität: 0W16, 0W20, 5W30, 10W30, 10W40 (diese sollte entsprechend den Einsatzbedingungen gewählt werden)

    in den Qualitätsstufen: (hier gilt, je höher um so besser)

    • ACEA A1/B1, A3/B3, A3/B4, A5/B5

    • API SL, SM, SN

    • ILSAC GF-3, GF-4, GF-5


    Das hat nichts mit dem Marketing zu tun, denn die technischen Spezifikationen der Motors verändern sich nicht entsprechend der Marketingstrategie Suzukis.

    "Wo die Sonne des Intellektes tief steht, da werfen selbst Geisteszwerge große Schatten."

  • Hab auch nicht Behauptet das es mit Marketing zu tun hat. Natürlich lässt sich Öl von anderen Marken einfüllen das ist nicht das Thema. Ich meinte nur als Suzuki noch mit Motul zusammenarbeitete, hatten sie für unseren Markt 5w30 Viskosität empfohlen und nun 0w20 teilweise für die gleichen Motoren. Was wahrscheinlich mit unserer CO2 Diskussion zu tun hat, da ein Dünneres Öl durch geringere Reibung nochmal das letzte Prozent Effizienz rausholt.


    Wie du schon schreibst, in der Betriebsanleitung sieht man oft das auch andere Viskositäten je nach Einsatzzweck und Temperaturen Freigegeben sind. Deshalb mein ich ja kein Großes Drama wenn man ein Öl mit anderer Viskosität nimmt. Auf die Qualitätsstufen sollte man schon eher achten.


    Ist man sich unsicher das was für unseren Markt empfohlen wird da sich Suzuki natürlich dabei was Denkt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Der D ()