Short-Shifter

  • Hallo,

    ich habe mir den Shortshifter von RRP bestellt: RRP Shortshifter

    Ich habe zuvor im Forum gelesen, dieser habe kein Rückfahrsperre. Der Shifter hat eine, ABER passt halt nicht in den EU (Ungarn) Swift Sport. In Japan haben die SSS wohl andere Shifter. (Also komplett anders, ich meine sogar eher wie die im RZ/AZ)

    Hier alle unterschiede:

    [Die gezeigten Bilder zeigen kein umgebauten Teile. Der umgebaute Shifter ist bei mir im Auto und kommt, nach gefühltem tausenden ein und ausbauen nicht erneut für ein Fotoshooting raus.]

    (Okay vielleicht wenn Interesse besteht. Dann könnt ihr meinen Pfusch begutachten.)


    Der Serien-Schalthebel ist der mit den weißen Elementen


    Der schwarze ist der RRP


    Es passt wirklich nichts... außer das Gewinde. D.h. man kann den Serien Schaltknauf verwenden.

    Die Kugel [1] ist unterschiedlich groß, somit gibt es Spiel in den Schalen [3] der Durchmesser weicht ca. 2mm ab.

    Die Halterung oder Führungsschiene [2] ist auch unterschiedlich groß. Dabei ist die RRP zu dick und die Serien-Rückfahrsperre passt nicht drüber.

    Die kleine Kugel [4] ist beim RRP auch kleiner somit ist das Spiel bei der Gangwahl erhöht.

    Der untere Teil vom RRP Shifter [5] ist länger als bei der Serie. Somit stößt er unten im Shifter [7] an und der Rückwärtsgang kann nicht eingelegt werden.

    Zusätzlich passen die Bushings [6] nicht. Diese sind zu lang.


    Lösung:

    Was habe ich also gemacht? Ich habe mir überlegt wie ich das Teil trotzdem einbauen kann :D

    Ich kann jedem empfehlen, dass NICHT nach zu bauen. Zu teuer für ein Teil das man selbst noch so verbasteln muss.

    Das einfachste war die Bushings [6] auf die passende länge zu schleifen. Dabei muss beachtet werden, dass bei den vorderen zwei mehr Material entfernt werden muss, da diese kürzer sein müssen.

    Um die Kleine Kugel [4] habe ich zwei Schrumpfschläuche gemacht um den Durchmesser zu erhöhen. Hat erstaunlich gut funktioniert. Ich glaube ich hab bei den Schläuchen 13mm verwendet. Gibt es auf Ebay für ein paar Euro.

    Das Schwierigste war die Führungsschiene [2] für die Rückwärtsgangsperre neu zu schleifen. Diese ist bei RRP Shifter zu Glück ein wenig dicker gewesen. Somit konnte man diese einfach so (oder so ähnlich) wie die OEM Führungsschiene bauen. Hat gefühlt ewig gedauert und ist sehr sehr umständlich (oder ich bin zu unbegabt :D)

    Nachdem die Kugel im Durchmesser abweicht habe ich auf die obere Schale [3] etwas Kunststoffspachtel aufgetragen und nach dem aushärten wieder so zugeschliffen, dass die obere Schale von der kleineren Kugel ein passendes Negativbild gibt. Warum nur die obere Schale? Für mich hat sich ergeben, dass der Shifter am besten funktioniert, wenn man die Kugel so niedrig wie möglich hat.


    Anschließend muss bei [6] etwas abgeschliffen werden, da sonst die Rückfahrsperre das Einlegen des Sechsten und Fünften Gang verhindert.

    Zudem muss bei [7] auch etwas abgeschliffen werden, da man sonst durch den verlängerten Shifter [5] dort gegen das Kunststoff stößt und man nicht in die Gasse vom Rückwärtsgang kommt.

    Anschließend alles zusammen bauen und fetten nicht vergessen. Zum Fetten habe ich ein Mehrzweckfett verwendet.

    Falls jemand auf die verrückte Idee kommen sollte das nachzubauen besorgt euch, so wie ich, sicherheitshalber ein zweiten OEM Shifter an dem ihr diese Umbauten vornehmt. So könnt ihr jederzeit auf OEM zurück rüsten.


    Achso btw. der originale Schaltsack kann weiterhin verwendet werden.


    Fazit:

    Das Schaltgefühl hat sich ein wenig verbessert. Vor allem wenn man die "geraden" Gänge einlegt ist der Weg um einiges Kürzer geworden. Die "ungeraden" Gänge sind nur begrenzt kürzer geworden. Zudem "flutscht" es besser in die Gassen. Könnte aber auch allein an dem erneuten Fetten liegen.

    Nicht zu vergessen: Man brauch ein wenig mehr kraft zum Gang einlegen. (Man muss aber kein Bodybuilder werden)


    LG

  • Also viel gefrickel für nichts. Dass sich der Weg zwischen den Gassen nicht verkürzen kann ist klar, da der kurze seitliche Hebel am Shifter die gleiche Länge wie original hat. Besser ist das auch, da sonst die Präzision beim Schalten leidet und man die Gasse mal schnell verfehlt...


    Da wäre überhalb vom Drehpunkt ein Stück rausflexen und unterhalb zwischenschweißen vermutlich schneller, einfacher und günstiger gewesen. ^^


    Hab einmal einen Short Shifter verbaut, in meinem E11 Corolla, und danach nie wieder. Der war auch schwer zu bekommen, irgendwo her importiert...Canada glaube ich war es.


    Der Einbau war auch ein kleiner Krampf, aber es hat wenigstens alles ohne zu ändern gepasst. Die Wege waren GEFÜHLT kürzer, es war schwerer zu schalten und die Präzision beim schnellen Gangwechsel hat gelitten. Für mich hat so ein Teil mehr Nach- als Vorteile...

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Kann es sein das sie dir wirklich den Shifter vom RZ/AZ geschickt haben? Der sieht zumindest auf dem Bild sehr ähnlich aus.

    Edit:
    Das liegt daran das auf dem Bild tatsächlich der shifter für den ZC33S zu sehen ist. Warum das Bild auf der Seite für den ZC32S angezeigt wird kann ich mir nicht erklären. Auf beiden Seiten das gleiche Bild.
    https://www.rsrs.jp/en/zc33s/p…n/03racingquickshift.html

    https://www.rsrs.jp/zc32s/powe…shift_strengthenbush.html



    Wäre auf jeden Fall eine Interessante Alternative zum CAE-Shifter.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von SwiffiSport ()

  • Nein ich glaube nicht. Laut dieser Quelle ist das einfach nur für die Japaner:

    Dann wird das beim AZ wohl auch unterschiedlich sein. Schade eigentlich denn ich suche schon länger eine günstigere Alternative zum CAE-Shifter wo die Mittelkonsole nicht bearbeitet werden muss.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Laut WhatsApp Gruppe hat den glaub ich wer schon im az ohne grosse Probleme verbaut?!

    Ich kenne bis jetzt nur einen hier im Forum der den CAE-Shifter verbaut hat und derjenige hat die Verkleidung der Mittelkonsole ganz weggelassen. Dann passt es auch. Ansonsten müsste man den Steg unten an der Konsole auf Position von Gang drei ein Stück wegdremeln.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018