Serienfelgen Lackieren

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo Gemeinde,


    möchte meine originalen Felgen „lackieren“, da eine Felge hinten rechts einen Kratzer beim hastig einparken (Bordstein) hat. Am liebsten würde ich Candylack in Blau nehmen.

    Frage: Kann man den Lack entfernen ohne die Reifen runter (auswuchten😟) zu ziehen und dann lackieren?

  • Hallo Gemeinde,


    möchte meine originalen Felgen „lackieren“, da eine Felge hinten rechts einen Kratzer beim hastig einparken (Bordstein) hat. Am liebsten würde ich Candylack in Blau nehmen.

    Frage: Kann man den Lack entfernen ohne die Reifen runter (auswuchten😟) zu ziehen und dann lackieren?

    Die Schritte sind folgendermaßen: Die nackte Felge wird chemisch entlackt, feingesandstrahlt, feinsilber und anschließend Candy pulverbeschichtet und eingebrannt bei 190° C.

  • Die Schritte sind folgendermaßen: Die nackte Felge wird chemisch entlackt, feingesandstrahlt, feinsilber und anschließend Candy pulverbeschichtet und eingebrannt bei 190° C.

    Danke für deine Info. Das geht dann über dem was ich vorhabe (teuer). Vielleicht hat jemand den original Satz Felgen in schwarz „lackiert“?

    Danke im Voraus

  • Jeder vernünftige Lackierer lackiert Dir so ziemlich jede Felge. Insofern verstehe ich nicht so ganz, worauf Deine Fragen abzielen. Natürlich kannst Du es auch mit Sprühdosen selbermachen, das erfordert aber Willen zu sehr gewissenhaftem Arbeiten und zur Auseinandersetzung mit der Materie, handwerkliches Geschick, Geduld und Kompromissbereitschaft.

  • Zig Kleinigkeiten... Die Reinigung, das Anschleifen, das Abkleben, die Untergrundvorbehandlung wie etwa das Spachteln, zahlreiche Zwischenschritte (immer wieder Reinigung, Schleifen, Abkleben etc.), , die richtige Grundierung, deren richtiges Auftragen, der richtige Lack und dessen richtiges Auftragen usw. usf.

  • Grundsätzlich kann man die Felgen auch reparieren wenn der Reifen noch drauf ist, ist nur umständlich und das Ergebnis wird dann an der besagten Stelle nicht perfekt werden.


    Als erste musst du die Stelle komplett reinigen, dann wird geschliffen, und wenn das erledigt ist klebst du den Reifen mit Zeitungspapier ab.


    Dann brauchst du Aluspachtelmasse die trägst du auf die Schadhafte Stelle auf.

    Je besser du hier arbeitest desto weniger musst du nachher schleifen.


    Geschliffen wird immer zuerst mit einem groben Schleifpapier, und dann immer feiner.


    Wenn das ganze dann schön glatt ist nimmst du 2000er Schleifpapier oder noch feiner und schleiftst das ganze noch mal nass ganz glatt.


    Dann wird grundiert diese lässt du wieder trockenen dann wird nochmal nass geschliffen muss nicht sein ( lohnt sich aber am Ende immer).

    Danach kommt der Füller drauf und dann wird wieder geschliffen natürlich immer nass mit dem 2000er schleifpapier oder noch feiner.


    Danach wird in deiner gewünschten Farbe lackiert. Mit der Dose immer einen Abstand von 30cm einhalten.


    Am besten machst du das in einem gut belüftet Raum, denn frischer Lack zieht Fliegen magisch an.


    Und danach kommt der Klarlack drauf dieser wird immer nass in nass lackiert ( bedeudet die Farbe ist noch nicht ganz trocken sondern nur leicht angetrocknet)


    Das wars fertig ist die Felge.

    8) Einmal Swift immer Swift 8)
    Wer füher bremst wird länger gesehen
    :P Ich fahre alte Autos weil ich es will, nicht weil ich es muss :P

  • Danke für die ausführliche Beschreibung und die Mühe von dir/euch. Den ein oder andere/n wird das bestimmt auch helfen. Fühle mich hier sehr gut beraten.


    Vielen Dank 😊