Neuer SSS Fahrer aus Oberfranken und einige Fragen

  • Heyho,


    Ich bin seit 2 Wochen nun auch stolzer Besitzer eines neuen Suzuki Swift Sports aus Hof, hab mich davor 3 Jahre lang mit meinem 4er Golf (1,6 FSI) rum geärgert und mich nun dazu entschlossen, dass ein neues Auto auf Dauer mehr Sinn macht :P


    Hab jetzt erst ca. 650 km aufm Tacho, da ich bisher leider noch Prüfungsphase hatte, und bin somit also noch beim Einfahren von dem guten Stück - bisher bin ich äußerst zufrieden! Habe allerdings auf der rechten Seite ein fortwährendes Surren - kommt gefühlt irgendwo aus Richtung Beifahrer Kopfregion bis weiter hinten und fällt besonders bei unebener Fahrbahn auf, außerdem klappert bei lauterer Musik oft die Beifahrertür, bzw. das Kunststoff... Hat da jemand einen guten Ratschlag oder sollte ich nochmal zum Freundlichen und hoffen, dass die das auf Garantie irgendwie beheben können?


    Habt ihr denn sonst noch irgendwelche Empfehlungen was die Handhabung, besonders beim restlichen Einfahren, betrifft? Und auf was für Kosten darf ich mich denn die kommende Zeit schonmal einstellen, d.h. Service/Verschleiß? :?: :rolleyes:




    PS: Der SSS scheint ja wirklich exklusiv zu sein, hab jedenfalls hier und auch im größeren Umkreis noch keinen anderen gesehen :whistling:




    Lg Chris

  • Habe allerdings auf der rechten Seite ein fortwährendes Surren - kommt gefühlt irgendwo aus Richtung Beifahrer Kopfregion bis weiter hinten und fällt besonders bei unebener Fahrbahn auf, außerdem klappert bei lauterer Musik oft die Beifahrertür, bzw. das Kunststoff... Hat da jemand einen guten Ratschlag oder sollte ich nochmal zum Freundlichen und hoffen, dass die das auf Garantie irgendwie beheben können?


    Ab zum Händler damit. Dafür ist die Garantie da.


    Zitat

    Habt ihr denn sonst noch irgendwelche Empfehlungen was die Handhabung, besonders beim restlichen Einfahren, betrifft?


    Ganz normal fahren und die ersten 1000Km die Karre möglichst nicht bis Anschlag treten. Ansonsten müsste dir dein Händler aber eigentlich auch ein paar Hinweise beim Kauf mitgegeben haben, wie du den Wagen anfangs schonend einfährst und dass du nach 1000Km mal zum Ölwechsel reinkommen sollst.


    Zitat

    Und auf was für Kosten darf ich mich denn die kommende Zeit schonmal einstellen, d.h. Service/Verschleiß?


    Wenn du im NZ/FZ Forum mal nach 'Inspektion' suchst, findest du ein paar Threads, wo die Leute teilweise ihre Rechnungen hochgeladen haben. Das sollte dir einen groben Überblick über die Kosten geben, die mit der Zeit für Inspektionen usw. auf dich zukommen.

  • Aber nicht zu schonend - da gibt es inzwischen schon Meinungen, dass man die Karre im Gegenteil gleich treten soll:
    http://m.heise.de/tr/artikel/Wie-geschmiert-1369325.html


    Wie auch immer - ich denke, dass die Einfarzeit heute keine so große Bedeutung hat, wie noch vor 20 Jahren.
    Das hier trifft es vermutlich gut:
    http://www.mo-web.de/artikel/t…33-motoren-einfahren.html
    Geht zwar um Motorrad-Maschinen - aber so weit ist der SSS-Motor davon ja nicht entfernt :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blue ()

  • Servus Chris,


    bin auch halber Franke, komme aus Müb bei Hof^^ Lebe in München aber bin einmal im Monat da oben
    Wegen deinen Problemen fahr zum Händler. Hast ja Garantie und was Schlimmes kanns ned sa!
    Fahr das Auto halbwegs friedlich die ersten 1000 km. Kannst schon mal bis 5 drehen aber spar dir den Begrenzer. Wobei es dem SSS vermutlich wurscht is. Warmfahren ist wichtiger als alles Andere.
    Ab 1000km würd ich ihn so fahren wofür er gemacht ist. Der Swift is das erste Auto, bei dem ich des Gefühl hab, er mag es ned wenn ma ihn nicht ab und zu fordert!
    Und lass dir ned den Floh ins Ohr setzen mit Ölwechsel nach 1000km.
    Das ist absolut unnötig. Wenns dei Händler zahlt, dann mach es. Aber brauchen tust es ned. Nicht mal die M Modelle brauchen das noch


    Ade!! :thumbup:

  • Sooo,
    damit das Thema hier mal nicht so offen bleibt:
    Ich war gestern endlich mal in der Werkstatt und wie schön vermutet war lediglich am Gurtspanner eine Schraube lose.. Jetzt ist dafür Ruhe und er fährt sich noch ein Stück angenehmer !



    Eingefahren ist er mittlerweile auch mit 1800km - nur was die Höchstgeschwindigkeit von angeblich knapp 200kmh angeht hab ich so meine Zweifel.
    Das funktioniert scheinbar nur bergab - auf der Geraden scheint bei mir bei knapp 190 schon Schluss zu sein :(

  • Wesentlich schneller ist meiner auch nicht. Aber was solls, Autobahn sieht meiner eh nur selten. 8)

  • Mit 1.800 km ist er meiner Meinung nach noch nicht richtig eingefahren. Zumindest habe ich bei meinem das Gefühl, dass er ab knapp 5.000 erst seine volle Leistung hatte...


    Und ob 190 oder 195 - der Weg dorthin ist entscheidend :D

  • Und ob 190 oder 195 - der Weg dorthin ist entscheidend


    10 Kurven auf 10 km machen mehr Spaß als 100km Autobahn mit 200km/h :D :D :D


    Außerdem ist der Swift kein Aerodynamik-Wunder und da wird es halt bei steigenden Geschwindigkeiten immer schwerer gegen den Luftwiderstand anzukämpfen .