Swift Sport - Welche Sommerreifen in der Größe 195/45 R17 fahrt ihr?

  • Auch wenn mancher andere Reifengrößen wählte, meine Frage richtet sich an jene, die beim Serienmaß 195/45 R17 geblieben sind. Die Werksausrüstung ist in die Jahre gekommen und ausgehärtet; sollte also langsam ersetzt werden.


    Riesig ist die Reifenauswahl in der Größe ja nicht. Wenn man bei der Auswahl die beiden zur Verfügung gestellten Kennbuchstaben für Kraftstoffeffizienz und Nässeverhalten berücksichtigt, dann fällt auf, dass es zwischen den Reifenmodellen z. T. deutliche Unterschiede gibt. Die Werksausrüstung kam dabei auch nicht unbedingt besonders gut weg und viele der Alternativreifen werden auch nur mit einer Kraftstoffeffizienz von E, F oder gar G bewertet. Das Nässeverhalten liegt bei den meisten bei B oder C.


    Aus der Kraftstoffeffizienz kann man wohl auf den Rollwiderstand schließen. Hier sollte, was um zwei Buchstaben besser bei C liegt, nicht nur im Kraftstoffverbrauch sondern auch bei den Fahrleistungen fühlbar sein. Die um zwei Buchstaben besseren Reifen sollen im Abrollgeräusch zudem 2 bzw. 3 dB leiser sein. Das erscheint logisch, denn die Energie zum Lärmen muss ja auch irgendwo herkommen.


    Welche Reifen-Alternativen habt ihr in dieser Größe gekauft und warum? Zufrieden damit? 8)

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • Hatte damals die Hankook Ventus V2 Evo drauf, die gingen gut. Preislich waren die nicht zu teuer und vom Vergleich her auch nicht schlecht.

    Verbrauch vom Reifen abhängig machen halte ich für sekundär. Habe zwischen den originalen Goodyear Eagle F1, den Hankook und den Nankang NS2R zum Schluss keinen Unterschied im Verbrauch gemerkt. Letzterer war durch den geringen Negativanteil vom Profil etwas lauter, war aber auch die beste Performance. Die Ventus haben 3 Saisons gehalten, dann waren wenigstens 2 Reifen runter, trotz Tausch zwischen vorn und hinten.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Ooops! =O Ich habe meinen 2008er Sportler seit November 2015 und es sind noch die Werk-Contis drauf. Die Profiltiefe würde tatsächlich noch für einige Jahre reichen, vermutlich werden die Reifen auch nicht mehr nennenswert weniger. In seinem ersten Leben war mein Swift viel auf der Autobahn unterwegs, das Ablaufbild der Profile passt dazu. Kanten zu den Flanken eckig gelaufen, Querbeschleunigung gehörte wohl seltenst zu den Szenarien. Einen Motorradreifen mit dem Laufbild würde man einem Angsthasen als Fahrer zuschreiben.


    Der Geradeauslauf ist nach wie vor gut, bei trockener Fahrbahn und etwas Wärme leisten sie sich keine Schwächen. Allerdings wechselst du bei einem sommerlichen Wolkenbruch die Gesichtsfarbe, wenn mal gebremst werden muss. Das alles hat mich letztlich bewogen, die Erneuerung in Betracht zu ziehen. Momentan sind die Reifenpreise der von mir beobachteten Modelle auf dem Tiefpunkt seit dem Herbst. Ein neues und ganz gut bewertetes Modell (C; B) kam hinzu und wird zur Zeit über den Preis in den Markt gedrückt.

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • Hatte meinen 2007er auch 2013 gekauft mit originalen Reifen. ^^


    Die Goodyear sind halt schei....beinkleister gewesen. Kann man als Holzreifen bezeichnen. Ich fand die Schlappen auf der Bremse schlimm, das würde mit den Hankook deutlich angenehmer. Wie du selbst schreibst sind die bei Regen die reinste Katastrophe... Zum einen dem Alter geschuldet zum anderen glaube ich war der Reifen selbst einfach Mist, als sie raus kamen.


    Die Ventus kann man guten Gewissens fahren. Preis/Leistung geht vollkommen klar. :thumbup:

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Sooo, die Reifen wurden erneuert. Der Reifenfritze fragte allerdings, warum die runter sollten.


    Gekauft wurde, was in den Testberichten der Motorpresse ganz weit hinten zu finden war: Das Reifenmodell mit dem geringsten Rollwiderstand und dem geringsten Abrollgeräusch. Nur eben keine etablierte Marke. Einige waren bis zu 3 dB lauter, was einer Lautstärkeverdoppelung entspricht.


    Optisch macht mein gewähltes Reifenprofil mit den breiten Wasserrillen auf dicke Hose, ein massiver Flankenschutz nimmt die Felgen in Schutz und lässt die Reifen zudem erstaunlich breit wirken. Die Profile haben eine vorgeschriebene Montagelage (inside/outside).


    Gefahren habe ich sie noch nicht, mein Saisonbeginn ist dann, wenn das Salz von den Straßen gespült wurde. Die zweite Wochenhälfte soll hier Regen bringen, Frost ist baw. nicht mehr zu sehen.

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • Vor dem Thema stehe ich aktuell nun auch bei meinem NZ. Sommerreifen müssen nun Neue her und an eines mangelt es überhaupt nicht.. an Auswahl...

    Und das Reifenlabel ist auch irgendwie halbgar. Lärm und Nasshaftung ist nützlich, Spritfahren so lala, da es um wenige % nur geht, was es bei den einzelnen Abstufungen ausmacht. Aber null Info bezüglich Trockenhaftung.

    Und die Testberichte gehen auch nur bedingt als Referenz, da immer etwas andere Reifenformate. Und wenn man sich das Label einer Reifensorte über die Größe anschaut, variiert das um 1-2 db und 1-2 Stufen bei Nasshaftung etc.

    Aber zumindest kann man No-Name Marken wenigstens ein bisschen einschätzen. Nicht wie früher, wo einem geraten wurde, einfach einen großen Bogen drum zu machen :D

  • Wie ich schon schrieb, 3 dB mehr entsprechen einer Verdoppelung. Und die Energie zum Krachmachen muss irgendwie aufgebracht werden. In unserer Standard-Reifengröße gibt es m. W. Reifen mit einer Kraftstoffeffizienzklasse zwischen C und F. Dazwischen müssen Welten liegen! Bei der Nässehaftung gibt es wohl einen einzigen mit A, meine Wahl hat B und C bis E.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Reifenlabel


    Meine Wahl fiel übrigens auf das Modell ''Rotalla Setula S-Pace RU01''. Unter Mitnahme aller Rabattcodes (Geburtstagsgutschein, Stammkundenrabatt, ...) kam der ganze Reifensatz auf 147 EUR. Nach meiner Erfahrung liegen bei trockener und durchschnittlich griffiger Fahrbahnoberfläche die Unterschiede nicht weit auseinander. Verschlechterungen zeigen sich mit zunehmender Alterung der Gummimischung. Wer wie ich Garagenparker ist und den Reifen die UV-Dauerbestrahlung erspart, der hat länger Zeit, bis das eintritt. Ergo: So schlecht werden diese China-Reifen auch nicht sein. Irgendwie müssen sie ja auf C und B sowie dem unterdurchschnittlichen Abrollgeräusch gekommen sein.

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • Ba dann bin ich Mal auf ein paar ErFahrungen von dir gespannt. Bei mehreren Tests ist der Reifen nicht wirklich gut weggekommen.


    Wie auch darin steht gibt der Hersteller selber diese (meist) sehr schönen Werte auf den Labels an und erweisen sich in Tests als deutlich schlechter.

    Wobei natürlich die auch irgendwie nachvollziehbar sein müssen und mir meist lieber Bewertungen durchlese die von Nutzern aus dem Alltag stammen.

  • -Hutfahrer- : Ja, ich weiß um das logarithmische bei Bel. Vielleicht ein bisschen unglücklich ausgedrückt? Wenn ich mir alleine einen Reifen X von Marke Y anschaue und in welchen Größen der angeboten wird. Dann gibt es alleine bei diesem Reifen Schwankungen im Label. Weswegen es, finde ich zumindest, irgendwie wenig bringt, wenn man sich einen Test anschaut, der zwar diesen Reifen dabei hat, aber nicht in der genauen Größe.

    Mein aktueller Reifen hat angeblich 70dB, weswegen ich von vorneherein die ausschließe, die darüber liegen.

    Und Spritersparnis ist für mich unwichtiger, als für andere, die deutlich mehr fahren. Der Wikiartikel listet ja eine Beispielrechnung. Für Vielfahrer interessant.


    In dem Sinne beklagen konnte ich mich über die Reifen auch nicht, mit dem ich den NZ bekam (ContiPremiumContact 2). Aber man schaut doch gerne, ob es was gibt, was ungefähr gleich gut ist, oder vielleicht sogar besser und preislich nicht ganz so ran geht.

    Aktuell mit auf der Liste Falken ZE-310 und Ventus Prime3 von Hankook. Nur von Hankook liest man gerne, dass die in ihrer Lebenszeit gerne lauter werden und bei den Falken findet man Tests aus dem selben Jahr, wo sie bei einem super abschneiden und beim anderen schlecht. Hilft nicht wirklich :D

  • Zumal du bei den Testberichten nicht weißt, ob sie nicht eventuell auch gekauft sind. Auf das Abrollgeräusch bist du überhaupt nicht eingegangen, auf die anderen Punkte schon. Deshalb fing ich damit nochmal an.


    Die Spritersparnis stelle ich mal dahin, aber ein geringer Rollwiderstand kommt letztlich auch den Fahrleistungen zugute. Unter dem Strich fahren wir immer noch "nett motorisierte Kleinwagen", haben also nicht unbedingt üppig Motorleistung. Zwar etwas mehr als die Holzklasse, dennoch nicht wirklich im Überfluss. Insofern achte ich selbst darauf, dass ich das an sich ganz ansprechenden Temperament nicht mit noch schwerer rollenden Reifen kaputt mache. Insofern müssen es auch auf meinem MZ keine 205er werden.


    Rein optisch haben die Chinesen nicht viel Zauber mit dem Reifenprofil getrieben. Umlaufende breite Profilreihen, ebenso breite Wasserablaufrinnen. Kein stylisches V-Profil. Und nichts, was geeignet ist, Rollwiderstand zu entwickeln bzw. Lärm zu verursachen. Insofern bin ich optimistisch, dass der Hersteller zumindest keinen groben Unfug angestellt hat.


    Der Swift ist Schönwetterfahrer. Im Winter schläft er, ab dem Frühjahr darf er wieder raus. Wenn es einen Wolkenbruch im Sommer geben sollte, dann lasse ich es ruhig angehen. Und letztlich kann man auf trockener Fahrbahn nicht so viel falsch machen, dass man zu vollkommen katastrophalen Fahreigenschaften kommen würde. Einige Jahre fuhr ich z. B. meinen damaligen Diesel-Kilometerfresser mit abgelegten und ausgehärteten Winterreifen eines Freundes. Für den Winter unbrauchbar und wahrscheinlich nicht unbedingt spritsparend, praktisch habe ich vom fast vollständig vorhandenen Reifenprofil in drei Sommern noch 50 % runterfahren können. Dann war der Punkt erreicht, wo sie auch im Sommer auf Nässe komisch wurden. Effektiv hat dieser Rädersatz über 120 Tkm gehalten und den Neukauf eines Reifensatzes für den Sommer eingespart - anständige Winterreifen hatte ich ja.

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • Zumal du bei den Testberichten nicht weißt, ob sie nicht eventuell auch gekauft sind. Auf das Abrollgeräusch bist du überhaupt nicht eingegangen, auf die anderen Punkte schon. Deshalb fing ich damit nochmal an.

    Alles gut :) Und ja. Den Spruch "Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast", kann man in abgewandelter Form auch bei Tests anwenden..


    Die Spritersparnis stelle ich mal dahin, aber ein geringer Rollwiderstand kommt letztlich auch den Fahrleistungen zugute. Unter dem Strich fahren wir immer noch "nett motorisierte Kleinwagen", haben also nicht unbedingt üppig Motorleistung. Zwar etwas mehr als die Holzklasse, dennoch nicht wirklich im Überfluss. Insofern achte ich selbst darauf, dass ich das an sich ganz ansprechenden Temperament nicht mit noch schwerer rollenden Reifen kaputt mache. Insofern müssen es auch auf meinem MZ keine 205er werden.

    Aye, das sehe ich genauso.

    Rein optisch haben die Chinesen nicht viel Zauber mit dem Reifenprofil getrieben. Umlaufende breite Profilreihen, ebenso breite Wasserablaufrinnen. Kein stylisches V-Profil. Und nichts, was geeignet ist, Rollwiderstand zu entwickeln bzw. Lärm zu verursachen. Insofern bin ich optimistisch, dass der Hersteller zumindest keinen groben Unfug angestellt hat.

    Wir sind gespannt, wie das Fazit ausschauen wird, bzw der Ersteindruck :D

    Der Swift ist Schönwetterfahrer. Im Winter schläft er, ab dem Frühjahr darf er wieder raus. Wenn es einen Wolkenbruch im Sommer geben sollte, dann lasse ich es ruhig angehen. Und letztlich kann man auf trockener Fahrbahn nicht so viel falsch machen, dass man zu vollkommen katastrophalen Fahreigenschaften kommen würde. Einige Jahre fuhr ich z. B. meinen damaligen Diesel-Kilometerfresser mit abgelegten und ausgehärteten Winterreifen eines Freundes. Für den Winter unbrauchbar und wahrscheinlich nicht unbedingt spritsparend, praktisch habe ich vom fast vollständig vorhandenen Reifenprofil in drei Sommern noch 50 % runterfahren können. Dann war der Punkt erreicht, wo sie auch im Sommer auf Nässe komisch wurden. Effektiv hat dieser Rädersatz über 120 Tkm gehalten und den Neukauf eines Reifensatzes für den Sommer eingespart - anständige Winterreifen hatte ich ja.

    Bei meinem Polo hatte Ich das auch mal gemacht, weil die Sommerreifen runter waren und die Winterreifen eh fertig waren. Mit denen ging es eigentlich im Sommer zu fahren. Auch andere erlebt, die ohne Probleme das ganze Jahr WR drauf hatten. Aber 120k km? oO Das ist sportlich.

    Wenn ich allerdings an meine Winterreifen vom Swift denke, die auch nun ihre 6 Jahre haben, dann macht das aktuell keinen Spass zu fahren. Die werden recht schwammig vom Fahrverhalten her, bei den aktuellen zweistelligen Temperaturen (tagsüber.. Nachts ist ja noch ein ganz anderes Thema). Mit denen würde ich das nicht durchziehen wollen.

    Aber wechseln könnte und sollte noch zu früh sein. Naja, mal sehen was ich mache. Reifen zumindest schonmal bestellt, noch aufziehen lassen und dann wird entschieden ob der Sommer schon früher anfängt :D

  • Ich hab jetzt nicht geschaut ob es die in 195/45/17 gibt, aber ich fahre die "Fulda Sport Control 2" in 205/40/17.

    Bei Nässe der beste Reifen den ich je gefahren hab und bei trockener Straße unheimlich leise mit extrem Grip.

    Für mich der beste Reifen den es gibt.

    Relativ günstig mit super Performance.

  • Seit gestern sind die Sommeräder drauf - mit den neuen Reifen. Gestern fuhr ich noch mit Winterbereifung zum Dienst und zurück, somit habe ich heute den Vergleich. Die Winterbereifung waren die üblichen 185er auf 15er Stahlfelgen.


    Auch wenn es erst einmal nur ein paar Kilometer waren (Landstraße, Autobahn mit 85 km/h, Stadtverkehr), die chinesischen Reifen leisten sich zunächst keine Patzer. Schneller fahren war nicht drin, die paar Kilometer Autobahn sind so genannte "Stadtautobahn". Gestern hatte ich noch das hörbare Abrollgeräusch der Winterreifen vernommen, die Sommerreifen rollen für mich unhörbar.

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • jetzt schon Sommerreifen :-) Ostern kommt doch noch Schnee laut Wetterdienst :-)



    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!! "



    Suzuki Vitara Comfort 1.6 Benzin 4 x 2 MT , Cosmic Black Pearl Metallic , EZ 13.11.2015 , " Black Edition " :thumbsup:
    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • na Ich warte lieber noch ab , wer weiß was wirklich noch kommt


    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!! "



    Suzuki Vitara Comfort 1.6 Benzin 4 x 2 MT , Cosmic Black Pearl Metallic , EZ 13.11.2015 , " Black Edition " :thumbsup:
    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "