Begeisterter Swift Sport Neuling mit ein paar Fragen

  • Einen wunderschönen guten Morgen aus dem verregneten Ruhrgebiet,




    habe mir vor kurzem einen Swift Sport zugelegt und bin mächtig begeistert von dem kleinen.

    Jetzt hab ich aber doch mal die eine oder andere Frage.


    Nach dem Kauf hab ich erst mal alles checken lassen, hab da wohl nen richtig guten Fang gemacht da an dem Wagen nichts dran ist und sämtliche TÜV Berichte ohne Beanstandung sind.

    Nichtsdestotrotz hab ich erst mal Motor- und Getriebe Öl (inkl. Spülung) gewechselt.


    Meine Frage wäre jetzt, muss ich noch auf was achten? Hab mir sagen lassen das es mal gerne Probleme mit dem Getriebe gibt. Bei mir gibts keine Probleme, auch wenn der Kleine schon seine 110000 runter hat.


    Und ich hätte gerne ein bisschen mehr Bums im Auto, sprich die Musik könnte etwas besser sein. Hat da zufällig jemand Erfahrung mit? Möchte jetzt nicht ne riesen Bass Rolle oder so rein packen. Nach Möglichkeit vielleicht bessere Boxen in die Türen rein? Und dann noch ne ganz blöde Frage, da mein Innenraum rot/schwarz ist, inkl Radio, hat jemand nen Tipp welches Radio man da tauschen kann damit man mp3 Anschluss hat und trotzdem die rote Beleuchtung bei behält?





  • Hallo und Glückwunsch zum Kauf :)

    Worauf man besonders achten soll, kann ich dir nicht sagen, ich hatte persönlich noch nie Probleme mit dem Auto. Es soll aber vorkommen, dass der KAT Probleme bereitet.


    Um den Sound im zu verbessern, könntest du unter anderem die Türen dämme (was schonmal viel ausmacht, wie ich bei einem Freund feststellen konnte) und die Lautsprecher auszutauschen.


    Ich selbst war faul und habe nur im Kofferraum einen Ground Zero GZCS 10SUB-ACT Subwoofer untergebracht. Dieser ist für Reserveradmulden gedacht und somit ziemlich flach. Da der Swift Sport aber keine richtige Reserveradmulde und somit keine Halterung für ein Reserverad hat, habe ich diesen auf einer Mdf-Platte befestigt und unter dem Einlageboden untergebracht. Somit bleibt noch genug Platz im Kofferraum und man erhält einen doch recht kräftigen Bass.


    Als Radio habe ich das Kenwood DMX7017DABS eingebaut und den USB-Anschluss dafür mithilfe einer passenden Buchse an den Platz des Zigarettenanzünders gesetzt, da ich diesen nicht brauche. Die Farbe der Tastenbeleuchtung kann man selbst festlegen. Das Radio bietet DAB Empfang und unterstützt Android Auto und Apple Carplay.

  • Willkommen bei uns!


    In meinen 2008er habe ich ein Kenwood DDX5025DAB gebaut. Das Radio ist zwar schon etwas älter, es war aber im Freundeskreis übrig. Die Lenkradfernbedienung ließ sich mit einem Adapter weiter verwenden. Der vom Liana passte, in dem das Radio zuvor war, ist der gleiche wie für den Swift. Die Lautsprecher habe ich unberührt gelassen, ich brauche keine rollende Diskothek. Klanglich hat das Kenwood-Radio viel gebracht und über den Equalizer ließ sich das Höhen- und Mitten-Defizit annähernd ausgleichen. Bass ist genug da, wenngleich nicht so knackig, dass mich der Bass begeistern würde.


    Die fehlende Navi-Funktion übernimmt das Schmierfon mit der App "MapFactor"; ich hatte das VDO-Siemens Navi-Radio drin. Für das hätte ich noch einen Adapter, der einen CD-Wechsler vorgaukelt und Speicherkarten oder USB-Sticks abspielt. Leider bis maximal 1 GB und auch nicht jeden. Das Ding ist zickig, ich hatte aber zuletzt zwei SD-Karten, die funktionierten. Kannst du gg. Übernahme der Versandkosten bekommen, falls du das Werks-Navi behalten möchtest.


    Die Katalysator-Geschichte ging bisher an meinem Swift vorbei. Bisher hatte der nur Kleinigkeiten. Größere Arbeit machte die Instandsetzung der Hinterachsbremse, verursacht offenbar durch zu weniges Fahren. Der Swift ist nicht mein Fahrzeug für den Alltag, das kann in Berlin mein 17 Jahre alter Smart viel besser.

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • Erst mal danke für die Antworten und sorry das ich mich jetzt erst wieder melde aber die Magnetkupplung vom Klimakompressor hat sich verabschiedet und musste getauscht werden. (anscheinend Karma dafür das man geprahlt hat keine Probleme bei nem Gebrauchten zu haben :D )


    Wie mir also scheint, sollte ich mich wohl dann mal mit Kenwood Radios beschäftigen. Danke dafür.

    Und dann hätte ich direkt wieder eine andere Frage. Da meiner Baujahr 2006 ist, hat er noch H4 Leuchten drin. Wollte mir schon H7 Scheinwerfer kaufen aber hab mitbekommen das man angeblich die Fassungen von den Leuchten tauschen könnte und somit aus H4 dann H7 machen kann, was in meinem jugendlichen Leichtsinn natürlich auch Kosten sparen würde. Ist da was dran und hat im günstigsten Fall jemand Erfahrung mit?

  • Kann ich mir nicht vorstellen, das man nur die Fassung tauscht!

    Bei H4-Scheinwerfern ist Fernlicht und Abblendlicht kombiniert, da H4 eine 2-Fadenlampe ist. Die H7 ist eine 1-Fadenlampe, daher sind Fernlicht und Abblendlicht getrennt!

  • Na gut. Dann werde ich wohl erst mal die Scheinwerfer so lassen wie sie sind. Ist ja nicht so das ich nachts jetzt blind durch die Gegend fahren würde. Uuuuund ich hätte schon wieder die nächste Frage ^^

    Ich hab unten an der Handbremse noch 2 Knöpfe für Sitzheizung und einen für das ESP. Hab mich jetzt erst mal damit befasst. Wenn ich den Knopf drücke / gedrückt halte passiert überhaupt nichts. Sprich, ESP geht nicht aus. Soll das so oder ist der Schalter platt?

  • Na gut. Dann werde ich wohl erst mal die Scheinwerfer so lassen wie sie sind. Ist ja nicht so das ich nachts jetzt blind durch die Gegend fahren würde. Uuuuund ich hätte schon wieder die nächste Frage ^^

    Ich hab unten an der Handbremse noch 2 Knöpfe für Sitzheizung und einen für das ESP. Hab mich jetzt erst mal damit befasst. Wenn ich den Knopf drücke / gedrückt halte passiert überhaupt nichts. Sprich, ESP geht nicht aus. Soll das so oder ist der Schalter platt?

    Den Knopf für das ESP muss 10 Sekunden lang gedrückt werden ;)